Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

renard01

Anfänger

  • »renard01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Mai 2006, 16:27

Debian sehr langsam / ständig hoher load

Hallo verehrte NSLU2 Experten!

Ich habe mir auch so einen "slug" besorgt und natürlich gleich Debian drauf installiert. Hat auch alles klasse funktioniert soweit.

Gedachtes Einsatzgebiet ist P2P, apache und svn (+ rsync-job, der das SVN-Backup auf die 2. HDD kopiert).

Mein Problem ist, daß ich nach der Installation von amule/amuleweb schon massive Ressourcenprobleme habe. Wenn amuled läuft, habe ich schon load 5, was sich durch den Speicherbedarf von 70Mb erklärt (40 davon swap).

Schon normale ls/su usw. Befehle dauern ewig, der Webserver schmiert ständig ab und startet auch nicht jedesmal korrekt.

Ich hätte gerne gewußt, ob andere User das Problem auch haben ??

Leider habe ich zwei linke Hände, sonst hätte ich mir das Ding schon auf 128MB umgebaut...

Mal nebenbei gefragt: Würde den Umbau jemand hier gegen Bezahlung machen??

Danke für Eure Antworten und Grüße,
Alexander

Anzeigen

2

Samstag, 6. Mai 2006, 22:32

Hallo Alexander,

ich denke das ganze liegt nicht am Debian sondern an den Applikationen die du laufen hast. Ich denke sowohl Apache als auch amule sind Programme die nicht gerade als resourcenschonend bekannt sind.
Wenn Du diese trotzdem auf der Slug laufen lassen willst, dann kommste wohl um die RAM-Aufrüstung nicht drum herrum.

Ich habe hier 2 Slugs auf 128MB aufgerüstet (eine selbst, und eine durch Kollegen), dabei wäre es nicht das Problem auch für jemand anderes die RAMs zu tauschen. Das Problem ist das Risiko... was ist los wenn das Ding danach nicht mehr oder nur instabil läuft? Falls Du dazu einen guten Vorschlag hast, kannste Dich ja mal per PN melden.

Ich hab hier zwar nicht diese 2 Sachen laufen, aber seit der Aufrüstung wird es meinem SWAP langweilig... sprich, das hat nix zu tun.

Gruß
Sinclair

Anzeigen

Social Bookmarks