Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Darth_Mueller

Anfänger

  • »Darth_Mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. März 2008, 11:34

Problem mit hellanzb

Hallo,

Ich habe auf meiner NSLU Debian installiert inkl. Samba
Dazu habe ich mir hellanzb installiert.

Öffne ich nun mit putty eine verbindung zu meiner box und starte hellanzb manuell läuft alles.
Sobald ich aber putty beende, hört kurz dannach auch hellanzb auf zu funktionieren.
Bleibe ich z.B. 2-3 stunden mit putty verbunden läuft alles einwandfrei.
Woran kann das liegen?
Weil eigentlich war die Idee das über die NSLU zu machen, daß ich eben keinen PC mehr laufen lassen muss.


was hast Du bereits probiert?: hellanzb über apt-get installiert

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: di-nslu2.bin

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: 40GB USB Platte

Anzeigen

zmoho

Anfänger

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. März 2008, 14:43

Hi,
das ist ein klassisches Problem, sobald eine Session (telnet,SSH..) beendet wird, wird ein Exit Signal an alle in der Session gestarteten Prozesse
gesendet. Versuch doch dein Programm mit nohup oder screen zu starten.

gruß
zmoho

Anzeigen

Darth_Mueller

Anfänger

  • »Darth_Mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. März 2008, 15:35

jo hab ich grade ergoogled:
http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/Ke…eSessionRunning

das funktioniert auch, jetzt würde ich gerne hellanzb in den autostart legen oder irgendwie ind er art, geht das?

zmoho

Anfänger

Beiträge: 8

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. März 2008, 16:25

Hi,
such dir ein passendes Script unter /etc/init.d aus und ändere dieses nach deinen Anforderung(natürlich vorher kopieren!!), danach solltest du sehen, das es in den entsprechenden Runlevel gestartet wird. Z.B. /etc/rc2.d/Sxxmyscript. Für die Luxusvariante kannst es noch um ein Shutdown-Part erweitern.

gruß
zmoho

Darth_Mueller

Anfänger

  • »Darth_Mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. März 2008, 12:21

hellanzb ist jetzt einen Tag ohne probleme gelaufen, seit heute startet es nicht mehr mit einem python error

und apt-get update/upgrade oder install bricht mit folgendem fehler ab:

"Bus Errorackage lists"

Verwirrt mich jetzt doch etwas, weil diese Fehlermeldung nirgendswo zu finden ist und ich am system selber ja nix verändert habe

Social Bookmarks