Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Juli 2007, 22:12

Scanner wird nicht erkannt

Hi,

habe heute mal spaßeshalber meinen Canon Lide 30-Scanner an die Slug angeschlossen, da gibt's ein Problem auf unterem USB-Level:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Jul 18 20:03:16 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: new full speed USB device using ehci_hcd and address 9
Jul 18 20:03:16 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: device descriptor read/64, error -32
Jul 18 20:03:16 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: device descriptor read/64, error -32
Jul 18 20:03:16 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: new full speed USB device using ehci_hcd and address 10
Jul 18 20:03:16 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: device descriptor read/64, error -32
Jul 18 20:03:17 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: device descriptor read/64, error -32
Jul 18 20:03:17 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: new full speed USB device using ehci_hcd and address 11
Jul 18 20:03:17 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: device not accepting address 11, error -32
Jul 18 20:03:17 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: new full speed USB device using ehci_hcd and address 12
Jul 18 20:03:18 NSLU2 kernel: usb 3-1.1: device not accepting address 12, error -32

Im Netz findet man immer nur Lösungsvorschläge, die auf einer Slug nicht richtig funktionieren. Das Kabel ist iO, der Scanner funktioniert ohne Problem an meinem (Windows)PC.


was hast Du bereits probiert?: Google benutzt

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debain Etch

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Platte

Anzeigen

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juli 2007, 11:55

*ping*

Hat wohl keiner 'ne Idee? Könnte es sein, dass der Scanner sich nicht an die USB-Spezifikation hält und mehr Strom als 500mA verbraucht? Er hat kein eigenes Netzteil ...

Anzeigen

nowrap

Anfänger

Beiträge: 19

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juli 2007, 12:48

hast du den scanner an einem hub angeschlossen?
bei mir wird der lide 35 korrekt erkannt, allerdings gibt es später einen seg fault, wenn man scannen möchte.

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2007, 12:57

Ich habe keinen aktiven Hub, aber ich werde mal einen ausprobieren.
Ansonsten habe ich das Ding direkt an die Slug angeschlossen ...

Soweit ich lesen konnte, ist error -110 ein schnöder Timeout.
Habe gerade mal meine Kamera (EOS 350D) rangehangen, die wird von sane-find-scanner ohne probs gefunden. Grr.

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Juli 2007, 14:13

Der Hub hat's schon mal gebracht, der Scanner wird jetzt erkannt. Graustufen-Scan funktioniert ohne Probleme, doch Farbe hat irgendwie einen Knall.

Die Streifen gibt's im Original nicht ...

6

Freitag, 27. Juli 2007, 21:56

Das kommt mir ebenfalls bekannt vor. Ich habe es mit meinem Epson Perfection 1260 versucht, war begeistert, dass er über Netzwerk ansteuerbar war, aber konnte dann bei Farbscans auch keine Freude am Ergebnis finden: je höher die Scanauflösung, desto heftiger wurde der Effekt bei mir.

Hat jemand schon erfolgreich einen Scanner am NSLU2 zum Laufen gebracht?
Eine Lösung dafür würde auch mir eine Menge bringen.

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. Juli 2007, 22:12

Bei mir nutze ich das plustek-Backend, in der Stable ist aber nicht die letzte Version enthalten. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass es sich damit bessern könnte. Aber das Paket aus Testing hat zu viele Abhängigkeiten. Habe keine Lust, mir das System zu zerschießen. Echt ärgerlich, das Ganze ...

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. Juli 2007, 18:01

Habe jetzt mal den aktuellsten Snapshot der Backends geholt und kompliliert. Ging auch alles ohne Probleme. Vorher die installierten Pakete mit aptitude runtergehauen dann ein make install und? Und?

Naja, scannen kann ich. Aber keine Änderung, Farbe ist immer noch verzerrt und mit Streifen versehen.
Der Plustek-Maintainer hat mir aber Unterstützung angeboten, falls ich ihm ein ARM-Gerät zur Verfügung stellen kann. Mal sehen, ob ich noch leihweise eine Slug besorgen kann. Aber erstmal Urlaub ...

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Januar 2008, 15:08

Hehe, es klappt!!!! Was lange währt, wird gut ...

Mein Tutorial ...

sindbad

Schüler

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. Januar 2008, 17:12

Hallo Knecht Ruprecht,
habe meinen scanner versucht in Gang zu bringen nach deiner Anleitung.
sane-find-scanner findet meinen canon mp530:

found USB scanner (vendor=0x04a9 [Canon], product=0x1712 [MP530]) at libusb:003:009

entweder bei dem befehl ./configure.... oder make kam eine fehlermeldung bezüglich libusb und dass das Ganze nicht mit nem usb-scanner gehen wird - was ja im Moment auch stimmt. Was hab ich da falsch gemacht - wie kann ich es lösen? den Export Befehl habe ich nicht ausgeführt, da ich sicherheitshalber alle scannertreiber haben wollte. die Quellen sind vom Stand 19.01.08!

ein scanimage -L bringt:

No scanners were identified. If you were expecting something different,
check that the scanner is plugged in, turned on and detected by the
sane-find-scanner tool (if appropriate). Please read the documentation
which came with this software (README, FAQ, manpages).



