Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Januar 2007, 22:05

Kernel+Module für Debian selber compilieren?

Hallo,

hat schon mal jemand selbst versucht einen Kernel für Debian/NSLU2 zu erstellen und zu installieren?

Da es leider immer noch Probleme mit der Verwendung von mehr als 64MB RAM gibt, würde ich gerne selbst aktuelle Kernels compilieren und installieren können. Mit Mastermakefile/Bootstrap war das kein Problem, aber bei Debian (über DebianInstaller) weiss ich nicht wie man das machen kann.
Ich hab mich an http://www.nslu2-linux.org/wiki/Debian/BuildImage gehalten, aber scheitere spätestens bei der Konfiguration eines 2.6.19er Kernels. Irgendwie sind manche Teile sehr sparsam beschrieben.

Vielleich kann mir da mal jemand (eventl. über ICQ) helfen.

Gruß
Sinclair

Anzeigen

oldghost

Anfänger

Beiträge: 10

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Januar 2007, 22:18

Hallo Sinclair,
hab's versucht wie hier
http://www.projektfarm.com/en/support/ho…el_compile.html
beschrieben. Hab alles native (auf nem Slug mit Debian Etch) compiliert.
Nach dem compilieren noch folgendes (an Kernelversion anpassen!):
update-initramfs -c -k 2.6.20-rc2
dpkg -i linux-image-2.6.20-rc2_2.6.20.rc2_arm.deb
Neu booten --> fertig.
So, nun ist der Kernel installiert und läuft auch. Leider bekomme ich die build-in Ethernetschnittstelle nicht ans laufen.
Vielleicht kann mir da wer weiterhelfen.

Flash vorher auslesen und auf nen anderen Rechner kopieren, dann hat man nen Weg zurück wenns nicht klapt!

Gruß
oldghost

Anzeigen

3

Montag, 5. Februar 2007, 19:09

Hallo oldghost,

Wie liest man den Flash aus?

Zitat von »oldghost;21771«


Flash vorher auslesen und auf nen anderen Rechner kopieren, dann hat man nen Weg zurück wenns nicht klapt!

Gruß
oldghost




vofiwg
nslu2@266MHz; Kernel 2.6.18-4-ixp4xx; wlan: Siemens Gigaset USB Stick 54 (zd1211), HDD: 2,5" 60GB Samsung MP0603H in Fujitsu Handydrive-Gehäuse

Social Bookmarks