Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

limus

Anfänger

  • »limus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. April 2007, 15:04

dpkg extrem langsam

Hallo Leute,

seit zwei, drei Tagen muß ich leider feststellen, daß die Installation neuer Pakete extrem langsam vor sich geht. Anfangs ging es verhältnismäßig flott vor sich, da dauerte sowas vielleicht ein oder zwei viertel Stunden nach dem Runterladen der Pakete, aber auf einmal wurden daraus viele Stunden, ohne daß es dazwischen einen graduellen Übergang gegeben hätte.
DPKG schnappt sich dann immer mehr Speicher, aber kaum CPU-Last und blockiert ewig das System. Sicher hängt das mit der Größe der Paketdatenbank zusammen, aber vielleicht gibt es ja einen Weg, das zu beschleunigen? Ich habe bisher sehr wenig mit Debian zu tun gehabt, daher fehlt mir da etwas die Erleuchtung. Schon das Aufbauen der Paketliste von Webmin aus dauert so lange, daß man denkt, die Kiste hängt.
Ich habe ja eigentlich nicht wahnsinnig viel installiert, nur das Grundsystem, X und VNC und ein paar kleine Windowmanager zum Testen.

Hat jemand Ideen dazu?

Schöne Grüße,
Limus

Anzeigen

Pano

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Mai 2007, 18:17

Wahrscheinlich zu großer Paketcache

Hallo,

das Prblem hängt wahrscheinlich mit dem APT Packetcache zusammen. Versuch mal

dpkg --clear-avail


auszuführen. Damit sollte die Dateigröße von /var/lib/dpkg/available auf Null verringert werden. Diese Datei wird beim ausführen von dpkg oder apt immer im Speicher gehalten, was ab einer bestimmten Größe auf der NSLU2 schwierig wird.

Gruß Pano

Anzeigen

Social Bookmarks