Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Juni 2007, 11:03

NSLU beep

weis jemand wie ich die NSLU2 unter Debian dazu bekomme eine 'Beep' von sich zu geben?




was hast Du bereits probiert?: # leds beep
# leds beep 100

Man hört nix

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debian

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: siehe Signatur
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

Anzeigen

tringler

Moderator

Beiträge: 82

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juni 2007, 11:26

Damit solltest du dir ein Script basteln können.
http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/BeepMelodies

Anzeigen

3

Freitag, 8. Juni 2007, 11:49

ok, das Script möchte dafür /usr/bin/beep verwenden, das gibts bei mir nicht.
leds beep möchte ebenfalls /usr/bin/beep verwenden
Weist du wo das normal herkommt (welches Packet...)?
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

tringler

Moderator

Beiträge: 82

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Juni 2007, 12:01

So wie ich das sehe ist das hier das Bashskript, das du eben "beep" nennst:

#! /bin/sh
### BEGIN INIT INFO
# Provides: beep
# Required-Start:
# Required-Stop:
# Default-Start: 2 3 4 5
# Default-Stop: S 0 1 6
# Short-Description: Beeps that indicate startup and shutdown
### END INIT INFO

# Do NOT "set -e"

# PATH should only include /usr/* if it runs after the mountnfs.sh script
NAME=beep
BEEP=/usr/bin/$NAME
MELODY_START="-f 65.4064 -l 100 -n -f 130.813 -l 100 -n -f 261.626 -l 100 -n -f 523.251 -l 100 -n -f 1046.50 -l 100 -n -f 2093.00 -l 100 -n -f 4186.01 -l 100"
MELODY_STOP="-f 523.251 -l 100 -D 100 -n -f 391.995 -l 100 -D 100 -n -f 329.628 -l 100 -D 100 -n -f 261.626 -l 200"
SCRIPTNAME=/etc/init.d/$NAME
ARGS="-e /dev/input/event0"

# Exit if the package is not installed
[ -x '$BEEP' ] || exit 0

case "$1" in
start)
$BEEP $ARGS $MELODY_START
;;
stop)
$BEEP $ARGS $MELODY_STOP
;;
restart|force-reload)
# Do nothing
;;
*)
echo "Usage: $SCRIPTNAME {start|stop|restart|force-reload}" >&2
exit 3
;;
esac

5

Freitag, 8. Juni 2007, 12:04

NAME=beep
BEEP=/usr/bin/$NAME

ergibt
/usr/bin/beep

dieses Executable oder Script soll also gestartet werden. das gibts bei mir aber nicht
gibt es das bei dir?
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

tringler

Moderator

Beiträge: 82

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Juni 2007, 12:12

Ok...Du brauchst das Paket "nslu2-utils"

7

Freitag, 8. Juni 2007, 13:25

Das Paket nslu2-utils hab ich installiert, da ist /usr/bin/beep aber leider nicht bei.
Hast du dein Debian irgendwie anders installiert als ich?
Ich bin nach dieser Anleitung vorgegangen: http://www.cyrius.com/debian/nslu2/install.html


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
nslu:~/my-temp-00# apt-get install nslu2-utils
Reading package lists... Done
Building dependency tree... Done
nslu2-utils is already the newest version.
0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.


nslu:~/my-temp-00# dpkg -L nslu2-utils
/.
/usr
/usr/share
/usr/share/man
/usr/share/man/man8
/usr/share/man/man8/leds.8.gz
/usr/share/man/man8/nslu2-flashkernel.8.gz
/usr/share/initramfs-tools
/usr/share/initramfs-tools/hooks
/usr/share/initramfs-tools/hooks/nslu2
/usr/share/initramfs-tools/scripts
/usr/share/initramfs-tools/scripts/local-top
/usr/share/initramfs-tools/scripts/local-top/nslu2
/usr/share/doc
/usr/share/doc/nslu2-utils
/usr/share/doc/nslu2-utils/README.Debian
/usr/share/doc/nslu2-utils/TODO.Debian
/usr/share/doc/nslu2-utils/copyright
/usr/share/doc/nslu2-utils/NEWS.Debian.gz
/usr/share/doc/nslu2-utils/changelog.Debian.gz
/usr/bin
/usr/bin/leds
/usr/sbin
/usr/sbin/nslu2-flashkernel
/etc
/etc/init.d
/etc/init.d/zleds
/etc/init.d/rmrecovery
/etc/init.d/leds_startup
/etc/init.d/nslu2-rtc
/etc/default
/etc/default/rmrecovery
/etc/udev
/etc/udev/rules.d
/etc/udev/nslu2-rtc.rules
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

tringler

Moderator

Beiträge: 82

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Juni 2007, 13:46

Doch hab ich auch so. Führ das Skript mal aus und berichte:

