Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

djk1o

Fortgeschrittener

  • »djk1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Januar 2008, 23:27

USB-IDs bzw Namen hinzufügen usb.ids

Ahoi!

Ich habe schon öfters gesehen dass der ein oder andere in seine Treiber USB-IDs eingebunden hat damit der Treiber mit dem jeweiligen Gerät funktioniert, ich aber will "nur" den Gerätenamen zu den USB-IDs hinzufügen.

Quellcode

1
Bus 001 Device 003: ID 4243:ee08


...denn eigentlich ist das ja mein gLCD von LiNUX4Media und wird schnell mal übersehen beim 'lsusb'.

was hast Du bereits probiert?:
- update-usbids
- google abgegrast
- aufgegeben
Die Suche schon benuzt?: nein
Art der Firmware: *grml* immernoch Debian Etch
wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: weiterhin Maxtor 160GB
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Anzeigen

2

Sonntag, 20. Januar 2008, 13:36

Wie wär's mit dem einfachen Editieren der usb.ids-Datei (liegt bei mir in /var/lib/usbutils/usb.ids)?

Die Datei ist selbsterklärend.

Hoffe das war das was du gemeint hast.

Anzeigen

djk1o

Fortgeschrittener

  • »djk1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Januar 2008, 18:19

*grml* hast du dir die datei mal angesehen? die ist verschlüsselt! die ist nicht mit der zu vergleichen die mal online einsehen kann. ich verstehe allerdings nicht, warum das so sein muß.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

djk1o

Fortgeschrittener

  • »djk1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Januar 2008, 02:21

sorry, ich nehms zurück! ist nicht verschlüsselt sondern gepackt. ;) hab die listen gelöscht und per 'wget http://www.linux-usb.org/usb.ids' die neueste liste gezogen und dann meine vendor:device hinzugefügt und wird auch gleich bei 'lsusb' angezeigt :)
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Social Bookmarks