Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MADMAX84

Schüler

  • »MADMAX84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:25

Nslu2 Tot

Hi,

habe gerade Debian geflash mit EraseAll.
Nach dem Flashen ist jetzt nur noch die Ethernet LED an.
Kann die NSLU2 auch nicht mehr auf Flash Modus umstellen.
Kann mir jemand helfen.

MfG

MADMAX84

Anzeigen

2

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:28

Wie versucht du denn in den FlashModus zu kommen`?

Anzeigen

MADMAX84

Schüler

  • »MADMAX84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:34

stecker raus 10 sec Rest knopf gedrückt nicht Passiert.
Die Status LED Leucht aber genarell nicht.

MADMAX84

Schüler

  • »MADMAX84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:43

Also ich habe mit EraseAll debian Installer geflasht.
Wenn ich nun denn stecker und weider einstecke. Dann einschaltet Leuchtet gar keine LED nach den einschlaten.
Wenn ich denn Stecker ziehe un wieder einstecke. Und bei einschlaten den REST knopf gedrückt halte Leuchtet die Ethernet LED.

5

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:45

Ist auch falsch...
1: Stecker raus - Stecker rein.
2: Resetknopf drücken und halten
3: Einschalten der Slug (Reset weiterhin gedrückt halten)
4: Nach etwa 6-8 Sekunden änder sich die Farbe der obersten LED (Status LED - Wird nur ein ticken dunkler/rötlicher)
5: Reset _sofort_ loslassen.

Jetzt sollte die Status LED immer abwechseln Orange und Grün blinken.

Willkommen im Upgrade Modus ;-)

MADMAX84

Schüler

  • »MADMAX84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:50

Habe das verflashc geschrieben:

Also ich habe mit EraseAll debian Installer geflasht.
Wenn ich nun denn stecker und weider einstecke. Dann einschaltet Leuchtet gar keine LED nach den einschlaten.
Wenn ich denn Stecker ziehe un wieder einstecke. Und bei einschlaten den REST knopf gedrückt halte Leuchtet die Ethernet LED.

es ist ganau anders herum.

Mit gedrückten REST Knopf keine LED leuchte.
Nur Einschalten Ethernet LED Leuchtet.

Leider Leuchtet keine LED und so mit kann ich auch nciht erkennen ob Sie im Flash Modus bin.

7

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:59

Hi,

nur eine Notiz(steht auf der 1. Seite von http://www.nslu2-linux.org/ )

Zitat

Every community has its own set of rules. Here are ours:
  1. Never *ever* use the Linksys EraseAll tool - it will brick your slug permanently.
Siehe auch http://nslu2-info.de/showthread.php?t=5755

Gruss,
EvilDevil

8

Samstag, 6. Oktober 2007, 15:04

Zitat

it will brick your slug permanently


Lüge! Die Slug geht nicht kaputt :)

MADMAX84

Schüler

  • »MADMAX84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Oktober 2007, 15:12

Hi,

habe jetzt mal bei Linksys angerufen und wurde auf ein Tool auf Ihrem Server verwissen(tftp,exe).
Habe mir das Tool herrunter geladen und versucht die Orginal Software auf zuspielen. Leider ohne erfolg. hat jemand erfahrung mit dem Tool?

MfG

MADMAX84

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Oktober 2007, 15:18

Tach,

Hat Dir der Support auch die Voraussetzungen genannt, damit die NSLU2 überhaupt versucht, über einen Tftpd die Firmware zu laden? Vermutlich nicht, dann solltest Du das http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/Re…gRedbootAndTFTP lesen und verstehen.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


MADMAX84

Schüler

  • »MADMAX84« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Oktober 2007, 15:35

Hi, danke für die schnelle hilfe.

Muss aber Ehrlich gesagt zugeben das ich da nicht ganz durch blicke. Kann mir jemand da durch helfen?

Wäre super nett danke.

12

Samstag, 6. Oktober 2007, 16:03

Hallo,

deine NSLU2 ist kaputtgeflasht. Die NSLU2 kann nicht mehr neu geflasht werden, da das EraseAll Tool auch den Teil der Firmware (RedBoot) gelöscht hat, der für den Upgrade Modus zuständig ist. TFT geht da auch nicht mehr. Deine NSLU2 ist kaputt. Du kannst sie jetzt gerne bei Linksys austauschen lassen. Erwähne, dass du deine Originalfirmware per EraseAll-Utility upgraden wolltest und das nicht so erfolgreich war. Erwähne nicht, dass du alternative Firmware installiert hattest oder installieren wolltest.

