Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. August 2007, 19:19

Debian installer broken, und jetzt?

Guten Abend!
Ich wollte heute für einen bekannten debian auf dem slug installieren,dann aber die Sache mit dem r0 und r1 gelesen. Gibt es eine weitere Möglichkeit außer die manuelle Installationsmethode mit dem tarball? Denn diese kommt für mich nicht in Frage, da ich kein Linux habe und der Aufwand bei dieser metho viel zu hoch ist. Wäre für Tipps echt dankbar.

mfg,
m00ba


Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Wunsch -> Debian; Tatsache -> Original Firmware.

Anzeigen

2

Montag, 27. August 2007, 10:43

Hallo m00ba,

du kannst alternativ über die Bootstrapmethode installieren, dass sollte auch noch funktionieren.
http://www.nslu2-linux.org/wiki/Debian/Bootstrap

Gruß
Baddok

Anzeigen

3

Montag, 27. August 2007, 14:56

...oder Du verwendest das Fertigsystem von http://www.cyrius.com/debian/nslu2/unpack.html und cygwin oder eine Linux-Live-CD (der Aufwand beim bootstrap ist jedenfalls höher).

Gruß

Badkey

4

Montag, 27. August 2007, 22:02

Guten Abend!
Also, ich muss sagen, die oberste Methode sieht ebenfalls ein wenig kompliziert aus, und unten diese Methode wirkt auch nicht gerade sehr viel leichter, wie ich finde =/. Gibt es da nicht ne möglichkeit, eine Art alten mirror draufzusticheln, sofern es überhaupt noch so einen gibt?

mfg,
m00ba

Turkey1976

Anfänger

Beiträge: 39

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. August 2007, 21:19

Zum Thema Tarball und den Problemen die mir damit begegnen, habe ich eine neue Diskussionangezettelt.

Social Bookmarks