Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Februar 2006, 22:57

DebianSlug Images

Hi,

um Neulinge nicht zu verwirren, werde ich mal hier einen neuen Text einfügen und den alten als *veraltet* kennzeichnen

Es gibt momentan 2 Methoden, Debian auf die NSLU2 zu bringen. Die Bootstrap Methode ( http://www.nslu2-linux.org/wiki/SlugOS/BootstrapLE ) wird mit dem DebianSlug(oder neuerdings SlugOS/LE) Image ( http://www.slug-firmware.net/s-dls.php ) verwendet. Diese Methode gilt als veraltet, da man kein komplettes Debian System erhält(der Kernel + die Kernelmodule sind nicht von Debian).
Empfohlen wird die Installation von Debian/NSLU2 ( http://www.slug-firmware.net/d-dls.php ), die Installation ist auf http://www.cyrius.com/debian/nslu2/ beschrieben.

Viel Spaß!

EvilDevil

<----- VERALTET -------->
Hallo,

falls jemand von euch ein aktuelles DebianSlug Image zum Flashen benötigt, aber nicht die richtigen Kenntnisse hat, um sich selbst eins zu kompilieren... kurzum für alle die keinen Bock auf stundenlanges Rumprobieren und Try'n'Error haben:
Ich werde ab sofort ca. 2 mal wöchentlich(mal öfter, mal weniger oft) ein brandneues Firmware-Image sowie alle Kernel-Module, die dabei mitkompiliert werden auf
http://www.student-zw.fh-kl.de/~pasc0010/debianslug/
zur Verfügung stellen.

Gruß,
EvilDevil

<----- VERALTET -------->

Anzeigen

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. Februar 2006, 02:16

super danke - haben unser jungfräuliches nslu2 auch gleich mittels webinterface der original firmware geflasht. dürfte funktioniert haben da das webinterface danach nicht mehr ging ;) - via putty versucht draufzukommen - nur wie lautet ist das root passwort?!!! - zu hilfe!!!
merci klaus

Anzeigen

3

Samstag, 11. Februar 2006, 02:30

root passwort? opeNSLUg

Hi!

root password ist nach der installation opeNSLUg

Die vollständige Installationsanleitung (der Teil nach dem Flashen) ist auf
http://www.nslu2-linux.org/wiki/DebianSlug/Bootstrap

Gruß,
EvilDevil

PS: Ich empfehle Sid :-)

4

Sonntag, 12. Februar 2006, 21:34

Neues Image

Hi,

habe heute (12.Feb 06) ein neues Image kompiliert.
Der Kernel ist unverändert, deswegen können die Kernel Module vom Image des 8. Feb 06 weiterhin verwendet werden.

Gruß,
EvilDevil

5

Montag, 13. Februar 2006, 20:43

hi,
besteht eigentlich dann auch die möglichkeit ein software raid (raid 1) wieder so wie bei unslung hinzubasteln - hat das schon einer gemacht?? und wie ist es denn mit dem internen ethernet port - geht der auch ??

grüsse
webpower

6

Montag, 13. Februar 2006, 21:10

Der interne Ethernet Port geht natürlich :D Also es besteht kein Bedarf mehr für den USB-Ethernet-Adapter.
Raid müsste auch gehen. Wird aber eventuell schwieriger, wenn das rootfs auf dem raid liegen soll, dann muß das Flash-Image nämlich angepasst werden, weil die raid-kernel-module nicht im normalen Image drin sind. Am einfachsten dürfte es ein, das rootfs auf einer normalen festplatte (oder flashstick) an port 1 zu legen und das raid per usb-hub an port 2.

Gruß,
EvilDevil

7

Montag, 13. Februar 2006, 21:22

hi,
danke für die info.. bezüglich des raid's - würde das nicht ähnlich wie hier beschrieben funktionieren?? http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/Raid1onUnslung5

gruss
webpower

8

Montag, 13. Februar 2006, 22:18

Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke dass es so auch funktionieren könnte. Die Gegenheiten müssten eben an DebianSlug angepasst werden.
Aber die Seite dürfte als Framework durchaus herhalten können.

Gruß,
EvilDevil

9

Mittwoch, 15. Februar 2006, 16:28

Raid Support

Hallo,
besteht die Möglichkeit ein Flash Image mit Raid Treibern zu erstellen?? Wäre echt genial!!:) Ich muss gestehen ich hab nicht so viel Ahnung vom Filesystem rumkopiererein oder auf eigene Faust die Scripte zu editieren..

Grüsse
webpower

10

Mittwoch, 15. Februar 2006, 16:32

Hi,
das könnte man bestimmt machen. Was springt dabei für mich raus? :-P

Gruß,
EvilDevil

11

Mittwoch, 15. Februar 2006, 16:38

Hi,
mach einen guten Vorschlag ...