Danke für die Hilfe

Sindbad

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Januar 2008, 18:49

Hmm,

Google sagt mir, dass die Pixma-Serie erstmal ein anderes Backend benutzt. Mehr Infos hier:
http://home.arcor.de/wittawat/pixma/

Das bedeutet auch, dass das Backend u.U. nicht ARM-kompatibel ist. Aber vielleicht hast Du ja Glück.

libusb brauchst Du auf jeden Fall, also einfach nachinstallieren:

Quellcode

1
2
aptitude update
aptitude install libusb-dev

Falls Du als Paketmanager apt-get verwendest, dann nimm dies - Mischen ist keine gute Idee.

Dann nochmal ein

Quellcode

1
2
3
4
make clean
./configure
make
make install


Viel Glück! ;)

sindbad

Schüler

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

12

Samstag, 19. Januar 2008, 20:15

also libusb-dev hatte ich nach dem ./configure installiert, und wollte irgendwie noch libusb installieren. halt linux dau.
make clean/./configure/make/make install bezieht sich dann noch mal auf die sane-backends, oder? weil sonst weiß ich nicht in welchem ordner ich das ausführen soll.

danke für die hilfe

gruß

sindbad

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Januar 2008, 18:07

Zitat von »sindbad;29734«

also libusb-dev hatte ich nach dem ./configure installiert, und wollte irgendwie noch libusb installieren. halt linux dau.
make clean/./configure/make/make install bezieht sich dann noch mal auf die sane-backends, oder? weil sonst weiß ich nicht in welchem ordner ich das ausführen soll.

Ja, im Backends-Ordner, da wo Du vorher auch kompiliert hast.

sindbad

Schüler

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. Januar 2008, 19:28

ok, ich mußte die aktuellen cvs holen, damit ging es erstmal weiter. hatte vorher noch in
/etc/sane.de/hotplug/libsane.db
#Canon Pixma MP 530
0x04a9 0x1712 root:scanner 0664

eingetragen sowie in

etc/udev/libsane.rules
# Canon PIXMA MP530
SYSFS{idVendor}=="04a9", SYSFS{idProduct}=="1712", MODE="664", GROUP="scanner"

(nach http://www.debianforum.de/forum/viewtopic.php?t=78459)

Nach einem Reboot wurde bei scanimage -L
device `pixma:04A91712' is a CANON Canon PIXMA MP530 multi-function peripheral
ausgegeben. Es sollte doch aber was mit libusb erscheinen? sane-fins-scanner und lsusb liefern Ergebnisse.
Wenn ich nun mit sanetwain darauf zugreife, wird zwar ein scanner gefunden (pixma:04A91712) , es bricht aber ab.

Kann mir bitte jemand wieder weiterhelfen?
Grüße

Sindbad

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Januar 2008, 20:54

ohne Fehlermeldung?

sindbad

Schüler

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. Januar 2008, 11:20

Hallo ,

der Windowspc bricht mit einer Zeitüberschreitung ab:

"Zeitüberschreitung während Wort an Socket geschrieben wurde"

ein saned -d128 bricht bei bind ab mit "Adress already in use"

sindbad

Schüler

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. Januar 2008, 22:23

ok
zusammenfassend:
scanimage -L liefert pixma 04a9... was richtig sein sollte.
scanimage -T liefert:

scanimage: received signal 15
scanimage: trying to stop scanner
scanimage: scanning image of size 638x877 pixels at 24 bits/pixel
scanimage: acquiring RGB frame, 8 bits/sample
scanimage: reading one scanline, 1914 bytes... FAIL Error: Operation was cancelled


bei udevmonitor kommen ein haufen zeilen, es wird also was bemerkt.
saned -d128 meldet keinen fehler, wenn ich es vorher aus dem inetd entferne. allerdings wird mit nmap localhost kein port 6566 angezeigt.
sane version ist 1.014-2 sane-utils ist 1.018

ich habe vom cvs die aktuellste version eingespielt (1.13.1), wo mein scanner als "gut" drin steht. wie kann ich prüfen, ob das geklappt hat? habe ich überhaupt die richtige version jetzt geladen? was könnte ich noch prüfen? der scanner hängt im übrigen über einen hub mit 1 platten an port 1 der nslu.

grüße

sindbad

upD8R

Schüler

  • »upD8R« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: SRB, Germany

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. Januar 2008, 18:00

Sorry, da kann ich Dir auch nicht weiterhelfen. Aber es gibt auch eine sane-Mailingliste, glaube ich ...

Social Bookmarks