Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. März 2008, 22:16

slug antwortet nicht mehr nach netzreset

hallo zusammen,
bin am verzweifeln. habe auf meinen nslu2 debian aufgespielt und alles rennt nach wunsch. nach einem shutdown mit anschließenden netzreset ist ruhe im schiff. keine reaktion auf ping oder putty.
scheint normal zu starten, dann leuchtet die ready/status led gelb, ethernet led grün.
die led des usb stick blinkt zyklisch alle paar sekunden.
die disk1 led leuchtet nicht!

hat jemand einen tip für mich?

roadrunnerxxl:confused:


was hast Du bereits probiert?: habe mich an das howTo gehalten. RTC Batterie gewechselt
FSCKFIX=yes gesetzt. ohne erfolg

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: 4.0rc3

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: usb stick 8GB

Anzeigen

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. März 2008, 23:20

ich stelle mal wieder meine lieblingsfrage: was steht im terminal (serielle console)?
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Anzeigen

3

Freitag, 7. März 2008, 06:24

Zitat von »djk1o;30974«

ich stelle mal wieder meine lieblingsfrage: was steht im terminal (serielle console)?


sorry, dass sind meine ersten schritte unter linux. serielle konsole o.k.
geht das auch über die usb anschlüsse des nslu2? oder wie komme ich da sonst ran?

roadrunnerxxl

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. März 2008, 11:08

auf die console kann man nur per hardware-modifikation zugreifen (wird überall empfohlen wenn man das teil nicht mit der originalen firmware betreibt), d.h. du mußt das gerät öffnen und dir entsprechenden adapter basteln/kaufen und anschließen.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. März 2008, 12:02

was ich vergessen habe: ist denn eine aktivität überhaupt zu erkennen? zb dass er den usb-stick auf fehler prüft?
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

6

Samstag, 8. März 2008, 19:08

Ging mir auch schon so. Man wird nervös, wenn's 10 min dauert und sonst nix geht. Dabei macht die Slug nur einen fsck. Und dann kommt sie doch hoch. :)

Außer Du hast vergessen in der /etc/default/rcS

FSCKFIX=yes

zu setzen, dann wartet die Slug nämlich auf einen Tastendruck von Dir.
Dann mußt Du nochmal ganz von vorne anfangen!

7

Samstag, 8. März 2008, 22:28

soooooo, ausdauer wird doch belohnt. alles testen und suchen hat keinen erfolg gebracht. selbst ein externes netzteil habe ich angeschlossen.
(so nebenbei, mit einen usb stick zuzelt der nslu ca. 1A aus dem netzteil)
nach dem reboot war stets tote hose. selbst ein anderer usb-stick zeigte das gleiche verhalten.
als letzte verzweiflungs-tat habe ich eine alte 10GB 2,5 '' HDD hervorgekramt und angestöpselt. und siehe da? alles rennt wie es soll.

roadrunnerxxl:D

Social Bookmarks