Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. Mai 2007, 23:34

Keine Verbindung zur NSLU2

Hallo,

was kann ich tun, wenn die NSLU2 nicht mehr erreichbar ist (weder ping noch ssh). Ich habe Debian drauf installiert und das System lief seit 2 Wochen ohne Probleme. Nach einen Neustart schien die NSLU2 normal zu booten (Festplatte rattert ca. 2min lang). Doch leider konnte ich mich nicht mehr per ssh anmelden. Auch ein ping bringt keinen Erfolg. An der NSLU2 leuchtet die Ready-LED gelb und die Ethernet-LED flackert grün. Die Disk1-LED ist aus, obwohl eine Platte angesteckt ist.

Ich habe versucht, das System ohne Platte zu starten. Das hat aber den selben Effekt. Ich komme nicht mehr an die NSLU2 ran!!!

Was kann ich noch tun? Ich bin völlig ratlos.:confused:

Anzeigen

tringler

Moderator

Beiträge: 82

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Mai 2007, 12:16

Zwei besonders blöde Fragen ;)

1. Hast du mal einen Ping über das komplette C-Netz laufen lassen z.B.: 192.168.1.1-192.168.1.254. Vll. hat der Slug aus irgendeinem Grund ein falsche IP bekommen?

2. Mal versucht die HDD an einen anderen Port zu stecken?

Grüße, Thomas

Anzeigen

Social Bookmarks