Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

terminator32

Anfänger

  • »terminator32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. März 2008, 22:00

DVD-Player an NSLU2 anschliessen?

Hallo,
hab mir heute den Lidl DVD Player für ca. 45 Euro gegönnt. Dieser spielt alle gängigen Formate von Originalen und selbst gebrannten CD/DVD's ab. An den Front USB-Anschluss kann ich eine externe Platte oder einen Stick (erfreulicher Weise auch SDHC mit 8GB) anstöpseln.So weit so gut...

Nun meine Frage:
Wäre es irgendwie möglich, den zweiten USB Anschluss der NSLU2 mit dem Front Anschluss des DVD-Players zu verbinden, so das ich mit dem Player die über die DBOX2 aufgenommenen Filme oder die mit Torrent runtergelandenen "Trailer" abspielen kann?

Normalerweise würde ich ja sagen, ausprobieren und gut ist aber wie verhält sich das z.B. mit den beiden Versorgungsspannungen? Kann ich mit der NSLU2 die USB-Schnittstelle entsprechend konfigurieren, so das der Player diese Schnittstelle z.B. als USB-Laufwerk erkennt? Ich habe mich mit diesem Thema noch nie beschäftigt. Vielleicht begehe ich auch nur einen groben Denkfehler.

Für Tipps wäre ich dankbar.

was hast Du bereits probiert?: Gegoogelt...

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Etch Linux nslu2 2.6.18-6-ixp4xx

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: USB2 HD
NSLU2 (266MHz, Debian Etch , Torrentflux-B4rt, php5, sqlite, lighttpd, nfsd) - 200GB 3,5" USB-HD -FRITZBOX 7050 - Nokia DBOX2 (Sat, GLJ-Image) - Notebook (Xubuntu 7.04) - DesktopPC (Kubuntu 7.04)

Anzeigen

2

Montag, 3. März 2008, 23:28

Hi,

alt und Hack, theoretisch machbar, praktisch wohl aber nicht:
http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/AddDeviceSideUSBPort

Gruss,
EvilDevil

Anzeigen

terminator32

Anfänger

  • »terminator32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. März 2008, 00:51

Zitat von »EvilDevil;30887«

alt und Hack, theoretisch machbar, praktisch wohl aber nicht


Danke, habs mir durchgelesen und teile deine Einschätzung; werde die Sache aber mal im Auge behalten.
NSLU2 (266MHz, Debian Etch , Torrentflux-B4rt, php5, sqlite, lighttpd, nfsd) - 200GB 3,5" USB-HD -FRITZBOX 7050 - Nokia DBOX2 (Sat, GLJ-Image) - Notebook (Xubuntu 7.04) - DesktopPC (Kubuntu 7.04)

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. März 2008, 01:29

DeviceSidedUSB hab ich auch mal in betracht gezogen, jedoch nicht so ganz verstanden wie der Chip von Host auf Device umschalten soll...

...einen internen USB-Port hab ich ja noch frei :D
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

terminator32

Anfänger

  • »terminator32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. März 2008, 11:35

... ganz zu schweigen von der Tatsache, das der DVD Player i.d.R. nur Fat32 versteht... idealerweise benötigt man eigentlich so eine Art Emulator, der über den USB-Port der Gegenstelle eine externe FAT USB-Platte vorgaukelt. Eine FAT Partition kommt mir auf jeden Fall nicht ins Haus...

Eine möglichen Ansatz findet man auf dieser Seite...
http://www.linux-usb.org/gadget/
NSLU2 (266MHz, Debian Etch , Torrentflux-B4rt, php5, sqlite, lighttpd, nfsd) - 200GB 3,5" USB-HD -FRITZBOX 7050 - Nokia DBOX2 (Sat, GLJ-Image) - Notebook (Xubuntu 7.04) - DesktopPC (Kubuntu 7.04)

Social Bookmarks