Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eiffel

Profi

  • »Eiffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. April 2007, 19:58

Swaptuning

Hi
könnte mal wer testen
ob er auch ne leichte geschwindigkeits verbesserung feststellen kann
wenn in der /etc/sysctl.conf vm.swappiness = 0 eingetragen wird
mit sysctl -p wird das aktiviert
standard sind da 60

dabei geht es darum das möglichst viel Ram ausgenutzt wird
seid kernel 2.16 gibt es das wohl erst früher war es vermutlich immer 0

Quelle:
http://beranger.org/index.php?article=1547

der parameter könnte ne wichtige rolle spielen wenn man mit spindown probleme hat da er wenn ich alles richtig verstanden habe
das swappen auf ein minimum reduziert

Anzeigen

2

Montag, 23. April 2007, 11:18

Hallo Eiffel,

ich würde das ja gerne ausprobieren (wenn ich die Zeit finde ;)). Wie kann ich denn, nachdem der Wert geändert ist, vergleichbare Werte erzeugen? Gibt es dafür ein Tool das du benutzt oder empfiehlst? Ich kann das ganze natürlich auch rein subjektiv bewerten, aber ob das wirklich weiterhilft?

Gruß
Baddok

Anzeigen

Eiffel

Profi

  • »Eiffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. April 2007, 17:01

^^ das ist auch mein Problem
ich weiß nicht wie ich es gut benchmarken könnte
sonst hätte ich gleich paar Werte dazu geliefert

habe auch nur mein subjektives gefühl gepostet

Social Bookmarks