Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

duggula

Anfänger

  • »duggula« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. September 2007, 22:06

OpenVpn und DynDNS auf Etch und NSLU2

Hallo!

Ich habe Etch auf meiner NSLU2 und möchte einen OpenVpn Server einrichten. Dieser ist schon inst. und konfig.. Nun möchte ich DynDNS nutzen. Vor der NSLU kommt ein DD-Wrt Router und danch noch eine FritzBox. Den Zugang stellt die Fritz her und DD-Wrt auf dem Linksys läuft als DHCP Router. Ist es besser DynDNS auf der Fritz zu aktivieren und das ankommende Vpn Signal an die NSLU zu leiten oder sollte ich auf der NSLU DynDNS inst.? Wie kann ich dann das Signal aus dem Internet an die NSLU leiten. Hab schon in diversen Google Ergebnissen gesucht, bin aber noch nicht richtig weitergekommen. Wäre toll, wenn Ihr mir Tips geben könntet.

Ach so, woher weiß der Vpn Server eigentlich welche Ordner freigegeben sind?

viele Grüße,
Ralph


was hast Du bereits probiert?: google diverses

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debian Etch

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: 160 GB Festplatte ext3

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. September 2007, 22:17

N'Abend,

Du aktivierst den DynDNS Client auf der Fritzbox, Forwardest dann die benötigten Ports auf die WAN Seite (IP) des WRT und auf diesem die benötigten Ports auf die LAN IP der NSLU.
Ein VPN Server weiß nichts von Ordnern.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

Samstag, 29. September 2007, 22:25

Hi,

also am sinnvollsten ist es, deine IP bei dyndns per Router zu aktualisieren, der macht dies dann nämlich direkt bei dem erzwungenen DSL-Reconnect. Das einzige Problem, das ich bereits mehrere Male hatte, war die fehlgeschlagene Aktualisierung meiner IP-Adresse bei http://www.dyndns.org. Paradoxerweise funktioniert die Aktualisierung per https weiterhin, nur unterstützt die FritzBox kein https... Wahrscheinlich war dyndns.org per http überlastet. Deswegen würde ich dir empfehlen, einen anderen, von der Fritzbox unterstützten DynDNS Provider zu nutzen.
Zu den Ports, die zur NSLU2 weitergeleitet werden sollten, habe ich auf die Schnelle nur http://www.iana.org/assignments/port-numbers
gefunden. Dort steht

Zitat


openvpn 1194/tcp OpenVPN
o
penvpn 1194/udp OpenVPN


Alternativ kannst du dir per

Quellcode

1
netstat -utl

die aktiven TCP und UDP Ports auf der NSLU2 anzeigen lassen. Sollte da keine Portnummer stehen, sondern nur "openvpn", kannst du dir per

Quellcode

1
 grep openvpn /etc/services

die Ports anzeigen lassen, die zu "openvpn" gehören. Bei mir waren das die bereits o.g. 1194 TCP und UDP.
Viel Erfolg!

Gruss,
EvilDevil

duggula

Anfänger

  • »duggula« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. September 2007, 00:15

Hi nochmal!

Vielen Dank euch Beiden. Heut ists zu spät, aber morgen werd ichs dann mal ausprobieren.

Gute Nacht allerseits :)

Social Bookmarks