Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 17. Februar 2006, 16:55

äh.. noch ne andere frage.. habe vor dem reboot ja mdadm installiert.. nach dem reboot hab ich mdadm nicht mehr aufrufen können.. hab jetzt mdadm noch mal installiert über

Quellcode

1
apt-get install mdadm

und das beste ist er hat gesagt das das packet neu dazu installiert wird ??

der befehl

Quellcode

1
mdadm --examine /dev/sda2


bringt

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
ZUKNNAS01:/# mdadm --examine /dev/sda2
/dev/sda2:
          Magic : a92b4efc
        Version : 00.90.03
           UUID : 3ac1efde:83a1bf09:865f2e2c:f2cbae64
  Creation Time : Wed Feb 15 01:52:12 2006
     Raid Level : raid1
   Raid Devices : 2
  Total Devices : 2
Preferred Minor : 0
    Update Time : Fri Feb 17 12:47:39 2006
          State : clean
 Active Devices : 2
Working Devices : 2
 Failed Devices : 0
  Spare Devices : 0
       Checksum : 7b3f7568 - correct
         Events : 0.13440
 
      Number   Major   Minor   RaidDevice State
this     1       8       18        1      active sync   /dev/sdb2
   0     0       8        2        0      active sync   /dev/sda2
   1     1       8       18        1      active sync   /dev/sdb2


und wie gesagt, beim booten nur festplatten aktivität an der zweiten platte..

und was jetzt noch dazukommt .. habe vorhin den samba über apt-get install samba (also normal) installiert und jetzt gibt es kein /etc/samba mehr - vor dem reboot war es noch da.... das gleiche mit dem midnight commander (mc)

kann es eigentlich auch an der bootmisc.sh liegen (auszugsweise)

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
#
# laden der Raid Treiber
#
/sbin/insmod /lib/modules/2.6.15/kernel/drivers/md/md-mod.ko
/sbin/insmod /lib/modules/2.6.15/kernel/drivers/md/raid1.ko
/bin/mknod /dev/md0 b 9 0
/sbin/mdadm -As
: exit 0


passt meine /etc/fstab

Quellcode

1
2
3
4
/dev/md0        /       ext3    defaults        1  1
/dev/sda1       none            swap    sw              0       0
/dev/sdb1       none            swap    sw              0       0
proc            /proc           proc    defaults        0       0


oder meine /initrd/etc/mdadm.conf (andere gibt es nicht)

Quellcode

1
2
3
4
DEVICE /dev/sd[ab]2
ARRAY /dev/md0 devices=/dev/sda2,/dev/sdb2
        level=1
        num-devices=2

22

Freitag, 17. Februar 2006, 17:21

Hi,

kopiere mal die /initrd/mdadm.conf nach /etc/mdadm.conf Vielleicht hilft das ja was *??*

23

Freitag, 17. Februar 2006, 17:30

Hi,

ich bin mir mit der bootmisc.sh auch nicht so sicher :o Habe eben probiert, ein modul mittels bootmisc.sh zu laden und es klappt auch net. Dabei hatte es beim testen funktioniert :confused:
Hab rausgefunden, dass das bootmisc.sh irgendwie nicht verarbeitet wird, wenn die platte angeschlossen ist.
Werd wohl noch weiter probieren müssen..

24

Freitag, 17. Februar 2006, 17:36

hi,
hab jetzt auch grad noch mal was bei unslung gelesen - da geht es irrgentwie über die /initrd/linuxrc

kuck mal..

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
[B]Diversion Scripts[/B]

In Unslung 5.5 the root filesystem is mounted on one of the harddrives on reboot. The script that actually does the mounting is called 'linuxrc' and it can be found in /initrd. (There is another copy of linuxrc in the root directory but that is not used.) We have to modify this script to start the RAID arrays (with only one disk first, then 2 later). 

[LIST]
[*]Take a copy of the original file[/LIST]# cp /initrd/linuxrc /initrd/linuxrc.orig 
[LIST]
[*]Using a text editor on /initrd/linuxrc, replace "/bin/mount -rt ext3 /dev/$prefroot /mnt" with these 9 lines:[/LIST]/bin/mknod /dev/md4 b 9 4 2>/dev/null 
/sbin/insmod /unslung/md.o 
/sbin/insmod /unslung/raid1.o 
/unslung/mdadm -A /dev/md4 -R /dev/sdb4 
/unslung/mdadm -A /dev/md3 -R /dev/sdb3 
/unslung/mdadm -A /dev/md2 -R /dev/sdb2 
/unslung/mdadm -A /dev/md1 -R /dev/sdb1 
/bin/sleep 5 
/bin/mount -rt ext3 /dev/md1 /mnt 
[LIST]
[*]Copy mdadm, md.o and raid1.o into /initrd/unslung. Ensure that the new mdadm file has execute permissions (i.e. chmod 755 /initrd/unslung/mdadm). You'll find md.o and raid1.o in the /lib/modules/2.4.22-xfs/kernel/drivers/md directory.
[*]Here is listing of my /initrd/unslung directory (files sizes may be slightly different from yours, mine have extra debugging lines):[/LIST]

da sieht es so aus wie wenn die kernel treiber über die linuxrc geladen werden.. oder?

