Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. März 2008, 09:58

DVDRIP Cluster

Bin dabei mir ein dvdrip Cluster auf zu bauen. Besteht aus 3 - 4 clienten. Vorraussichtlich werden alle über wireless in verbindung stehen (nebenbei ist das sinvoll oder zu langsam?)

Meine frage ist jetzt würde die Nslu2 als NFS Server genug speed haben von allen 4 die daten zu schreiben? Wenn ja angenommen ich verbinde mit 100Mbit kabel. Reicht dann die performance der nslu2 immernoch?


Danke


was hast Du bereits probiert?: nichts ^^

Anzeigen

2

Mittwoch, 19. März 2008, 20:19

Die Frage kannst Du Dir schon fast selbst beantworten. Rechne mal den theoretischen Durchsatz im 100 Mbit/s Netz und den von USB 2.0 aus - ich glaube kaum, dass das reicht. Zumal die NSLU mit dem wenigen Arbeitsspeicher nichts cachen kann.
Bei mir reicht die Geschwindigkeit gerade mal so, um live übers Netz (NFS) eine DVD anzuschauen.

Anzeigen

3

Donnerstag, 20. März 2008, 14:56

nur mal so als frage welche komponente müsste denn erweitert werden damit nfs schneller werden würde? ram? oder cpu? oder beides? wenn ja um wieviel damit die 100mbit leitung ausgelastet werden kann?

4

Donnerstag, 20. März 2008, 16:53

Also ich denke vor allem, dass der RAM erweitert werden müsste. So muss die NSLU immer gleichzeitig von der USB-Platte lesen und schreiben (Swap), was letztendlich das USB zum Flaschenhals bei der Geschichte macht.
Denn die theoretischen 480 Mbit/s werden nur selten erreicht:

Zitat

Wikipedia:
The actual throughput currently (2006) attained with real devices is about two thirds of the maximum theoretical bulk data transfer rate of 53.248 MB/s. Typical hi-speed USB devices operate at lower speeds, often about 3 MB/s overall, sometimes up to 10-20 MB/s

Teste doch mal selbst den Durchsatz deiner angeschlossenen Festplatten.

Quellcode

1
sudo hdparm -tT /dev/sda

Das zeigt Dir, wie schnell Deine HDDs wirklich sind. Der Flaschenhals ist also definitiv USB - da läßt sich nichts machen.

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. März 2008, 16:54

alles...CPU min. 400MHz und RAM min. 128MB besser ab 256MB, gibt da ein NSLU2-ähnliches teil von Qnap mit 400MHz und 128MB DDR2 RAM.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

6

Sonntag, 23. März 2008, 17:18

Hey die Produkte von Qnap sehen echt nicht schlecht aus. Aber nebenbei: Wo ist da der haken dran? Da steht nirgends wieviel so etwas kostet. Und kann man sich auch ein eigenes linux drauf installieren?

Habt ihr da schon erfahrung gemacht? Würd mich mal algemein intressieren. Weil die sehen von der leistung Besser als die nslu2 aus haben aber den gleichen stromverbrauch (hab mir das 109er ding angesehen 14,4 watt bei last)

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. März 2008, 23:54

wo der haken ist? der preis! und einige fehlende usb ports usw...
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Social Bookmarks