Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:12

Truecrypt

Hi...

nach langem hin- und her überlegen habe ich endlich mal das Thema Truecrypt auf der Slug in Augenschein genommen. Da ich irgendwie kaum etwas darüber finden konnte hab ich mich selbst mal drum gekümmert. Man weiß ja nie wer mal vor der Türe steht :-)

Habe es zum laufen bekommen, jedoch mit einigen "Fehlern". Es läuft grade ein erneutes Crypten der Platte durch und ist in ca. 9 Stunden fertig. Dann sollte alles funktionieren.

Meine eigentliches Anliegen ist jetzt, ob interesse an einer Anleitung besteht, dann würde ich dazu was in irgendein Blog oder so schreiben.

LG, moo


was hast Du bereits probiert?: alles ;)

Anzeigen

upD8R

Schüler

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2007, 08:02

Wenn's nicht zuviel Mühe macht: her damit ;)

Hast Du mal Durchsatzmessungen gemacht? Ich könnte mir vorstellen, dass Truecrypt jetzt nicht gerade der Renner auf 'ner Slug ist ...

Anzeigen

3

Sonntag, 7. Oktober 2007, 21:07

Das ist allerdings war ^^
Das erstmalige verschlüsseln der Partition hat für 290GiB schlappe 82 Stunden gedauert -.-
Es waren rund 1,02 MB die Sekunde. ^^

Das Tutorial findest du unter http://www.lospiraten.de/tutorials/nslu2-tutorials/truecrypt-auf-der-nslu2-debian/#more-4
Aber ich warne euch vor, ich bastel gade an einem eigenen Theme für den Blog, es sieht im moment sehr bescheiden aus ;) Nicht erschrecken...

Solo0815

Schüler

Beiträge: 58

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Oktober 2007, 10:40

Könntest du bitte die binary auf RapidShare oder hier hochladen? So muss nicht jeder selbst compilieren.
Danke!
Freu mich schon auf den 2. Teil der Anleitung.

5

Montag, 8. Oktober 2007, 13:03

Hi, ich weiß jetzt leider nicht genau welche Daten ich davon auf Rapidsahre hochladen muss, würde es sonst natürlich sofort machen. Also wenn mir das einer sagt, mach ich das natürlich sofort ;)

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 13:18

hast du debian mit dem installer installiert
oder noch die alte version mit bootstrap und openslug unterbau im einsatz ?

das das Verschlüßeln lange dauert ist klar
aber wie ist die Geschwindigkeit bei normalen zugriffen im gegensatz zuvorher ?

jannes

Anfänger

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Oktober 2007, 02:25

@solo
ich habe truecrypt gerade auch mal wieder installiert. wenn du mir sagst, wie ich dieses verdammte .deb erzeuge stelle ich es dir gerne zur verfügung... habe das nur leider noch nie gemacht.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
nslu2:~/truecrypt-4.3a-source-code/Linux/Kernel# ll
insgesamt 400
-rw-r--r-- 1 root root  15812 2007-04-24 18:32 Dm-target.c
-rw-r--r-- 1 root root    759 2007-04-24 18:32 Dm-target.h
-rw-r--r-- 1 root root  10828 2007-10-12 01:01 Dm-target.o
-rw-r--r-- 1 root root   2205 2007-04-24 18:32 Makefile
-rw-r--r-- 1 root root      0 2007-10-12 01:01 Module.symvers
-rw-r--r-- 1 root root 177028 2007-10-12 01:01 truecrypt.ko
-rw-r--r-- 1 root root    738 2007-10-12 01:01 truecrypt.mod.c
-rw-r--r-- 1 root root   1872 2007-10-12 01:01 truecrypt.mod.o
-rw-r--r-- 1 root root 175822 2007-10-12 01:01 truecrypt.o



so sieht es in dem Kernel-verzeichnis vom truecrypt source aus... brauche nur jemanden der mit den befehl nennt zum deb-paket erstellen ;)

jannes

8

Freitag, 12. Oktober 2007, 13:03

Hi Jannes,

habe grade mal bisschen gegooglet und bin auf das hier gestoßen: http://r4g.de/2007-07/deb-paket-bauen-fu…n-ganz-einfach/

Hoffe hilft es dir, wär gut wenn du das mit dem Paket hinbekommst.

Grüße, Moritz

jannes

Anfänger

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. Oktober 2007, 04:07

Truecrypt auf der NSLU2

EDIT: Bitte noch nicht ausprobieren!!! beim formatieren eines größeren Containers (2GB) hat sich meine nslu2 grad festgefahren.... wisst ihr woran das liegen könnte?!?!

