Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

27.05.2010, 09:34

UPnP über verschiedene Netze

Ich suche eine Lösung für das folgende Szenario:

Im Netzwerk befindet sich ein UPnP-Server (192.168.178.1), der ist über LAN mit einem PC (192.168.178.10) verbunden. Subnetzmaske ist 255.255.255.0
Im PC befindet sich zusätzlich ein WLAN-Adapter, der als AP (192.168.179.1) arbeitet. Über diesen AP sollen nun externe Geräte auf den UPnP-Server zugreifen können.

Auf dem PC werden die Verbindungen vom WLAN ins LAN weitergeleitet:

Quellcode

1
2
3
4
5
iptables -t nat -A POSTROUTING -o eth0 -j MASQUERADE
echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
/etc/init.d/udhcpd start
/etc/init.d/dnsmasq start
iptables -A INPUT -i uap0 -p tcp -m tcp --dport 80 -j ACCEPT

Damit ist es Problemlos möglich von mobilen Geräten über den AP auf Internet (ebenfalls über 192.168.178.1) zuzugreifen. Den UPnP-Server finden die Geräte aber nicht.
Habe schon probiert über iptables den Port 49152 weiterzuleiten - aber ohne Erfolg.

Hat jemand sowas schon mal probiert oder weiß wie es funktionieren könnte?

Anzeigen

Verwendete Tags

LAN, UPnP, WLAN-AP

Social Bookmarks