Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Turkey1976

Anfänger

  • »Turkey1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. September 2007, 00:35

ftp gut - samba schlecht !?

Wenn ich vom WinXP oder vom Mac Daten auf meine Debian NSLU2 Platte schaufeln will, so erhalte ich oft nach einiger Zeit eine Schreibfehlermeldung. "Datenverlust, blablabla". Kontaktiere ich die NSLU2 per ftp (vsftp) so läuft alles Perfekt und fehlerlos über Stunden und GBytes.

Was kann an meinem Samba kaupt sein? Meine smb.conf sieht so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
[global]
workgroup = workgroup
server string = nslu2 
log file = /var/log/samba/log.%m
max log size = 1000
encrypt passwords = true
invalid users = root
socket options = TCP_NODELAY



[Netzwerk_HD]


comment = Datenlaufwerk
writable = yes

path = /media
public = no
valid users = smbuser1
force create mode = 0770

force directory mode = 0770
<br /><br /> was hast Du bereits probiert?: google<br /><br />Die Suche schon benuzt?: ja<br /><br />Art der Firmware: debian<br /><br />wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: hdd<br /><br />
MacBook, PC, NSLU2

:eek: Der Linux Legastheniker :eek:[RIGHT]Aachen Düren Köln Nachhilfe Hausaufgabenbetreuung Unterricht Nachhilfe-Service Hoch.de_
[/RIGHT]

Anzeigen

2

Mittwoch, 19. September 2007, 10:47

Probiere mal

Quellcode

1
socket options = SO_KEEPALIVE TCP_NODELAY


oder sogar

Quellcode

1
socket options = SO_KEEPALIVE TCP_NODELAY SO_RCVBUF=8192 SO_SNDBUF=8192

Anzeigen

Turkey1976

Anfänger

  • »Turkey1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. September 2007, 12:36

Danke, aber es macht leider keinen Unterschied.

Das Lesen von Daten auf der smb-Freigabe funktioniert allerdings.

Ich habe einen Windows Screenshot angehängt, doch leider fehlt die Sprechblase mit weiteren Infos.

Gibt es noch weitere Vorschläge?
»Turkey1976« hat folgendes Bild angehängt:
  • Image1.jpg
MacBook, PC, NSLU2

:eek: Der Linux Legastheniker :eek:[RIGHT]Aachen Düren Köln Nachhilfe Hausaufgabenbetreuung Unterricht Nachhilfe-Service Hoch.de_
[/RIGHT]

Turkey1976

Anfänger

  • »Turkey1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. September 2007, 13:37

Gibt es eine besonders stabile Version von SAMBA?

Gibt es eine besonders stabile Version von SAMBA?
MacBook, PC, NSLU2

:eek: Der Linux Legastheniker :eek:[RIGHT]Aachen Düren Köln Nachhilfe Hausaufgabenbetreuung Unterricht Nachhilfe-Service Hoch.de_
[/RIGHT]

John

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Hannover

Beruf: IT sklave

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. September 2007, 14:51

bei mir geht es wie unten, einzige unterschiedt ist ich benutze gruppen statt einzelbenutzer und bei mir ist "force group" und nicht "force user" .

[Netzwerk_HD]
path = /media
valid users = smbuser1
force user = smbuser1
writeable = yes
create mask = 0740
directory mask = 0750
force create mode = 020
force directory mode = 020

Social Bookmarks