Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

espo

Anfänger

  • »espo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. November 2006, 08:37

Debian + cups

Hallo zusammen,
ich hab mein nslu2 mit DebianSlug geflasht und von da aus dann per bootstrape debian installiert. Nun stellt sich mir die frage wie ich die usblp treiber installieren muss um einen usb printer zu betreiben? Unter Debian oder unter DebianSlug??

Gruss
Moritz

Anzeigen

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. November 2006, 09:24

Zitat von »espo;20243«


Unter Debian oder unter DebianSlug??


Die Frage versteh ich ehrlich gesagt nicht ... ?

Du willst das Kernelmodul usblp laden, richtig? Je nachdem, welches Image du geflasht hast, installierst du das entsprechende Ipkg und lädst dann das Modul.
Gruß,
Flo

Anzeigen

vindelikus

Anfänger

Beiträge: 39

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Manching

Beruf: Elektroingenieur

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. November 2006, 19:26

Hi,
vermutlich meinst du mit "Debian" das Archiv, mit dem du per apt-get zugreifen kannst, dann lautet die Antwort: NEIN, damit geht das nicht.
Und vermutlich hast du das DebianSlug-Image von EvilDevil geflasht, dann schau nochmal auf seine Homepage, da gibt es einen Link zu den Modulen.
Und Achtung, es gibt verschiedene Images:
Unoffizielle DebianSlug Images (pre DebianSlug 3.10beta)
http://www.student-zw.fh-kl.de/~pasc0010/debianslug
Modifizierte DebianSlug 3.10beta Images(+Quota +DVB +PWC +Coda +NTFS-3g)
http://www.student-zw.fh-kl.de/~pasc0007/
Diese beiden Seiten sind momentan aber nicht erreichbar, für zweiteres gibt's aber folgenden Ersatz:
http://homepages.hs-bremen.de/~haskamp/nslu2-modules/2.6.16

Hol dir das zu deinem installierten Image passende Kernelmodul usblp und installiere es mit:

Quellcode

1
dpkg --force-architecture -i kernel-module-usblp...Version...ipk


Bei http://www.nslu2-linux.org findest du im Wiki einige Anleitungen zum einrichten, dazu aber noch folgender Tip:
In der "printers.conf" musst du

Quellcode

1
DeviceURI parallel:/dev/usb/lp0

eintragen, bei älteren Versionen war das noch usb:/...
(warum man sowas von einer auf die andere Version von Cups ändert weiß vermutlich der Entwickler selbst nicht :mad: )

Viel Erfolg
Roland

ifish

Schüler

Beiträge: 57

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. März 2007, 18:44

Probleme mit der Instlallation eines Modules, hier usblpr

Hallo,
da ich meine Slug auch als Druckserver nutzen möche, wollte ich das Modul usblpr installieren. Ganz kurz: Es funktonierte nicht:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
dpkg --force-architecture -i kernel-module-usblp_2.6.16-r6.4_ixp4xxle.ipk 
dpkg - Warnung: Problem wird übergangen, weil --force angegeben ist:
 Paket-Architektur (ixp4xxle) passt nicht zum System (arm)
(Lese Datenbank ... 15415 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereiten zum Ersetzen von kernel-module-usblp 2.6.16-r6.4 (durch kernel-module-usblp_2.6.16-r6.4_ixp4xxle.ipk) ...
Entpacke Ersatz für kernel-module-usblp ...
Architecture-specific modutils configuration for arm not found, using defaults
dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von kernel-module-usblp:
 kernel-module-usblp hängt ab von update-modules; aber:
  Paket update-modules ist nicht installiert.
 kernel-module-usblp hängt ab von kernel-image-2.6.16; aber:
  Paket kernel-image-2.6.16 ist nicht installiert.
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von kernel-module-usblp (--install):
 Abhängigkeitsprobleme - lasse es unkonfiguriert
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 kernel-module-usblp


Uname -a gibt:

Quellcode

1
 2.6.16 #1 PREEMPT Thu Jun 8 23:38:13 PDT 2006 armv5tel GNU/Linux


Demnach wäre dies eigentlich das richtige Modul zum richtigen Kernel, die anderen Module, die ich damals z.B. für nfs funktioniert haben, von der gleichen Quelle, haben auch funktioniert.

Kann mir jemand bitte hierbei helfen??
Vorab vielen Dank ;-)

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. März 2007, 21:44

Das Modul ist jetzt korrekt installiert, die Fehlermeldungen tun nix zur Sache und treten bei DebianSlug IMMER auf. Siehe auch Suchfunktion ...
Gruß,
Flo

ifish

Schüler

Beiträge: 57

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. März 2007, 22:22

Danke für die schnelle Antwort; leider funktioniert es nicht, das Modul zu laden:

Quellcode

1
2
# modprobe usblp
FATAL: Error inserting usblp (/lib/modules/2.6.16/kernel/drivers/usb/class/usblp.ko): Invalid module format

ifish

Schüler

Beiträge: 57

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. März 2007, 11:08

Lösung gefunden :-)

Das neue Installer-Image auf http://www.slug-firmware.net/ lässt sich sehr einfach installieren und enthält alle notwendigen Modules.
Es ist hier zum Glück nicht mehr notwendig, sich für jede kleine Funktion (z.B. nfs-kernel-server, cups) ein bzw. mehrere Module herunterzuladen, es werden alle notwendigen Module mitgeliefert.

Inzwischen läuft bei mir nfs, samba, cups mit Zugriff auf den Druckern von Linux sowie Windows-Rechnern hervorrragend. :-)

Social Bookmarks