25

Freitag, 17. Februar 2006, 17:39

hmm..
stimmt. Das hab ich irgendwie übersehen :o
Willst du probieren oder soll ich zuerst probieren? ;)

Gruss,
EvilDevil

26

Freitag, 17. Februar 2006, 17:44

Hi,
habs eben ausprobiert. Es funzt so.
Also einfach mal die Sachen, die in der bootmisc.sh hinzugefügt wurden, in die linuxrc einfügen. Vorne natürlich, weil's sonst zu spät ist.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
#!/bin/sh
/sbin/insmod /lib/modules/2.6.15/kernel/drivers/md/md-mod.ko
/sbin/insmod /lib/modules/2.6.15/kernel/drivers/md/raid1.ko
/bin/mknod /dev/md0 b 9 0
/sbin/mdadm -As
leds beep
.......
Gruss,
EvilDevil

PS: Hab die Anleitung mal aktualisiert.

27

Freitag, 17. Februar 2006, 18:25

so jetzt hab ich die änderungen gemacht und neu gestartet - festplatten aktivität auf allen beiden (-: nur jetzt komm ich auf die eingestellte ip adresse nicht mehr drauf... )-:
soll dich das teil mal ausschalten und die platten abstöpseln und noch mal neu booten ?? oder syncronisiert der jetzt das raid.. ethernet lampe leuchtet.. fp aktivität seh ich nicht grossartig..

28

Freitag, 17. Februar 2006, 18:37

ich würde lieber mal warten.:)
wahrscheinlich synchronisiert er die platten jetzt erstmal.
Hast du mal einen Portscan gemacht? Tipp: nmap (www.insecure.org/nmap)
Start|Ausführen: cmd
C:\programme\nmap\nmap -sP 192.168.2.0/24 (guckt, welche maschinen im Netz 192.168.2.0 255.255.255.0 erreichbar sind)
nmap 192.168.2.2 (Portscan an host 192.168.2.2)

Gruss,
EvilDevil

29

Freitag, 17. Februar 2006, 18:49

aus dem unslung5 howto:

Quellcode

1
Diversion scripts have been written to start the raid array during the boot process and stop the array before shutdown. Unfortunately it is not possible to stop the array that contains the root filesystem during the shutdown process. This means that that array is marked as 'dirty' on shutdown and it will resync when restarted. Resyncing can take hours for a large partition and no other process can run while the resyncing is happening. To get around this problem this howto splits the root partition into a small partition containing the system files and a much larger partition to hold public files.

30

Freitag, 17. Februar 2006, 18:59

ähh.. das teil erscheint gar nicht..:eek:

31

Freitag, 17. Februar 2006, 19:03

hmmm..
klar. die netzwerkinitialisierung findet erst später im bootvorgang statt. Kann also garnicht erscheinen.

32

Freitag, 17. Februar 2006, 19:09

ist das jetzt beim booten immer so?? oder kann man das jetzt noch nachträglich ändern.. oder am besten gleich noch mal neu?? jetzt wissen wir beide ja langsam wie's geht :)

33

Freitag, 17. Februar 2006, 19:12

Hab da was gefunden:

http://www.tldp.org/HOWTO/Root-RAID-HOWTO-4.html#ss4.12
muss nur noch rauskriegen, wie man das für die slug umsetzen kann.

Gruss,
EvilDevil

34

Freitag, 17. Februar 2006, 19:16

du bist echt spitze!! aber dabei mußt mir helfen weil sich das für mich (noch) linux neuling ließt wie bömische dörfer bzw. da steh ich wie die kuh vorm neuen dorf da :)

35

Freitag, 17. Februar 2006, 19:28

Aber erst morgen :-)
Muss mal ausm Haus kommen ;-)

Gruss,
EvilDevil

36

Freitag, 17. Februar 2006, 19:31

du kein thema.. bin das wochenende auch nicht da.. ich schau mal was so nach 10 stunden passiert und ob das teil wieder oben ist.. so long.. aber falls dir noch was einfällt - einfach posten.. (-;

grüsse
webpower

37

Dienstag, 21. Februar 2006, 08:08

so und jetzt geht es

hi,
so jetzt nach stundenlanger leserei und probiererei hab ich's hinbekommen und es funktioniert...:D nur ein paar kleine änderungen an der auf seite 1 befindlichen anleitung und ein paar abwandlungen aus der anleitung von raid1onunslung5und aus diversen debian foren. werde vielleicht noch dazu ein howto zusammenfassen wenn es jemanden interessiert das hoffentlich komplett ist - denn ich hab mal wieder nichts mitgeschrieben :o

38

Dienstag, 21. Februar 2006, 08:39

Zitat von »webpower«

werde vielleicht noch dazu ein howto zusammenfassen wenn es jemanden interessiert das hoffentlich komplett ist - denn ich hab mal wieder nichts mitgeschrieben :o


Ja bitte. Das würde mich interessieren.
pTweety

39

Dienstag, 21. Februar 2006, 22:35

Debian Raid 1 How to

Hallo,
so lange hat es gedauert aber nun hab ich das "How to" zusammen geschrieben, ich hoffe Ihr könnt was damit anfangen.
Feedbacks sind gerne willkommen.

Grüsse
Webpower

PS: Für Schreibfehler übernehme ich keine Haftung ;-)
»webpower« hat folgende Datei angehängt:

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 23. Februar 2006, 00:03

N'Abend,

Könntest Du bitte Dein Howto im Wiki mit eintragen, das http://wiki.nslu2-info.de/pmwiki.php/HowTo/DebianSlugRaid1 wäre die Seite dafür.

Danke und
bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Social Bookmarks