Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 7. Februar 2008, 23:21

slug reagiert nicht nach flashen

hallo,
ich hab mich gerade daran versucht, debian auf die slug zu bekommen. allerdings bin (anscheinend) kläglich gescheitert, denn die slug reagiert nicht mehr.
was ich gemacht habe:
- slug angeschlossen und die ip-adresse fest eingestellt (10.x.x.x)
- di-nslu2.bin (mit ixp400-treibern) über das webfrontend installiert
- das wars jetzt reagiert die slug nicht mehr, die status-led leuchtet orange und die netzwerk-led grün.

mein AP bestreitet allerdings jeglichen kontakt mit der slug. mit nmap habe ich sowohl den 10er-bereich, als auch 192.168.0-1.0/24 abgesucht - kein ergebnis. das mitgelieferte suchtool findet ebenfalls keine NSLU2 mehr. und mit ssh komme ich natürlich erst recht nicht auf die slug.

gibts eine möglichkeit das zu fixen oder hab ich das teil geschrottet? :(

ich hab mich übrigens exakt(!) an diese anleitung gehalten: http://www.cyrius.com/debian/nslu2/install.html

was hast Du bereits probiert?:
nmap zugewiesener adressebereich & 192.168.0-1.0/24
- kein ergebnis

suchtool von linksys
- kein ergebnis

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debian/NSLU2

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: usb-stick. ist aber noch nicht angeschlossen.

Anzeigen

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Februar 2008, 00:42

Zitat

Make sure you connect and turn on your USB disk again, otherwise debian-installer won't be able to find it.

warum willst du deinen usb-stick denn nicht anschließen? ;)
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Anzeigen

3

Samstag, 9. Februar 2008, 12:39

ok, jetzt hab ich den stick eingesteckt und auch schon eine viertel stunde gewartet, wie es in der anleitung steht, aber die slug gibt immer noch keinen mucks von sich. der AP hat ebenfalls keine verbindung...

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Februar 2008, 13:56

ich gehe mal davon aus, dass du vorher deine IP selbst gesetzt hast, wenn das NICHT der fall ist, hängst du wohl in einem anderen netzwerk als deine slug...oder umgekehrt. :(
das linksys-tool kannste eigentlich vergessen, da es die slug nie finden wird bei einer anderen firmware. dir bleibt eigentlich nur der upgrade modus und ein neuanfang.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

5

Samstag, 9. Februar 2008, 14:42

ja, ich hab nochmal die original firmware aufgespielt und von vorne angefangen und ich konnte tatsächlich auf die slug verbinden ;)
aber nachdem ich gerade die partitionen erstellen wollte, kam eine meldung "software caused connection abort" und seitdem komme ich wieder nicht auf die slug.

normal oder kaputt? :D



btw ist slug erreichbar (nmap/ping) aber über ssl komme ich nicht drauf...

6

Samstag, 9. Februar 2008, 15:02

ich probier nun mal diesen weg: <a href="http://www.nslu2-linux.org/wiki/Debian/DebianInstallerDisconnectsSSH" target="_blank">

7

Samstag, 9. Februar 2008, 15:44

mit der letztegenannten anleitung funktioniert garnichts und jetzt bleibt der installer beim ladne des partitioners jeweils bei 54% stehen. wow. :(


fdisk weigert sich ebenfalls, partitionen zu bearbeiten.....

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Februar 2008, 19:53

du mußt die platte doch extern partitionieren!
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

9

Samstag, 9. Februar 2008, 20:22

so, ich habs jetzt so weit hinbekommen, dass das hauptsystem installiert wird. der weg dahin war allerdings... "kompliziert". jedenfalls lädt die slug gerade alles runter und installiert debian. hoffentlich schmiert sie nicht wieder ab :x

10

Samstag, 9. Februar 2008, 21:39

warum war mir das klar...?! installation funktioniert natürlich nicht. das "flash memory" lässt sich nicht installieren, wodurch ich die slug nicht einfach starten kann, sondern irgend ein kernel-zeugs auswählen muss. yeah!

11

Sonntag, 10. Februar 2008, 19:02

habs gerade nochmal probiert, der installer bricht bei "configuring flash memory to boot the system" ab und danach kann ich wieder vorne anfangen. so ein scheiss :(

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Februar 2008, 13:31

warum installierst du Debian nicht auf die einfach UNPACK-weise? ist auch auf der seite wo du bereits warst. :)
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

13

Montag, 11. Februar 2008, 19:44

und damit wird das bootloader-zeugs umgangen?

hab jetzt unslung draufgezogen und keinen nerv, dass ich mir das system versaue, weil debian wieder nicht will wie es soll ;)

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. Februar 2008, 20:30

na sicher, du mußt ja zuerst das base.tar.gz auf deine ext3 platte entpacken und das binary flashen welches das entpackte debian bootet. ich hatte die version gewählt, weil es einfach schneller ging :) mittlerweile hat sich wohl nicht viel getan und damit ist die methode noch immer die beste.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

15

Montag, 11. Februar 2008, 22:19

mmh, ob das auch unter xp mit dem ext2/3-IFS klappt?

kann ich testen, wenn meine probleme mit unslung nicht gelöst werden...
http://nslu2-info.de/showthread.php?t=6697
http://nslu2-info.de/showthread.php?t=5778&page=2

;)

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. Februar 2008, 00:11

hm...vielleicht klappt es ja nach dieser methode:
- festplatte partitionieren und formatiren mit pqmagic (oder ähnlich)
- mit ifs die ext3 in windows einbinden
- base.tar.gz draufkopieren
- debian installer starten (manuelle installation)
- eine shell öffnen
- ins root verzeichnis wechseln (/)
- 'tar -xvzf base.tar.gz' ausführen
- sda1-2.6.18.dfsg.1-17 in die slug flashen
- wenn beides fertig ist...und hoffentlich alles funktioniert hat...reboot und debian begutachten
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Social Bookmarks