Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SimplyFred

Anfänger

  • »SimplyFred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Februar 2007, 08:24

Postfix und Courier ? Problem ...

Hallo,
ich habe nach folgender Anleitung:
http://workaround.org/articles/ispmail-sarge/#Komponenten
Postfix/Courier und Mysql installiert.

Ich weiss, eigentlich ist die Slug etwas zu schwach dafür, aber das würde ich in Kauf nehmen.

Ich habe im Netz 4 versch. Win-Clients, die ihre Mails von der Slug abholen sollen - mit Outlook oder aehnlichem.

Das Versenden der Mails über die Slug (via postfix Relay-T-Online) funktioniert schon soweit. Leider aber ohne Authentifizierung, d.h. jeder User, egal, was in Outlook-Express drinsteht kann mails versenden.

D.h. meine User-Authentifizierung funktioniert überhaupt nicht !

Ich muss wohl noch irgendwas in der /etc/postfix/main.cf drin haben, was da nicht reingehört ... so denke ich zumindest ...

Denn die User in der mysql-DB existieren mit Passwörtern, genau so wie beschrieben

Auch laufen die Daemons, die ich dazu brauche.
Wer hat eine Idee, ich sollte natuerlich auch logs mitposten, aber sagt mir erst mal, welche, sonst gibt das hier ein Riesen-Thread.

Ich wäre für Hilfe sehr dankbar !

Anzeigen

2

Donnerstag, 22. Februar 2007, 07:11

Hi!

Ich glaube du bist hier einfach im falschen Forum, hier sind wohl zuwenige Postfix/Courier Cracks unterwegs ;)
Hast du es mal bei nem Postfix/Courier Forum versucht?

Gruss,
EvilDevil

Anzeigen

thariel

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r25

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. März 2007, 00:25

Hi!

Poste doch mal deine main.cf und das Logfile unter /var/log/mail oder /var/log/maillog.

Wenn du alles nach der Anleitung gemacht hast, und die Einträge, wie in unter Schritt 6 beschrieben, in die main.cf eingetragen hast, sollte es eigentlich gehn.

Vielleicht sagen ja die logfiles was...

sn123py

Anfänger

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. März 2007, 12:53

Zitat von »SimplyFred;22989«

Hallo,
ich habe nach folgender Anleitung:
http://workaround.org/articles/ispmail-sarge/#Komponenten
Postfix/Courier und Mysql installiert.

Ich weiss, eigentlich ist die Slug etwas zu schwach dafür, aber das würde ich in Kauf nehmen.
Würde ich nicht sagen. Bei mir läuft die nslu mit cyrus, postfix, nfs, samba, dnsmasq und tinyproxy - perfekt.

Zitat


Ich habe im Netz 4 versch. Win-Clients, die ihre Mails von der Slug abholen sollen - mit Outlook oder aehnlichem.

Das Versenden der Mails über die Slug (via postfix Relay-T-Online) funktioniert schon soweit. Leider aber ohne Authentifizierung, d.h. jeder User, egal, was in Outlook-Express drinsteht kann mails versenden.
Das dürfte an einer zu laschen Einstellung in "smtpd_recipient_restrictions" liegen. Lt. deiner Doku steht da permit_mynetworks drin. Was ist bei dir als mynetworks drin? Wenn da dein lokales Netz eingetragen ist, dann ist das verhalten von Postfix korrekt. Du hast Postfix angewiesen, alle Clients aus deinem Lokalen Netz zuzulassen. Falls der Request nicht aus deinem Lokalen Netz kommt, müssen sich die user per sasl authentifizieren. Erst, wenn das fehlschlägt, gibts ein relay denied.

Social Bookmarks