Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PumpkinEater

Anfänger

  • »PumpkinEater« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. November 2006, 22:35

KOnfiguration nach Erstinstallation

Hallo,
nachdem ich über lange Zeit die Unslung-Firmware auf meinem NSLU2 verwendet habe, habe ich nun gemäß dieser Anleitung Debian installiert. Ich benötige nun eine kleine Starthilfe, denn ich habe bisher noch nichts mit Debian gemacht:

Wie gehe ich vor, wenn ich das System weiter konfigurieren möchte? Ich habe gelesen, dass es bei Debian früher mal das zentrale Konfigurationstool "base-config" gab, kann aber aktuell nichts vergleichbares mehr finden.

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps.
Gruß
Peter

Anzeigen

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. November 2006, 08:22

Zitat von »PumpkinEater;20700«



Wie gehe ich vor, wenn ich das System weiter konfigurieren möchte? Ich habe gelesen, dass es bei Debian früher mal das zentrale Konfigurationstool "base-config" gab, kann aber aktuell nichts vergleichbares mehr finden.


Was *genau* möchtest du denn konfigurieren?

Von einem zentralen Konfig-Tool für Debian weiß ich nix ( das heisst allerdings auch nicht besonders viel ... ;) )
Gruß,
Flo

Anzeigen

3

Freitag, 24. November 2006, 17:37

base-config

Ich habe den neuen Installer für eine Etch-Installation auf der Slug zwar noch nicht benutzt, aber unter:

http://www.us.debian.org/devel/debian-in…0060315.de.html

steht u.a.

Zitat


base-config ist in Rente geschickt worden: die Installation geschieht nun komplett vor dem Neustart. Endlich läuft die gesamte Debian-Paketinstallation
hinter einem benutzerfreundlichen Fortschrittsbalken ab.
...
Die Voreinstellungen von base-config/early_command und base-config/late_command sind mit base-config entfernt worden. Existierende Voreinstellungsdateien, die diese Werte verwenden, sollten angepasst werden, stattdessen preseed/late_command zu verwenden.

PumpkinEater

Anfänger

  • »PumpkinEater« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. November 2006, 09:28

Danke für Eure Antworten. Ich habe bisher immer Suse und das dortige Konfigurationstool Yast benutzt, um z.B. Änderungen an den Netzwerkeinstellungen durchzuführen oder Services zu starten etc. Für solche Zwecke suche ich etwas Vergleichbares auch für Debian. OK, nach einigem Lesen in den verschiedenen Foren scheint die Philosophie bei Debian etwas anders sein, und das Fehlen solcher Utilities fördert wohl auch das Verständnis von Linux.
Ansonsten ist Webmin vielleicht eine Lösung, wenn man sich dann doch mal schnell etwas zusammenklickern will ;).

Gruß
Peter

5

Freitag, 1. Dezember 2006, 17:27

Zitat

configure-debian:
central configuration program for packages using debconf
configure-debian is a program which presents a list of packages which
use Debconf, Debian's configuration management system.

Ist zwar nicht ganz so umfangreich wie yast, es lässt sich damit aber einiges schrauben (und kaputt machen).

Für die Netzwerkkonfiguration gibts das Paket etherconf.

Aufruf: dpkg-reconfigure etherconf

etherconf bindet sich allerdings auch in configure-debian ein.

Ich hab mir zur Netzwerkkonfiguration das Paket netcardconfig-kanotix zurechtgebogen. Damit lässt sich das Netzwerk (lan und wlan) komfortabel einstellen.

Zum Start von Diensten gibts rcconf:

Zitat

Debian Runlevel configuration tool
This tool configures system services in connection with system
runlevels. It turns on/off services using the scripts in
/etc/init.d/. Rcconf works with System-V style runlevel configuration.
It is a TUI(Text User Interface) frontend to the update-rc.d command.


Gruß

vofiwg

Social Bookmarks