Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. März 2008, 18:11

Probleme mit fstab - Ungelöst

Hallo

Ich habe mir Debian (Lenny) auf einen USB Stick an der NSLU2 montiert.
Nun wollte ich meine Datenplatte anhängen. Habe dazu den Partitionen Labels gegeben (nach dem Sticky hier im Forum) und so im fstab eingegeben.
Die sieht jetzt so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
proc            /proc           proc    defaults        0       0
LABEL=rootfs    /               ext3    defaults,errors=remount-ro 0       1
LABEL=swapspace none            swap    sw              0       0
#/dev/sdb1      /shares/hd1     ext3    defaults        0       2
Dass /dev/sdb kommentiert ist ist mein Problem.
Wenn ich sie von Hand mounte geht es, aber sobald ich diese Zeile aktiviere bootet die NSLU nicht mehr.
Habe auch schon sdb1 ein Label gegeben und so versucht -> nix :(
Vielen Dank für eure Hilfe

Boriz

PS. Die Platte hängt an einem aktivem USB-Hub und wird auch mit einer separaten Spannungsversorgung gespiesen. glaube nicht dass es am Stom liegt, denn mit Unslung lief das wunderbar.

Die Suche schon benuzt?: ja

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Usb-Stick / USB Datenplatte

Anzeigen

2

Freitag, 21. März 2008, 20:20

Ok, gelöst.
Habe jetzt usbmount benutzt, auch wenn die HD immer eingesteckt ist. aber so läufts wenigstens.

Da man in usbmount keine fixen Mountpoints erstellen kann bin ich wieder davon abgekommen. Ich habe ja die Platte immer angehängt.
Wenn noch jemand eine Idee hat was da falsch laufen könnte.
Wie gesagt, mit der letzten Zeile bootet die NSLU gar nicht, auch nicht wenn ich nur den USB-Stick angeschlossen habe.
Und wenn ich die letzte Zeile kommentiere bootet die NSLU wunderbar (mit und ohne HD) und die HD lässt sich normal mounten.

Anzeigen

Social Bookmarks