Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

quitschibooo

Anfänger

  • »quitschibooo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. August 2006, 16:37

(gelöst) Twonkymedia-Server Autostart Debian

Hallo allerseits,

bin irgendwie blockiert und verstehe es nicht:

Habe den Twonkymedia-Server unter Debian im Verzeichnis /mediaserver installiert.
Von Hand starten per ./twonkymedia -D funktioniert wunderbar.

Aber wie geht das per Startscript??

Ich habe in /etc/rc3.d einen symbolischen Link namens S98mediaserver auf /etc/init.d/mediaserver gesetzt.
Die Datei mediaserver sieht so aus:

Quellcode

1
2
3
#!/bin/sh
cd /mediaserver
twonkymedia -D
Tuts aber leider nicht!
Wer kann helfen?

Gruß
quitschibooo

Anzeigen

2

Samstag, 12. August 2006, 17:03

Hi,

Sollte da nicht auf das Argument "start" geprüft werden?
Siehe auch /etc/init.d/skeleton

Gruss,
EvilDevil

Anzeigen

quitschibooo

Anfänger

  • »quitschibooo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. August 2006, 22:04

Zitat von »EvilDevil;17911«

Hi,

Sollte da nicht auf das Argument "start" geprüft werden?
Siehe auch /etc/init.d/skeleton

Gruss,
EvilDevil


JAAAAA!!!:)

Ich hab leider nicht viel Ahnung von diesen Scripten aber ich hab jetze ein solchiges das auch funktioniert. Leider nur von Hand.

Script sieht so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
#!/bin/sh
#
# Start/stops the TwonkyVision Media Server.
#
#

# User Configuration

DAEMON="mediaserver"

TVMSINI="/mediaserver/twonkyvision-$DAEMON.ini"
TVMSLOG="/var/log/mediaserver.log"
TVMSERR="/var/log/mediaserver.err"
TVMSBIN="/mediaserver/twonkymedia"
TVMSPID="ps --no-headers -o %p -C twonkymedia"
# End Configuration

# See if the daemons are there
[[ -e $TVMSBIN ]] || {
       echo "Missing $DAEMON in $(dirname $TVMSBIN)"
       exit
}

case "$1" in
        start)
                date >>$TVMSLOG
                echo -n "Starting TwonkyVision Media Server: "|tee -a $TVMSLOG
                if $TVMSPID>/dev/null; then
                        echo "Already running." |tee -a $TVMSLOG
                        exit
                fi
                if ! route|grep 224.0.0.0 >/dev/null; then
                        route add -net 224.0.0.0 netmask 240.0.0.0 dev eth0
                fi
                $TVMSBIN -D -inifile $TVMSINI >>$TVMSLOG 2>>$TVMSERR
                sleep 1
                if $TVMSPID>/dev/null; then
                        echo "OK." |tee -a $TVMSLOG
                else
                        echo "Failed." |tee -a $TVMSLOG
                        exit $?
                fi
                ;;
        vstart)
                date >>$TVMSLOG
                echo -n "Starting TwonkyVision Media Server (verbose): "|tee -a$TVMSLOG
                if $TVMSPID>/dev/null; then
                        echo "Already running." |tee -a $TVMSLOG
                        exit
                fi
                if ! route|grep 224.0.0.0 >/dev/null; then
                        route add -net 224.0.0.0 netmask 240.0.0.0 dev eth0
                fi
                $TVMSBIN -inifile $TVMSINI -v 511 >>$TVMSLOG 2>>$TVMSERR &
                sleep 1
                if $TVMSPID>/dev/null; then
                        echo "OK." |tee -a $TVMSLOG
                else
                        echo "Failed." |tee -a $TVMSLOG
                        exit $?
                fi
                ;;
        stop)
                date >>$TVMSLOG
                echo -n "Stopping TwonkyVision Media Server: " |tee -a $TVMSLOG
                if ! $TVMSPID>/dev/null; then
                        echo "Not running." |tee -a $TVMSLOG
                        exit
                fi
                kill -s TERM `$TVMSPID`
                sleep 2
                if $TVMSPID>/dev/null; then
                        echo "Failed." |tee -a $TVMSLOG
                        exit $?
                else
                        echo "OK." |tee -a $TVMSLOG
                fi
                ;;
        reload)
                date >>$TVMSLOG
                echo -n "Reloading TwonkyVision Media Server: " |tee -a $TVMSLOG
                if ! $TVMSPID>/dev/null; then
                        echo "Not running." |tee -a $TVMSLOG
                        exit
                fi
                kill -s HUP `$TVMSPID`
                sleep 2
                if ! $TVMSPID>/dev/null; then
                        echo "Failed." |tee -a $TVMSLOG
                        exit $?
                else
                        echo "OK." |tee -a $TVMSLOG
                fi
                ;;
        restart)
                $0 stop
                sleep 1
                $0 start
                ;;
        vrestart)
                $0 stop
                sleep 1
                $0 vstart
                ;;
        *)
                echo "Usage: $0 {start|stop|reload|restart|vstart|vrestart}"
                exit 1
                ;;
esac

exit 0

Damit läufts auch.

Wenn ich (laannggssaaaaam) kapiere muss jetzt noch von irgendwo ein symbolischer Link zum script gelegt werden.


:confused: ABER WOHER? :confused:

Du weist das sicher :D !

Gruß und Dank

quitschibooo

P.S. Das Script stammt in seiner ursprünglichen Form aus dem Twonkyvision-Forum.

4

Samstag, 12. August 2006, 22:14

Hi,
also:

Quellcode

1
ln -s /etc/init.d/mediaserver /etc/rc2.d/S99mediaserver

sollte es tun ;)

Runlevel 2 ist der default runlevel, siehe auch /etc/inittab:

Quellcode

1
2
# The default runlevel.
id:2:initdefault:


Gruss,
EvilDevil

quitschibooo

Anfänger

  • »quitschibooo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. August 2006, 11:41

JUHUUU!! :)

Das war's! Besten Dank!

Gruß
quitschibooo

Social Bookmarks