Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. Februar 2008, 14:52

Festplatte hängt plötzlich im laufenden Betrieb - Installer kaputt?

Werte Community,

ich habe bereits eine NSLU2 (Slug) mit einer ca. 200 GB grossen Festplatte. Alles bestens. Der Installer war der alte, also noch vor 4.0.

Also kaufte ich mir noch eine NSLU2 doch siehe da, der neue Installer 4.0r0 war kaputt. Ich habe es dann manuell nach der ausgezeichneten Seite von Martin Michlmayr probiert. Das hat ganz gut funktioniert und ich hatte ein lauffähiges System mit einer 330 GB Samsung externen Disk in einer Icybox (USB - eSATA).
Doch plötzlich war die Verbindung unterbrochen. Die Festplatte war in einem Dauerschreib- u. Lesezugriff gefangen. Ein erneutes ssh wurde verweigert.

Dieses Verhalten zeigte die Platte unvorhersehbar. Es konnte sein, dass sie nach 4 Minuten hing oder erst nach 2 Stunden. Meine Vermutung: ich habe bei der manuellen Installation etwas falsch gemacht

Zum Glück kam der neue Installer 4.0r2 heraus. Also neu flashen. Doch ist es jetzt so, dass die Platte bereits während der Installation hängt! Sie beginnt zu hängen, wenn der Autopartitioner geladen wird und nach Festplatten gesucht wird. Dann ist Sense, d.h. die Platte liest und liest und liest.
Die Platte wird dann auch gar nicht erkannt im Partitionsmenü.

Meine Frage: hat jemand von Euch die gleichen Probleme oder liegt es eher an meinem Slug (was ich nicht glaube)?

EvilDevil (http://www.nslu2-info.de/showthread.php?t=6493) hat geschrieben, dass der RAM fürs Partitionieren grosser Platten zu klein ist. Ich komme, da schon voher Schluss ist, gar nicht zu diesem Punkt (Evil Devils Vorschläge werde ich dennoch so schnell wie möglich ausprobieren und das Ergebnis posten). Was mich beunruhigt ist, dass der Slug auch vorher (nach manueller Installation) nach einiger Zeit nicht mehr funktioniert hat.

Danke und einen schönen Tag

slugfan


was hast Du bereits probiert?: Neuen Slug zu alten Festplatten (die am alten Slug problemlos arbeiten) gehängt.
Ergebnis: auch bei den alten Platten hängt der neue Slug.

Originalfirmware von Linksys wieder auf den neuen Slug gespielt.
Ergebnis: Slug läuft stundenlang ohne Probleme (kann ihn also sicher nicht zurückgeben)

Neuen Slug mit anderer Festplatte probiert.
Ergebnis: hängt wieder während der Installation

md5sum-Vergleich
Ergebnis: der Installer ist der originale Installer

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: debian

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Samsung 330GB SATA, Icybox USB2.0 - eSATA

Anzeigen

2

Freitag, 15. Februar 2008, 17:57

Ich glaube, ich habe das Problem gelöst. Der Slug arbeitet jetzt schon seit mehreren Stunden einwandrei (Auf-Holz-Klopf).

Was ich gemacht habe:

Die Platte vorher entsprechend partitioniert.
Bei der Installation die Pakete für partman* NICHT markiert.

Die Installation lief dann einwandfrei (abgesehen davon, dass der Installer tlw. nicht lesbar ist, weil der Bildaufbau nicht so recht funktioniert - Fehler in den Einstellungen des Terminals?)

Wie dem auch sei, jetzt geht's und hoffentlich auch noch länger.

Gruss

slugfan

Anzeigen

Social Bookmarks