Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DocMAX

Anfänger

  • »DocMAX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. September 2008, 12:38

SAMBA lahmarschig! Alternativen? (iSCSI, NFS, ...)

hallo,

also ich finde samba einfach nur lahmarschig. ausserdem hängt sich meine nslu2 öfters mal auf bei extremen belastungen (transfer mehrerer grösserer dateien). habt ihr selbe erfahrungen? gibt es da gute alternativen? oder muss ich samba besser einstellen?

gruss

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. September 2008, 14:14

AW: SAMBA lahmarschig! Alternativen? (iSCSI, NFS, ...)

Moin,

lahmarschig ist eine relative Geschwindigkeit, kannst Du das auch in MB/s ausdrücken?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

DocMAX

Anfänger

  • »DocMAX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. September 2008, 14:24

AW: SAMBA lahmarschig! Alternativen? (iSCSI, NFS, ...)

naja, meinte eigentlich nicht die gschwindigkeit. sondern dass der sich immer aufhängt...
also am anfang ist alles ok. aber es wird immer langsamer mit dem zugriff auf ordner. will ich in windows in einen ordner, braucht er bis zu 10 sek oder so. und die zeit wird immer länger... irgendwann geht fast nix mehr.

John

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Hannover

Beruf: IT sklave

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. September 2008, 09:45

AW: SAMBA lahmarschig! Alternativen? (iSCSI, NFS, ...)

ich habe keine Probleme mit etch und Samba.

diese Anleitung funktioniert sehr gut für ein standalone Server.
http://www.howtoforge.de/howto/debian-40…tdbsam-backend/

falls Samba immer noch langsam ist, dann hast du vielleicht zuviel Software installiert oder deine festplatte ist nicht geeignet für den nslu.

viel erfolg,

John

DocMAX

Anfänger

  • »DocMAX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. September 2008, 09:49

AW: SAMBA lahmarschig! Alternativen? (iSCSI, NFS, ...)

habe mal versucht half-life 2 direkt über wlan über netzlaufwerk zu starten. dauert EEEWIG! auch weil hl2 in so viele kleine dateien aufgeteilt ist.

über nfs ging das viel schneller. bekomme nfs aber unter windows nicht zum laufen. (rechteproblem).

werde mich gleich mal an iscsi ran wagen...

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. September 2008, 11:12

AW: SAMBA lahmarschig! Alternativen? (iSCSI, NFS, ...)

Moin,

Solange Du Eeewig nicht in MB/s ausdrücken kannst, würd Dir das Auditorium auch nicht sagen können ob Eeewig schnell oder langsam ist. Die NSLU2 hat nun einmal Grenzen, aber es können auch Fehler im Setup existieren.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


DocMAX

Anfänger

  • »DocMAX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. September 2008, 11:18

AW: SAMBA lahmarschig! Alternativen? (iSCSI, NFS, ...)

also, da ich ja 54mbit wlan habe bekomme ich halt ca. 2500 kb/s. das ist ja auch ok. aber wenn es um zugriff auf kleine dateien geht, wie bei half life 2. oder direkt videobearbeitung von videodaten auf dem server, wird es sehr langsam. wie gesagt läuft es mit nfs besser.

Social Bookmarks