Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jazzinjection

Anfänger

  • »jazzinjection« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Dezember 2007, 13:50

Neuling - Debian erfogreich auf SLUG - Sambauser anlegen wie?

Hallo zusammen,

habe mich als alsoluter Linux Neuling an die Debian Installation auf der Slug gewagt und war via TAR-BALL Installation auch erfolgreich, d.h. SSH-Zugang klappt - System scheint zu laufen.

Ich möchte nun via meinem WIN & Ubuntu Rechner auf die an die Slug angehängte USB-Platte zugreifen können - das funktioniert wenn ich es richtig verstehe unter anderem mit Samba.

Wenn ich es weiter richtig verstehe muss ich hierfür auch Sambauser anlegen. Liege ich da bei der /etc/samba/smb.conf richtig??

Besten Dank vorab...


Die Suche schon benuzt?: ja

Anzeigen

2

Sonntag, 2. Dezember 2007, 15:40

Hi,

zuallererst musst du Samba installieren:

Quellcode

1
apt-get install samba
Dann musst du für deinen Samba-Benutzer erst einen normalen Linux Account anlegen:

Quellcode

1
adduser meinNeuerBenutzer
(falls du nicht möchtest, dass dieser Benutzer sich per SSH einloggen kann, benutze folgenden Befehl:

Quellcode

1
adduser --disable-login --shell /bin/false meinNeuerBenutzer
Das legt einen Linux User sowie seine Gruppe an (Einträge in /etc/passwd, /etc/shadow und /etc/group, Homeverzeichnis unter /home/meinNeuerBenutzer).

Danach einfach den neuen Samba-Benutzer mit dem smbpasswd Befehl anlegen:

Quellcode

1
smbpasswd -a meinNeuerBenutzer
Zum Löschen des Samba-Benutzers:

Quellcode

1
smbpasswd -x meinNeuerBenutzer
Das wärs auch schon.
Die /etc/samba/smb.conf kann nun noch angepasst werden:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
[global]
workgroup = meinArbeitsgruppenname
....
[homes]
valid users = %S
writable = yes
...
# Zusätzliche Freigabe (Beispiel)
# Ist zB sehr nützlich, wenn man auf einen USB-Stick zugreifen will, der automatisch unter /media/USB-Stick gemountet wird, siehe auch http://nslu2-info.de/showthread.php?t=6302
[media]
path = /media
available = yes
browsable = yes
public = yes
writable = no
Gruss,
EvilDevil

Anzeigen

jazzinjection

Anfänger

  • »jazzinjection« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Dezember 2007, 21:13

Hmm, hab ich soweit alles erledigt - müsste ich in meinem Ubuntu jetzt unter Netzwerk nicht die Samba Laufwerke auf der Slug sehen? Oder hab ich was ausgelassen bzw. nicht verstanden?

*EDIT*
War wohl zu schnell - musste mein Ubuntu neu starten und nun... sichtbar, d.h. ich muss jetzt nur noch mein Mount-Problem lösen...http://www.nslu2-info.de/showthread.php?t=6375

Social Bookmarks