Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. August 2006, 23:24

(gelöst)Aus dem I-Net auf die NSLU2 zugreifen???

Hallo zusammen!

so ein Netzwerk aufzubauen ist doch keine einfache Sache für einen, der sich damit noch nie auseinendergesetzt hat. Nach 2 Tage googeln und sich durch umständliche Lösungen zu wurschteln hoffe ich jetzt hier auf Rat und eine einfache gute Lösung meines Problems!

Ich besitze einen Linksys WRT54GS ROUTER und den Linksys NSLU2 Storage Link, alles gekauft im Aug-2006, somit denke ich in einem aktuellen Zustand was die Firmeware betrifft! Ein Netzwerk habe ich mir schon aufgebaut alles Super und gut! Per Ftp kann ich von meinem Desktop-PC, sowie meinem Notebook prima UP,- und Downloaden. Jetzt wollte ich meine Neuen Urlaubsfotos einen kollegen zu verfügung stellen aber wie stelle ich das an??? wie können kollegen von einem anderen Ort auf meinen NSLU2 Server zugreifen??? :eek:

Für jeden Tipp oder sogar eine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung wäre ich sehr dankbar!

THORSTEN

Anzeigen

thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. August 2006, 23:26

Achso...ich arbeite mit einem Windows XP Betriebssystem...da ja hier oft die rede von einem Linux-System ist. Das ganze soll unter Windows XP zu realisieren sein!

Anzeigen

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. August 2006, 11:18

du must dazu den port 21 in deinem router an deine nslu2 weiterleiten
außerdem musst du deine Internet IP kennen bzw
wenn dein Router Dyndns kann dann mach es darüber

thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. August 2006, 20:27

Hallo Eifel

ich habe den Port 20 u. 21 auf meine statische IP der NSLU2 geforwarded! Im Router selbst unter der DDNS Einstellung, sagt der Router mir nach Einstellung speichern "DDNS wurde erfolgreich aktualisiert" in der NSLU2 habe ich "FTP" freigeschaltet....Meine Firewall des Routers habe ich deaktiviert...

Wie komme ich jetzt auf die NSLU2??? Durch eingabe meiner IP im Adressenfeld des Browsers? PASSIERT NIX...Seite kann nicht angezeigt werden. Oder durch eingabe meiner DYNDNS-ADDY??? Passiert aber auch nix...Seite kann nicht angezeigt werden!!!

Wie komme ich denn nun auf die NSLU2 von ausserhalb??? normalerweise??? Durch eingabe meiner IP, die ich zb. durch einegabe www.meineipadresse rausbekomme oder wie gelange ich auf meinen NSLU2-Server???

Bitte bombadiert mich mit weiteren Tips und Hilfestellungen zu...Ich sitzt hier schon seit 3 Tagen dran...oder ist das wirklich so schwer? Sorry habe auch kaum ahnung wie das Internet funktiniert bzw. ein Netzwerk!

THORSTEN

thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. August 2006, 20:50

Ich nochmal ;)

Wenn ich ein PING auf die DYNDNS-Addy gebe, kommt meine IP zum vorscheinen...also fluppt auch!

6

Dienstag, 29. August 2006, 22:01

Du hast da glaube ich was verwechselt. Dynamisches DNS ist dazu da um deine von außen sichtbare Internet-IP www.whatsmy.com, die sich ja immer ändert, wenn sich neu eingewählt werden muss einem immer gleich bleibenden Domain-Namen zuzuordnen. Ports freischalten (auch Port-forwarding oder NAT - Network Address Translation genannt) findest du beim Linksys Router unter Games & Application settings oder so ähnlich. Da musst du dann die IP der NSLU2 und den Port des Webservers einstellen (meist 80, wenn mehrere installiert sind 8080 oder 8000).

thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. August 2006, 22:21

Zitat von »HEP;18339«

Du hast da glaube ich was verwechselt. Dynamisches DNS ist dazu da um deine von außen sichtbare Internet-IP www.whatsmy.com, die sich ja immer ändert, wenn sich neu eingewählt werden muss einem immer gleich bleibenden Domain-Namen zuzuordnen. Ports freischalten (auch Port-forwarding oder NAT - Network Address Translation genannt) findest du beim Linksys Router unter Games & Application settings oder so ähnlich. Da musst du dann die IP der NSLU2 und den Port des Webservers einstellen (meist 80, wenn mehrere installiert sind 8080 oder 8000).


ich habe die ports 20 u. 21 sowie 80 im router freigegeben und auf die NSLU2 geforwarded...jetzt müsste ich doch, wenn ich meine ip eingebe auf den NSLU2 Server kommen oder habe ich noch eine einstellung ausgelassen??? in der NSLU2 unter konfiguration ist der port 80 aktiviert!?

hm...was ist da noch nicht richtig???

thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. August 2006, 22:55

ERGÄNZUNG:

Wenn ich meine aktuelle IP jemanden anderes weitergebe und er sie bei sich im Browser eingibt, wird angezeigt: Seite kann nicht gefunden werden! Ist das normal???

Welche Möglichkeiten gibt es auf meinen NSLU2-Server zuzugreifen??? Zu einem wäre das über ftp://192.168.1.77 oder über http://192.168.1.77 also über eine statische ip (die der NSLU2 zugewiesen ist) mit der ich im NETZWERK meine NSLU2 immer nach Lust und Laune ansprechen kann bzw. auf meine Daten zugreifen kann. Soweit ist auch alles super konfiguriert, was die Admin und gastrechte angeht, wer was darf und halt nicht!Das was die Anleitung hergibt habe ich auch ohne große Probleme Einstellen können. Jetzt möchte ich aber gerne das ich von der ganzen Welt aus über das I-Net auf meine NSLU2 zugreifen kann. Wie bewerkstellige ich das am einfachsten?