#! /bin/sh
### BEGIN INIT INFO
# Provides: beep
# Required-Start:
# Required-Stop:
# Default-Start: 2 3 4 5
# Default-Stop: S 0 1 6
# Short-Description: Beeps that indicate startup and shutdown
### END INIT INFO

# Do NOT "set -e"

# PATH should only include /usr/* if it runs after the mountnfs.sh script
NAME=leds
BEEP=/usr/bin/$NAME
MELODY_START="-f 65.4064 -l 100 -n -f 130.813 -l 100 -n -f 261.626 -l 100 -n -f 523.251 -l 100 -n -f 1046.50 -l 100 -n -f 2093.00 -l 100 -n -f 4186.01 -l 100"
MELODY_STOP="-f 523.251 -l 100 -D 100 -n -f 391.995 -l 100 -D 100 -n -f 329.628 -l 100 -D 100 -n -f 261.626 -l 200"
SCRIPTNAME=/etc/init.d/$NAME
ARGS="beep"

# Exit if the package is not installed
[ -x '$BEEP' ] || exit 0

case "$1" in
start)
$BEEP $ARGS $MELODY_START
;;
stop)
$BEEP $ARGS $MELODY_STOP
;;
restart|force-reload)
# Do nothing
;;
*)
echo "Usage: $SCRIPTNAME {start|stop|restart|force-reload}" >&2
exit 3
;;
esac

9

Freitag, 8. Juni 2007, 14:44

OK, das passiert:

Quellcode

1
2
nslu:~/my-temp-00# ./beep
Usage: /etc/init.d/leds {start|stop|restart|force-reload}


aber kein Beep zu hören :mad:
wie gesagt: /usr/bin/beep fehlt

was passiert den wenn du bei dir folgendes machst:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
nslu:~/my-temp-00# beep
-bash: beep: command not found
nslu:~/my-temp-00# which beep
nslu:~/my-temp-00# locate beep
/lib/modules/2.6.18-4-ixp4xx/kernel/drivers/input/misc/ixp4xx-beeper.ko
nslu:~/my-temp-00# find / -name beep
/root/my-temp-00/beep
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

tringler

Moderator

Beiträge: 82

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Juni 2007, 14:51

Hab mich da auf folg. Zeile bezogen:
Alternatively make BEEP="/usr/bin/leds" and ARGS="beep" if you have nslu2-utils installed as well.

Zur Zeit hab ich auch keine Testmöglichkeit, da ich noch auf meine neue Slug warte :-/

11

Freitag, 8. Juni 2007, 14:59

Gelöst, das Leben könnte so einfach sein, wenn man nicht immer um tausend ecken denken würde:

# apt-get install beep
Reading package lists... Done
Building dependency tree... Done
The following NEW packages will be installed:
beep
0 upgraded, 1 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 22.2kB of archives.
After unpacking 111kB of additional disk space will be used.
Get:1 http://ftp.de.debian.org etch/main beep 1.2.2-19 [22.2kB]
Fetched 22.2kB in 0s (39.1kB/s)
Preconfiguring packages ...
Selecting previously deselected package beep.
(Reading database ... 19168 files and directories currently installed.)
Unpacking beep (from .../archives/beep_1.2.2-19_arm.deb) ...
Setting up beep (1.2.2-19) ...


# /usr/bin/beep -e /dev/input/event0 -f 523.251 -l 100 -D 100 -n -f 391.995 -l 100 -D 100 -n -f 329.628 -l 100 -D 100 -n -f 261.626 -l 200

Danke und Gruß
VooChee
Scovery xS - 1002MHz - RAM 512MB - HD 160GB - Debian Etch
In Planung: CarNSLU - 266MHz - RAM 32MB - Flash 2GB - USB-Extra-Ports - WLAN - USBAudio - GPS - Debian Etch

tringler

Moderator

Beiträge: 82

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. Juni 2007, 15:09

***schäm***

Social Bookmarks