Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Poelchen1337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Mai 2007, 17:09

NSLU nach bootstrap auf 2.6.21 scheintot

moin,

ich habe wie bei allen anderen slug-installationen den kernel 2.6.21 bzw das image von sinclair.

ich habe danach auch das - http://wiki.nslu2-info.de/pmwiki.php/How…anSlugBootstrap
durchgeführt, bereit schon 5 mal ohne erfolg,
die status LED, leuchtet dauerhaft grün - unterbrochen durch ein 2maliges gelbes blinken.
SLUG IST NICHT ERREICHBAR !!! >_<


dies passiert andauernd, ohne platte kann ich hohfahren, blos halt ohne system.

ich wollte ein anderes DEBIAN IMAGES draufhaun, <ZONG> nein es geht nicht REDBOOT geht nicht mehr


mein problem ist : ich bin grad ein polen hier steht die eine slug wo als heizungsteuerung gedient hat, aber ich fahre morgen bzw übermorgen nach germany zurück.. und ich muss die slug zum laufen bekommen haben.

bitte helft mir rasch !!!!


mfg Robert


was hast Du bereits probiert?: debootstrap das 5te mal durchgeführt..keine änderungen des problems!

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: 2.6.21 kerne

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: 40 GB HDD 2,5"
[Torpedo-Slug]Home-Server

[3,5"-Slug]Heizungssteuerung

[LAN-Slug]LAN-Party-Fileserver

NEUAUFBAU von MiniSLUG

Anzeigen

2

Freitag, 1. Juni 2007, 07:08

Hallo Poelchen,

kannst du auch das FirmwareImage von hier benutzen?
http://www.slug-firmware.net/s-dls.php

Das hat natürlich einen älteren Kernel, aber vielleicht bekommst du es ja zum laufen.

Baddok

Anzeigen
  • »Poelchen1337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Juni 2007, 09:10

zum laufenzu bekommen wär ja jetzt kein problem mehr..

schlimmste der REDBOOT geht nicht .. ich kann nichts anderes draufspielen>_<


ich werde probieren, alle einstellungen zurückzusetzen

laut: http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/ResetSysConf

aber weiß nicht ob das klappt .. drückt mir vorerst die daumen >_<
außer ihr wisst nen besseren weg die kiste wieder zum redboot zu bringen ..



[ EDIT : bin zwar im redboot aber naja ^^ irgendwie ist das system schrottig :)

HALB GELÖST ALSO ]

mfg Robert


ps. Danke baddok :)
[Torpedo-Slug]Home-Server

[3,5"-Slug]Heizungssteuerung

[LAN-Slug]LAN-Party-Fileserver

NEUAUFBAU von MiniSLUG

4

Freitag, 1. Juni 2007, 22:51

Hallo Robert,

war ja leider nicht so der Brecher, mein Tipp ^^
Wie hast du denn das ResetSysConf gemacht, wenn du nicht in den RedBoot gekommen bist? Vielleicht habe ich das ja bisher auch immer falsch verstanden, doch eigentlich habe ich das PreBootEnviroment immer für den RedBoot gehalten. Also die gleiche Umgebung aus der man denn dann auch die SysConfArea reseten kann.
Was hast du für eine Version der Originalfirmware benutzt? Noch immer irgendwelchen seltsamen Verhaltensweisen an der Slug? (Vielleicht werde ich ja doch noch was hilfreiches los *g*)

Gruß
Björn

  • »Poelchen1337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juni 2007, 23:55

moin björn

so ^^ alles zuspät :) slug wieder in deutschland genauso wie ich ..
naja egal ^^

Orginalfirmware ? ^^ hihi hab bei meiner 1sten slug einmal auf das interfacezugegriffen weils mich interessiert hat wies aussieht.. :)
kein einziges mal auf meiner 2ten und 3ten slug..

ich habe einfach die die anleitung genommen : http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/ResetSysConf
und des ding resettet .. REBOOT per telnet halt dann REDBOOT auf upgrade gesetzt und dann konnte ich neu FLASHEN .. seit dem ich heimgekommen bin ( gestern ) habe ich kein einiges mal die slug angemacht, da ich grade berichtsheft schreiben muss :(

in 2-3 tagen wieder zeit für sowas ..
so ansnsten hals und beinbruch mit der slug :) mfg Robert
[Torpedo-Slug]Home-Server

[3,5"-Slug]Heizungssteuerung

[LAN-Slug]LAN-Party-Fileserver

NEUAUFBAU von MiniSLUG

  • »Poelchen1337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Juni 2007, 13:33

leute hab immer noch das problem :

was ist das für ein FEHLERCODE (status LED ) langgrün, kurzgelb, kurzgrün,kurzgelb, langgrün ??

mfg Robert


EDIT : gelöst.. man muss in der /etc/network/interfaces
was auskommentieren wenn man die aktuelle slugOSle benutzt !!

LED`s blinken zwar immer noch aber scheint zu laufen !

mfg Robert
[Torpedo-Slug]Home-Server

[3,5"-Slug]Heizungssteuerung

[LAN-Slug]LAN-Party-Fileserver

NEUAUFBAU von MiniSLUG

7

Donnerstag, 7. Juni 2007, 15:35

Hallo,

in /etc/init.d/zleds sind die Einstellungen für die LED's. Dort scheint das System zu glauben das es im USER-Modus ist. Ich habe die Datei wie folgt geändert

Quellcode

1
2
3
4
start)  leds ready on
        leds status off
        leds disk-1 on
        leds disk-2 on

Damit geht es.
Gruß GerBer
Server-NSLU2
DNS / DHCP-Server / Samba / nfs / ntp / ftp - Server / Intranetserver / Mailgateway / Pop3-Server / MP3-Server

Backup-Server
nfs / ftp - Server / MP3-Server

Beide Geräte (266Mhz) mit 2 GB USB-Stick (Betriebssystem Debian 4.0) und einer weiteren 3,5" Festplatte (Daten)
MP3-Server für Rokku Soundbridge und iTunes

2 Testgeräte mit 166Mhz und 266Mhz sowie 1GB USB-Stick bzw. 30GB 2,5" Platte

Social Bookmarks