Gruß
webpower

12

Mittwoch, 15. Februar 2006, 16:42

ein neues keyboard für mein notebook. ;) da fallen die tasten schon ab :eek:

13

Mittwoch, 15. Februar 2006, 16:46

wie wäre eine kleine "spende" in form von 20 € auf einen paypal account?? oder 25 mit kleiner anleitung??:D

14

Mittwoch, 15. Februar 2006, 16:54

brauchst du ne quittung dafür? ;-)
aber nein, ich habe keinen paypal account.
werd mich trotzdem mal dran setzen ;-)

15

Mittwoch, 15. Februar 2006, 17:06

neee... ich brauch keine quittung - oder doch?? (-;
aber wie gesagt wenn es möglich ist .. würd ich mich gerne erkenntlich zeigen.. vielen dank auf alle fälle schon mal für die mühe die ganzen fragen von mir so super zu beantworten .. danke - danke - danke

16

Mittwoch, 15. Februar 2006, 17:30

bin grade dabei, ein neues flash mit raid0,1,10,2,5 und 6 sowie mdadm zu kompilieren. :-)
Fertig!
Ich flashe es jetzt mal auf meine slug....

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
slug:~# reflash -i /home/evildevil/debianslug-nslu2-20060215162133.flashdisk.img
devio: /etc/init.d/sysconfsetup: open: No such file or directory
/etc/default/functions: line 348: test: : integer expression expected
/sbin/reflash: umounting any existing mount of /dev/mtdblock4
reflash: preserving existing configuration file
14 blocks
reflash: about to flash new image
reflash: writing rootfs to /dev/mtdblock4 +............................................................................................+++..+........+..................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................+...............................*; done
reflash: writing kernel to /dev/mtdblock2 ................................................................................................................................................................................................................................................................ done
reflash: verifying new flash image ................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................ done
reflash: verifying new kernel image ................................................................................................................................................................................................................................................................ done
reflash: restoring saved configuration files
5 blocks
reflash: system upgrade complete.  Reboot to continue.
slug:~# touch /.recovery
slug:~# reboot

Broadcast message from root@slug (pts/0) (Wed Feb 15 17:54:10 2006):

The system is going down for reboot NOW!
slug:~# login as: root
root@192.168.2.2's password:
Access denied
root@192.168.2.2's password:
root@slug:~# ls
root@slug:~# md
md5sum   mdadm
root@slug:~# mdadm
Usage: mdadm --help
  for help
root@slug:~# lsmod
Module                  Size  Used by
ixp400_eth             17724  0
ixp400                945668  1 ixp400_eth
ext3                   90152  0
jbd                    37332  1 ext3
mbcache                 5028  1 ext3
root@slug:~# modprobe md-mod
root@slug:~# modprobe raid1
root@slug:~# lsmod
Module                  Size  Used by
raid1                  14112  0
md_mod                 46808  1 raid1
ixp400_eth             17724  0
ixp400                945668  1 ixp400_eth
ext3                   90152  0
jbd                    37332  1 ext3
mbcache                 5028  1 ext3


So, das Flash-Image ist also soweit fertig.
Leider hab ich jetzt keine 2 Usb-Festplatten zum Raid-testen.
Ich versuch aber mal ne Anleitung zusammenzustellen, mit der es theoretisch funktionieren sollte :-)
Die werd ich aber an deinen anderen Thread im Forum hängen.

Gruß,
EvilDevil

wilddog1806

Schüler

Beiträge: 103

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Februar 2006, 21:39

Auflistung der enthaltenen Kernel-Module

Hallo EvilDevil,

ich bin vielleicht etwas unverschämt :rolleyes: , aber wäre es möglich zumindest grob die Kernel Module aufzulisten die in deinem Image enthalten sind ?


Gruß

wilddog

18

Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:26

hi,

im >raid< image ausser den standard-modulen: raid-module, md, pl2303. Im andren sind nur die standard-module. Hab die slug gerade aus, kann also nicht genau sagen, welche das sind.
Ansonsten gibts auf meiner homepage noch alle anderen kernel-module, die kompiliert werden :)
http://www.student-zw.fh-kl.de/~pasc0010…kernel-modules/
Gruss,
EvilDevil

wilddog1806

Schüler

Beiträge: 103

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. Februar 2006, 23:35

ups :rolleyes:,

da hab ich wohl den kopf ein wenig zu weit aufgerissen :D
wusste gar net das das so viel zeug ist. :eek: O.K. bin Linux Neuling und das mit den kernel modulen ist für mich noch absolutes Neuland.

Ich werd versuchen nur noch gezielte Fragen zu stellen .

Aber Danke für die Übersicht, jetzt weiss ich schon mal das das smbfs modul drin ist.

Gruß

wilddog

20

Mittwoch, 15. Februar 2006, 23:43

Hi,

wie gehabt: Das sind nur die kernel-module, die bei der Kompilation des NSLU2-Kernels gebacken werden.
Du kannst ja gerne mal aus Spaß einen nicht-NSLU2 Kernel selbst kompilieren (und natürlich vorher per menuconfig oder xconfig die module selbst auswählen) ;-)
Das sind Keyboard/Maus-Orgien ;-)

Gruss,
EvilDevil

Social Bookmarks