Hallo Leute,

*** bitte probiert dies nur aus, wenn ihr wisst was ihr macht!! die box könnte crashen und somit das filesystem eurer usb-platte zerstören***

da ich leider momentan nicht die Zeit habe mich damit zu beschäftigen wie man eine .deb erzeugt, stelle ich euch mein Truecrypt-source ordner rein, wie er nach der build.sh generiert wurde, so dass ihr noch noch das install script ausführen müsst um truecrypt zu installieren...

entpackt das archiv mit

Quellcode

1
# tar -xvf truecrypt_4_nslu2.tar.gz
danach müsst ihr wahrscheinlich noch dmsetup installieren:

Quellcode

1
# apt-get install dmsetup
wechselt in den entpackten ordner:

Quellcode

1
# cd ./truecrypt-4.3a-source-code/Linux/
und führt dort das install.sh script aus:

Quellcode

1
# ./install.sh
dann folgt den installationshinweisen... nun ist truecrypt installiert (hoffe ich)

erstellt einen tc conteiner mit

Quellcode

1
truecrypt -c 
und folgt den anweisungen von truecrypt (erstellt zum testen erstmal einen klenen container). als filesystem wähle ich immer "none", da ich im nächsten schritt den container mit ext2 formatiere:

als nächstes muss der erstellte container gemappt werden:

Quellcode

1
# truecrypt /pfad/container.tc
nun wurde der container unter /dev/mapper/truecrypt0 als device eingebunden. je mehr container gemappt werden desto höher steigt die zahl am ende... also aufpassen, welchen container man formatiert....

vor dem formatieren muss auf JEDEN FALL der befehl

Quellcode

1
# export MKE2FS_SYNC=1
abgesetzt werden, da ansonsten das formatieren fehl schlägt und die box crasht. (passiert übrigends auch unter x86 und linux)

nun könnt ihr mit folgendem befehl den container formatieren. probiert es bitte nur mit ext2, da ich aus erfahrung berichten kann, dass es sich ext3 und truecrypt nicht sonderlich gut vertragen.

Quellcode

1
# mkfs.ext2 /dev/mapper/truecrypt0
nun könnt ihr den cotainer in euer system mounten

Quellcode

1
# mount -t auto /dev/mapper/truecrypt0 /mountpoint
also viel spaß beim ausprobieren, bei fragen helfe ich gerne, aber wie gesagt: ich übernehme keine verantwortung für richtigkeit und das abschmieren jeglicher boxen ;)

grüße jannes
»jannes« hat folgende Datei angehängt:

10

Samstag, 13. Oktober 2007, 13:16

Moin Moin,

habe soeben einen kleinen Erfolg verzeichnen können. Habe einen 2 GB Großen Container erstellt und konnte ihn mounten, "füllen" und wieder umounten. Hat alles wunderbar geklappt. Dann habe ich versucht zu rebooten.

Sogar das hat geklappt. *wunder*
Die Slug ist ohne Probleme wieder hochgefahren.

Wenn ich jetzt noch wüsste woran es lag? oO -.-

Ich probier weiter und melde mich

jannes

Anfänger

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. Oktober 2007, 14:12

@moo

wie hast du den container formatiert?

ich habe gerade nochmal von einem anderen linux aus einen 2gb container mit ext2 formatiert. beim "füllen" hat sich meine slug gerade schon wieder festgefahren....

greets

jannes

12

Samstag, 13. Oktober 2007, 17:37

Habe einfach ext2 formatiert


Grade hab ich einen weiteren Container gemacht 4gb und da hängt die slug wieder beim booten -.-

Edit: Sie hat sich gefangen und doch noch gebootet... Ich Probiere das ganze jetzt mal mit einem 100 GB container

13

Sonntag, 14. Oktober 2007, 21:31

Also bis zum Formatieren läuft momentan alles Perfekt. Die NSLU scheint da Probleme mit der formatierung der gemappten Truecrypt volmues zu haben.

Eine notlösung wäre es wenn man bei FAT
bleibt, beim erstellen des containers kann man ja zwischen 2 Filesystemen bleiben [Fat] und [None].
Weiß jemand ob das Fat32 12 oder 16 ist?

MFG

jannes

Anfänger

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. Oktober 2007, 11:02

beim formatieren hab ich auch probleme gehabt. wenn du "none" wählst, kannst du den container mal von einem desktop-linux mappen und von dort formatieren. leider hängt sich meine box dann beschreiben doch wieder auf...

greets jannes

15

Samstag, 20. Oktober 2007, 14:47

Habe es jetzt die letzten Tage endlos weiter probiert und denke das wir bald aufhören sollte da energie rein zu investieren ^^ Das Truecrypt nicht läuft is mittlerweile ein Grund für mich die SLUG wieder abzugeben und einen eigenen Server mit einem miniATX aufzubauen. Schade. Mal sehen was draus wird -.-

Social Bookmarks