Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MentalFS

Schüler

  • »MentalFS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Juni 2007, 22:03

bip (Bouncer) startet nicht

Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein genereller Fehler im debian-Paket ist, deswegen frage ich zunächst hier.

Ich habe beschlossen, bip als Bouncer zu installieren. Leider musste ich feststellen, dass der Dienst nicht gestartet wird.

Wenn ich ihn manuell per

Quellcode

1
/etc/init.d/bip start
starten will, bekomme ich keine Ausgabe, das sagt mir, dass es eigentlich etwas mit dem init-Script zu tun haben muss. Das habe ich (natürlich) nicht angerührt, und es gleicht auch dem, das ich in den Patches bei debian finde. Ich häng sie dennoch mal an.


was hast Du bereits probiert?:
Ich habe alle Versionen aus stable, testing und unstable durchprobiert und zwischendurch immer mit aptitude purge alles entfernt. Diese entsprachen den Versionen 0.5.3-4 und 0.6.0-1.

Manuelles starten des Scripts brachte kein Ergebnis.

Außerdem bin ich komplett von stable auf testing gewechselt.


Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debian etch testing, vorher stable

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Festplatte
»MentalFS« hat folgende Datei angehängt:
  • bip.txt (2,11 kB - 117 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. November 2016, 19:39)

Anzeigen

2

Dienstag, 5. Juni 2007, 22:25

Hallo,

unter "/etc/default/" liegt die Datei "bip" Dort ist die Variable "ENABLED=0".

Wenn Du die Zeile auf "ENABLED=1" setzt startet das Programm.
Einige Einstellungen müßen auch in der "/etc/bip.conf" gemacht werden!
Mindestens die IP und das Passwort ;)

Gruß GerBer
Server-NSLU2
DNS / DHCP-Server / Samba / nfs / ntp / ftp - Server / Intranetserver / Mailgateway / Pop3-Server / MP3-Server

Backup-Server
nfs / ftp - Server / MP3-Server

Beide Geräte (266Mhz) mit 2 GB USB-Stick (Betriebssystem Debian 4.0) und einer weiteren 3,5" Festplatte (Daten)
MP3-Server für Rokku Soundbridge und iTunes

2 Testgeräte mit 166Mhz und 266Mhz sowie 1GB USB-Stick bzw. 30GB 2,5" Platte

Anzeigen

MentalFS

Schüler

  • »MentalFS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Juni 2007, 13:43

Autsch - da hieß das Problem wohl PEBKAC. Das bringt mich erstmal einiges weiter, danke.

Dummerweise sieht's jetzt so aus:

Zitat

# /etc/init.d/bip start
Starting bip: bip06-06-2007 15:27:29 Default SSL certificate file: /var/lib/bip/bip.pem
06-06-2007 15:27:29 FATAL: open Permission denied
failed!


Was auch wieder an meinem System lag. /var/run/bip gehörte irgendwie nicht dem User bip.

Social Bookmarks