Gruss,
EvilDevil

13

Samstag, 6. Oktober 2007, 16:41

Wen dem wirklich so ist, mein Beilied. Das ist bitter... Kannst wohl wirklich nur hoffen das Linksys dir das Gerät umtauscht.

gruss

803

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Oktober 2007, 21:21

Muss sagen das finde ich absolut nicht in Ordnung. Er hat den Mist gebaut und das Ding zerschossen, also hat er auch dafür gerade zu stehen.

Zumal, die Warnung steht ja nicht ohne Grund auf der HP und ist nun wirklich nicht zu übersehen. RTFM!

Schadet allen anderen, die _wirklich_ Garantiefälle haben...

15

Sonntag, 28. Oktober 2007, 22:50

Zitat von »803;27849«

Muss sagen das finde ich absolut nicht in Ordnung. Er hat den Mist gebaut und das Ding zerschossen, also hat er auch dafür gerade zu stehen.

Öhm, woher hat er denn das EraseAll Utility? Von Linksys...

Zitat


Zumal, die Warnung steht ja nicht ohne Grund auf der HP und ist nun wirklich nicht zu übersehen. RTFM!

Auf der Linksys HP? Nö, nur auf der von Linksys nicht unterstützen alternativen Firmwareseite...

Zitat


Schadet allen anderen, die _wirklich_ Garantiefälle haben...

Warum? Wenn der Garantieanspruch berechtigt ist, bekommen die, die "wirklich" (???) nen Garantiefall haben, ihr Gerät ebenfalls ersetzt. Wo siehst du denn ein Problem?

Nochmal: Die EraseAll Software wird von Linksys zum Firmwareupgrade empfohlen. Wenn sie die Software dermaßen unsicher (nen Speicherbereich im Flash überschreiben, der nicht verändert werden muss, namentlich der Bootloader) programmieren, müssen sie auch die Konsequenzen tragen.

803

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. Oktober 2007, 21:22

ok, da ich die genauen Hintergründe nicht kenne habe ich vielleicht vorschnell geurteilt. Falls dem so ist entschuldige ich mich. Sehe es aber leider häufig das gebastelt wird ohne sich _vorher_ einzulesen.


Zitat von »EvilDevil;27851«

Öhm, woher hat er denn das EraseAll Utility? Von Linksys...

Lass ich nur gelten wenn er damit nach Anweisung von Linksys was versucht hat und damit das Teil geschossen hat.

Zitat von »EvilDevil;27851«

Auf der Linksys HP? Nö, nur auf der von Linksys nicht unterstützen alternativen Firmwareseite...

Er hat ja auch kein LinkSys Image geflasht sondern eben so ein alternatives Image oder nicht?

Zitat von »EvilDevil;27851«

Warum? Wenn der Garantieanspruch berechtigt ist, bekommen die, die "wirklich" (???) nen Garantiefall haben, ihr Gerät ebenfalls ersetzt. Wo siehst du denn ein Problem?

Die Gewährleistung ist bei Verwendung nicht zugelassener Firmewareimages sicherlich ausgeschlossen. Und das ist rechtens. Ist die Ursache aber tatsächlich ein Hardwaredefekt ist eine Firma i.d.R. bereit das kulanterweise trotzdem zu regeln, aber nicht bei einem relevanten Anteil an Mißbrauch dieser Kulanz.

Zitat von »EvilDevil;27851«

Nochmal: Die EraseAll Software wird von Linksys zum Firmwareupgrade empfohlen. Wenn sie die Software dermaßen unsicher (nen Speicherbereich im Flash überschreiben, der nicht verändert werden muss, namentlich der Bootloader) programmieren, müssen sie auch die Konsequenzen tragen.

Ich gebe dir Recht das es nicht sehr klug von denen ist, ein solches Tool ohne Einschränkungen bereit zu stellen. Hier wäre es sicher kein größeres Problem das sicher zu kriegen.
Dennoch, das sie deshalb die Konsequenzen zu tragen haben ist Unsinn. Deshalb gibt es Gebrauchsanweisungen. Vielleicht könnte man versuchen mit vorhersehbarem Mißbrauch zu argumentieren, aber das geht wohl kaum durch...

Social Bookmarks