Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aronadaal

Anfänger

  • »aronadaal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juli 2007, 22:39

Slug hängt beim Booten mit 2. Festplatte

Hallo!
Ich hab folgendes Szenario:

NSLU2 mit Debian
1. USB-Slot: 1 GB USB-Stick (System)
2. USB-Slot: 80GB Samsung USB-2.0 Festplatte 2,5" (FAT 32)


/dev/fstab um folgenden Eintrag erweitert:

/dev/sdb1 /media/hdd vfat defaults 0 0

Wenn ich nun das System neustarte, hängt sich die SLUG jedesmal auf. Wenn ich die 80-GB Festplatte abziehe und starte funktioniert alles.

Wie muss ich die fstab anpassen, bzw. evtl. die Festplatte (Label??), damit sie beim Booten gemountet wird?

Grüße AronaDaal


was hast Du bereits probiert?: - Forum durchsucht, aber keine passende Antwort erhalten
- mit den Parametern gespielt

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debian

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: 80GB Samsung USB-2.0 Festplatte 2,5" (FAT 32)

Anzeigen

aronadaal

Anfänger

  • »aronadaal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Juli 2007, 00:59

mmh.... hat denn keiner ne Idee?
Bin doch sicher net der einzigste mit dem Problem, oder?

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Juli 2007, 01:23

N'Abend,

Label könnte die Lösung sein, bzw. eine Verbesserung bringen... klappt bei mir mit 70 zu 30 für ein korrektes Booten.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


4

Montag, 16. Juli 2007, 09:28

Hallo Aronadaal,

hast du schon mal den Aufbau deiner fstab überprüft? Ich hatte schon mal den Fall, dass ein Tab oder Leerzeichen an der falschen Stelle Probleme macht.

Gruß
Baddok

aronadaal

Anfänger

  • »aronadaal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Juli 2007, 10:24

hm... das kann gut sein. Ich kontrollier das mal zu Hause.

Ich hab eigentlich nach jedem Feld immer ein "Tab" gemacht.

aronadaal

Anfänger

  • »aronadaal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Juli 2007, 19:05

ach das Dreckding geht mir sowas von auf die Nerven!

Es will einfach net die Platte mounten.
Hab nun die Festplatte als ext2 formatiert und gelabelt. Kein Erfolg.

Folgende Einträge hab ich bereits ausprobiert:

/dev/sdb1 /media/hdd auto defaults 0 1
/dev/sdb1 /media/hdd ext2 defaults 0 1
LABEL=test /media/hdd ext2 defaults 0 1

Wie habt ihr eure Platten da eingebunden?

nepomuk

Anfänger

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Juli 2007, 15:03

habe da leider auch noch kein erfolg gehabt. trotz fstab und labeln darf ich meine 2. platte immer erst nach dem booten einschalten und muss dann manuell mounten. mit zwei eingeschalteten platten fährt die kiste leider nicht hoch.

8

Donnerstag, 26. Juli 2007, 21:07

Hallo,

hast Du schon mal versucht die Ports zu tauschen?
Bei mir hing sich das Gerät auch immer auf.
Das Problem liegt in der Verteilung von /dev/sda und /dev/sdb.
Beim Installieren hatte ich den USB-Stick an DISK 2.
Nachdem ich eine weitere Festplatte an DISK 1 angeschlossen hatte, ging nichts mehr.

Bei mir laufen auf allen Geräten der USB-Stick (mit dem Bootsystem) an DISK1 und die Datenplatten hängen an DISK2

Guß GerBer
Server-NSLU2
DNS / DHCP-Server / Samba / nfs / ntp / ftp - Server / Intranetserver / Mailgateway / Pop3-Server / MP3-Server

Backup-Server
nfs / ftp - Server / MP3-Server

Beide Geräte (266Mhz) mit 2 GB USB-Stick (Betriebssystem Debian 4.0) und einer weiteren 3,5" Festplatte (Daten)
MP3-Server für Rokku Soundbridge und iTunes

2 Testgeräte mit 166Mhz und 266Mhz sowie 1GB USB-Stick bzw. 30GB 2,5" Platte

Social Bookmarks