Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zammit

Anfänger

  • »zammit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. März 2008, 14:24

NTFS - Problem, begrenzte Anzahl von Dateien/Ordner!!!

Hallo,

ich habe auf meinem nslu2 die letzte debian version installiert, ntfsprogs installiert und die platte über:

Quellcode

1
ntfsmount /dev/sdb1 /mnt/xyz


gemountet. Der Schreibzugriff funktioniert auch, jedoch kann ich nur eine begrenzte Zahl von Dateien erstellen?!

gibts doch nicht oder??

muss es doch ne lösung geben, würde ntfs-3g vielleicht besser laufen? hab ich vielleicht irgendwas übersehen?

lg


Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debian

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: USB - Platte

Anzeigen

terminator32

Anfänger

Beiträge: 10

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. März 2008, 20:25

mounte es doch einfach mal mit ntfs-3g und dann siehtst du, ob es besser läuft.
NSLU2 (266MHz, Debian Etch , Torrentflux-B4rt, php5, sqlite, lighttpd, nfsd) - 200GB 3,5" USB-HD -FRITZBOX 7050 - Nokia DBOX2 (Sat, GLJ-Image) - Notebook (Xubuntu 7.04) - DesktopPC (Kubuntu 7.04)

Anzeigen

3

Samstag, 1. März 2008, 23:56

Hi,

das "alte" ntfs-mount (nicht ntfs-3g) kann nur *sehr* eingeschränkt und *experimentell* NTFS-Dateisysteme beschreiben. Soweit ich weiß ist zB die Anzahl der neu anlegbaren Dateien auf die Anzahl der Dateien beschränkt, die vorher irgendwann mal auf dem NTFS-Dateisystem gelöscht wurden. Ausserdem sollte man nach Schreiboperationen jedesmal das NTFS-Dateisystem von nem Windows-Rechner überprüfen und korrigieren lassen.
Probiers also lieber mit ntfs-3g *gg*

Gruss,
EvilDevil

zammit

Anfänger

  • »zammit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. März 2008, 10:41

Danke für die vielen Antworten, jedoch, leider kann ich beim Debian "etch" nur eine ntfs-3g version aus dem Jahre Schnee (2006) laden, weil ich sonst probleme mit den Abhängigkeiten bekomme?! Kann mir dazu jemand was sagen?

Die ntfsprogs sind alt??? da ist erst vor kurzem eine Version 2.x raus gekommen und die kann ich über "etch" problemlos installieren!! Bitte korrigiert mich wenn ich mich da täusche :)

lg

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. März 2008, 01:38

also ich hab mir letztens die ntfs-3g libs usw auf de slug kompiliert, hat knapp ne halbe stunde gedauert, aber dafür gibts mit ntfs keine probleme...auch nicht in samba.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

zammit

Anfänger

  • »zammit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. März 2008, 16:32

ok,

ich habe jetzt auf "lenny" gewechselt, nun werden die neuen versionen der ntfs-3g und ntfsprogs verwendet - funtioniert einwandfrei!!!!

lg

Social Bookmarks