Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. Februar 2008, 07:37

Wie Start von cupsd verhindern?

Bei mir läuft nach der Installation von Samba u.a. auch der cupsd und winbindd. Den cupsd brauche ich nicht, da ich via lpr drucke. Wie kann ich verhindern, daß er gestartet wird?


Was ist der winbindd überhaupt und wofür könnte ich den brauchen? In meiner alten Kiste mit Samba 2.2.0 gabs sowas nicht und Samba lief trotzdem hervorragend. Wie könnte man den Start verhindern?



was hast Du bereits probiert?: gegoogelt

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debian 2.6.18-6-ixp4xx

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: 2 FP je 160 GB

Anzeigen

2

Samstag, 23. Februar 2008, 16:40

Das sauberste wäre wenn du CUPS dann deinstallieren würdest:

apt-get remove cupsys cupsys-bsd cupsys-client cupsys-common cupsys-dbg cupsys-driver-gimpprint cupsys-driver-gutenprint cupsys-pt


Gruß
VooChee
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

Anzeigen

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Februar 2008, 19:26

und wenn er cups wieder haben will muß er die zeit investieren es wieder zu installieren!? dann lieber in den ordner /etc/init.d wechseln und dort 'update-rc.d -f cupsys remove' eingeben, danach startet cupsys nicht mehr.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

4

Samstag, 23. Februar 2008, 20:52

naja, ich hatte ihn so verstanden, daß er CUPS nicht braucht, da er über lpr druckt.
Dann kann das Zeugs doch auch komplett weg, zumindest würde ich das so machen.

Gruß
VooChee
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Februar 2008, 21:37

ja so ganz verständlich hat er sich nicht ausgedrückt...nicht brauchen und nur nicht mehr starten!? naja...wird sich bestimmt mal melden
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

6

Sonntag, 24. Februar 2008, 15:24

Runterwerfen muß nicht sein, da ich genügend Platz auf der Platte habe. :)

Habe es nach dem Hinweis von djk1o aus den installationsskript genommen und siehe da: Drucken via lpr funktioniert auch nicht mehr! Keine Ahnung warum. Habe jetzt Cups wieder am laufen, den Drucken möchte ich schon!

Hat jemand noch einen Hinweis, wie ich cupsd deaktivieren, aber dennoch über lpr drucken kann?

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Februar 2008, 17:13

@VooChee: siehste, war besser es NICHT zu deinstallieren ;)

es gibt da noch ein p910x was ich selbst noch nicht getestet habe, aber evildevil meint es wäre ganz gut. würde es auch gerne mal probieren, falls es schon jemand eingerichtet hat...thread eröffnen mit erfahrungen ;)
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

8

Sonntag, 24. Februar 2008, 19:35

@djk1o: Naja so wie ich das lese scheint das Befolgen deines Rates dazu geführt zu haben das er gar nicht mehr drucken konnte, darum hat er es rückgängig gemacht.
Sein Problem ist nach wie vor ungelöst.

@heinrichh: Ich würde wie folgt vorgehen:
1. Herausfinden was man zum Drucken über lpr per USB (das ist ja vermutlich dein Druckernanschlu) ohne CUPS benötigt.
2. CUPS deinstallieren (apt-get remove)
3. Software unter 1 installieren.

Gruß
VooChee
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

Social Bookmarks