Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ToMa

Fortgeschrittener

  • »ToMa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. November 2006, 11:13

(gelöst) Debian +NFS

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:

Die Installation von NFS auf meiner DebianSlug scheitert.
Folgender Fehler tritt auf:
modprobe: FATAL: Error inserting nfsd (/lib/modules/2.6.16/kernel/fs/nfsd/nfsd.ko): Invalid module format
kernel: sunrpc: disagrees about version of symbol struct_module
kernel: lockd: disagrees about version of symbol struct_module
kernel: exportfs: disagrees about version of symbol struct_module
kernel: nfsd: disagrees about version of symbol struct_module

sunrpc: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
lockd: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
exportfs: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
nfsd: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
sunrpc: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
lockd: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
exportfs: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
nfsd: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
sunrpc: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
lockd: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
exportfs: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'
nfsd: version magic '2.6.16 ARMv5 gcc-3.4' should be '2.6.16 preempt ARMv5 gcc-3.4'

Installiert ist ein Image von
http://www.student-zw.fh-kl.de/%7Epasc00…ianslug/images/
(Vielen Dank an EvilDevil dafür!)

uname -a sagt:
2.6.16 #1 PREEMPT Mon May 22 14:42:12 CEST 2006 armv5tel GNU/Linux

Habe Kernelmodule in den Versionen 2.6.16-r6.4_ixp4xxle.ipk und 2.6.16-rc4-git9-r0.0 ausprobiert. Bei beiden der gleiche Fehler.

Habe ich eventuell ein falsches Images geflasht?

ToMa

Anzeigen

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. November 2006, 13:25

Woher kommt das Kernelmodul? Ich denke mal, dass es nicht exakt zu deinem Kernel passt (mit/ohne "preempt").
Gruß,
Flo

Anzeigen

3

Dienstag, 7. November 2006, 15:05

Hi,

das Datum ist das gleiche wie bei Poelchen1337, die dazu passenden Kernelmodule sind leider nur auf der Website, die offline ist.

Gruss,
EvilDevil

ToMa

Fortgeschrittener

  • »ToMa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. November 2006, 15:42

Zitat von »EvilDevil;20216«

Hi,

...das Datum ist das gleiche wie bei Poelchen1337, die dazu passenden Kernelmodule sind leider nur auf der Website, die offline ist.

Gruss,
EvilDevil


Ja fein. Dann besteht ja noch Hoffung. Gibt es schon Infos wann der Server wieder erreichbar ist?

ToMa

5

Dienstag, 7. November 2006, 19:46

Hi,

es gibt noch nichtmal ne offizielle Info, dass der Server nicht mehr erreichbar ist .....
Lustigerweise sind die Ports 22 (SSH) und 25 (SMTP) erreichbar, nur Port 80 (HTTP) nicht.

Gruss,
EvilDevil

ToMa

Fortgeschrittener

  • »ToMa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. November 2006, 20:22

Zitat von »EvilDevil;20227«

Hi,

es gibt noch nichtmal ne offizielle Info, dass der Server nicht mehr erreichbar ist .....
Lustigerweise sind die Ports 22 (SSH) und 25 (SMTP) erreichbar, nur Port 80 (HTTP) nicht.

Gruss,
EvilDevil


Schaaade eigentlich...
Hab ich ne Alternative als warten?
Und wie heißen die Module die ich brauche?

ToMa

7

Dienstag, 7. November 2006, 22:03

Die einzige Alternative, die zZ funktionieren würde, wäre das passende FlashImage zu den verfügbaren Modulen zu Flashen.
Das wären zB das
* offizielle DebianSlug 3.10beta Image
-> http://www.slug-firmware.net/s-dls.php
-> Module: http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/debianslug/cross/stable/
* modifiziertes DebianSlug 3.10beta Image
-> Download auf Anfrage
-> Module siehe Signatur (Mirror von trapperjohn)


Solange du keine Zusatzfeatures aus dem modifizierten DebianSlug 3.10beta Image benötigst, kannst du auch das offizielle nehmen(wäre empfehlenswert ;) )


Gruss,
EvilDevil

ToMa

Fortgeschrittener

  • »ToMa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. November 2006, 08:57

Zitat von »EvilDevil;20237«


Solange du keine Zusatzfeatures aus dem modifizierten DebianSlug 3.10beta Image benötigst, kannst du auch das offizielle nehmen(wäre empfehlenswert ;) )


Hallo!

Jetzt wo alles eingerichtet und konfiguriert ist (Samba, SSH, NTP, usw.) würde ich dann wieder bei Null anfangen oder kann ich wie beschrieben in "Upgrade DebianSlug to newer firmware" von Deiner auf die offizielle Firmware wechseln?

Ziel ist es jedenfalls ein dauerhaft stabiles System mit Debian zu bekommen mit og. Paketen und ein NFS Server der künftig auch wieder ARD und ZDF Streams schafft. Im Zweifel auch mit Neuinstallation.

Grüße ToMa

9

Mittwoch, 8. November 2006, 14:15

Hi, du kannst wie auf dem Wiki beschrieben einfach upgraden. Es wird nur das FlashImage ausgetauscht, das System auf der Festplatte (dort wo Samba + co sind) wird nicht verändert.

Gruss,
EvilDevil

ToMa

Fortgeschrittener

  • »ToMa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. November 2006, 23:04

Nabend,

perfekt, vielen Dank an EvilDevil.
Leider auch mit Debian Streamingabbrüche.

N8

Social Bookmarks