Port 20 u. 21 u. 80 sind schon im Router freigegeben und auf die NSLU2 geforwarded...unter SICHERHEIT habe ich ANONYME INTERNET ANFRAGEN BLOCKIEREN auch schon im Router aufgehoben...

Greife ich denn überhaupt mit meiner aktuellen IP auf meinen Server zu??? oder muss ich was im Browserfenter ergänzen oder gar eine andere adresse eingeben?

ich weiss...ist ein bisschen schwer die Sache zu erklären aber ich weiss auch nicht so richtig wo ich anfangen soll oder was ihr wissen müsst um mir weiterhelfen zu können. Die von Linksys sagen mir ich soll mich bei DYNDNS anmelden, die Daten in meinem Router ergänzen, den Port 20 u. 21 forwarden und fertig!!! passiert aber nix!*heul*

9

Mittwoch, 30. August 2006, 10:35

Mit welcher IP-Adresse versuchst du denn zuzugreifen? Ich will nur sichergehen, dass du es nicht mit einer der 192.168... IPs versuchst, weil die sind ja von außen unsichtbar, weil sie in einem anderen Subnetz liegen. Um sicherzugehen, dass du die richtige hast, kannst du von einem deiner Rechner im LAN die Seite www.whatsmy.com aufrufen. Du solltest dann die richtige IP sehen.

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. August 2006, 13:45

evtl mal ftp://deindyndnsname:21 im browser eingeben
wobei ich dir für ftp empfehlen würde das nicht per browser sondern
mit nem richtigen ftp client wie zB smartftp zumachen

thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. August 2006, 17:23

Zitat von »HEP;18344«

Mit welcher IP-Adresse versuchst du denn zuzugreifen? Ich will nur sichergehen, dass du es nicht mit einer der 192.168... IPs versuchst, weil die sind ja von außen unsichtbar, weil sie in einem anderen Subnetz liegen. Um sicherzugehen, dass du die richtige hast, kannst du von einem deiner Rechner im LAN die Seite www.whatsmy.com aufrufen. Du solltest dann die richtige IP sehen.



Hallo

Danke für die Tipps aber funzen tut das alles noch nicht!

Ich habe meine IP-Addy immer über www.meineipadresse.de ermittelt. Aber wenn ich sie bei mir im Browser eingebe passiert nur folgendes: SEITE KANN NICHT ANGEZEIGT WERDEN!!!hm...aber fakt ist doch das ich mit meiner IP im I-Net bin...oder wäre das auch normal, wenn ich zb. deine IP bei mir im Browser eingeben würde und du wärst Online - was müsste mir dann mein Browser anzeigen? "Seite kann nicht angezeigt werden" oder müsste ich eien Verbindung zu deinem PC haben bzw. zumindest ein Anzeichen?

wie gesagt über meine statische IP über ftp und http des NSLU2 komme ich in meinem Netzwerk von jedem PC auf die BOX aber nicht ausserhalb, sprich aus dem I-Net!

*heul*

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. August 2006, 18:02

Deine selbst eingestellte statische IP 192.168... kann nur aus dem lokalen Netz erreicht werden - sie wird nicht "nach außen" geroutet. Der Router muss die passenden Ports seiner öffentlichen IP (die du bei http://www.meineipadresse.de/ siehst und die auch per DynDNS einem Namen zugewiesen wird) auf die NSLU weiterleiten. Ich denke, dass hier bei dir einfach noch ein Konfigurationsfehler im Router vorliegt.
Gruß,
Flo

thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. August 2006, 18:58

Zitat von »trapperjohn;18357«

Deine selbst eingestellte statische IP 192.168... kann nur aus dem lokalen Netz erreicht werden - sie wird nicht "nach außen" geroutet. Der Router muss die passenden Ports seiner öffentlichen IP (die du bei http://www.meineipadresse.de/ siehst und die auch per DynDNS einem Namen zugewiesen wird) auf die NSLU weiterleiten. Ich denke, dass hier bei dir einfach noch ein Konfigurationsfehler im Router vorliegt.



Arbeitet denn nicht zufällig von euch einer mit dem Router WRT54GS???

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. August 2006, 19:43

N'Abend,

Doch, mit mehreren, und es funktioniert genau wie weiter oben schon beschrieben, Appl. und Games, Port Forwarding (Haken setzen zum aktivieren nicht vergessen).
Wenn Du einen DynDNS (oder ähnlichen) Account hast, trägst Du noch auf der Seite Setup/DDNS Deine Accountinformationen ein, und der Router aktualisiert Deinen DynDNS Record brav mit Deiner aktuellen IP-Addresse.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


thorstenbeck

Anfänger

  • »thorstenbeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 31. August 2006, 16:06

Hallo Freunde

:D Jetzt läuft alles...nachdem ich mit dem Support von LINKSYS telefoniert habe! Ich musste jedeglich nur die GATEWAY von meinem Router in meiner NSLU2 ergänzen (da stand vorher nix) und die REMOTE freigabe im Router zulassen! Geht dch!:-)

An dieser Stelle aber nochmals vielen Dank für eure Bemühung mir zu helfen, ich als Laie weiss das sehr zu schätzen!!! ;)

UND THREAD ZU!!!

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 31. August 2006, 18:16

N'Abend,

Das mit der Remote Access Freigabe solltest Du nochmal überlegen, es sei denn, Du möchtest, das irgendjemand Deinen Router aus der Ferne administriert...


bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Social Bookmarks