Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. November 2006, 13:39

keine Internet verbindung

Hallo ihr lieben,
ich habe ein problem und zwar habe ich mir jetzt eine NSLUG2 gekauft, gebraucht, und da war schon mal eine Debian version drauf. Das problem ist einfach nur das ich es jetzt gerne erneut installieren würde aber shcon daran scheiter mit SSH drauf zu kommen. Der antwortet wunderbar nur dann will er ja ein PAsswort und einen Benutzer haben. Gibt es sowas wie standart Passwörter die man mal probieren könnte, und wie finde ich raus welchen benutzer ich brauche ??!! Kann man irgendwo nachschauen welche version da drauf ist, openSLUG oder .... ?? Wäre euch echt dankbar wenn ihr mir irgendwie weiterhelgen könntet

mfg kny

Anzeigen

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. November 2006, 13:56

Wenn Debian drauf war und du ohne angeschlossene Platte bootest, ist das Passwort vermutlich 'opeNSLUg' (User ist root).

Wenn du *neu* installieren, bzw. flashen willst, brauchst du das aber nicht! Einfach in den Upgrade Mode bringen (wie in den jeweiligen ReadMe- und Installationstexten beschrieben) und neu flashen!
Gruß,
Flo

Anzeigen

3

Donnerstag, 30. November 2006, 14:00

danke für die antwort, bringt aber leider nicht den gewünschten erfolg. Habe es gerade versucht und er sagt mit weiterhin "access denied". Gibt es irgendwie andere möglichkeiten da drauf zu kommen ??

NA dann werd ich das ding einfach neu flashen und gut sollte es sein. Dank dir für die schnelle und nette hilfe.

4

Donnerstag, 30. November 2006, 18:11

muss ich wohl nochmal nerven, ich habe win XP drauf, wie kann ich denn jetzt die NSLU2 wenn sie im upgrade modus ist flashen ??? ich finde da nur tools für linux

Beiträge: 10

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. November 2006, 18:36

Schau mal unter http://www.sercomm.com/web/download.nsf/cd9678c311095856482566a5000aac9e/7f17bf7344cfc12f482566aa00389845/$FILE/Upgrade_207_XP.exe
nach. Tool installieren, nslu in den boot modus bringen. nslu über suchen anwählen und dann das entsprechende image überspielen.

6

Donnerstag, 30. November 2006, 21:29

ich kann nerfig sein, ich weiß. Nun habe ich ein anderes problem. Bin jetzt beim Installer, der will nun aus dem Internet etwas runter laden nur bekommt er nix. Habe schon eingestellt das er sich ne IP über DHCP besorgen soll aber er macht immer noch nix. Hat jemand eine idee was man machen kann damit er dies endlich macht ??!! Sorry nochmal für das nerven :/

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Dezember 2006, 08:07

Ich würde mal tippen, entweder bekommt er per DHCP nix oder die Namensauflösung geht nicht. Ich hab den Installer noch nie ausprobiert - kannst du testen, ob du von der NSLU irgendeinen Server im Netz anpingen kannst? Bspw. www.google.de und 64.233.183.147. Wenn ersteres nicht geht und letzteres schon, dann fehlt der Nameserver Eintrag in der /etc/resolv.conf

Das Default-Gateway muss natürlich auch eingestellt sein, aber normalerweise wird sowas alles per DHCP mitgeliefert.
Gruß,
Flo

8

Freitag, 1. Dezember 2006, 08:30

der Ping command ist leider bisher da nicht implementiert. Aber am Nameserver könnte es evtl. liegen. Werde mal nachsehen. Nur wie trage ich in die resolv.conf etwas ein wenn nich mal ein editor bei liegt ??!!

Hat sich erledigt, hat mit "cat" reingeschaut und gesehen das der richtige nameserver eingetragen ist. nur pakete zieht der sich immer noch nicht :/

ToMa

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Dezember 2006, 17:14

Tach,
könnte eventuell auch an Deinem Router liegen - sofern vorhanden.
Hast Du nen Router dazwischen der von innen nach aussen nicht "offen" ist?
Du musst wenigstens DNS,FTP usw. für die NSLU2 nach aussen erlauben.

ToMa

Social Bookmarks