Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Dezember 2006, 21:58

(nicht gelöst)NSLU2 Festplatten am pc nutzen

Guten Abend...

Habe meine Festplatte am NSLU2 benutzt und will die daten jetzt am pc öffnen...
Also habe ich mir eine unbunto live cd besorgt, gestartet und die festplatte eingesteckt. Der pc findet die platte jetzt auch! 2 partitionen!
Ich sehe auch alle daten aber ich kann sie nicht öffnen!

Ich will die ganzen daten von der Festplatte auf mein windows pc kopieren und verwenden!


Gruß Sebbl

Anzeigen

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Dezember 2006, 14:12

Weil das Rechtesystem auch greift, wenn du die Platten an den PC ansteckst. Bei Ubuntu läuft ja alles über sudo, also versuche mal, die Dateien mit vorangestelltem sudo zu öffnen.
Gruß,
Flo

Anzeigen

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Dezember 2006, 14:12

Was ist sudo?

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Dezember 2006, 14:16

Ein Tool, um Programme mit Root-Rechten (su=SuperUser) zu starten.
Gruß,
Flo

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Dezember 2006, 14:19

ok... danke! Ist das tool bei unbunto dabei?

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Dezember 2006, 14:28

Ja. Bei Ubuntu ist der normale root-Account gesperrt -- man führt alle root-Aktivitäten per sudo aus.
Gruß,
Flo

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Dezember 2006, 16:04

Wie finde oder aktiviere ich das tool?

8

Sonntag, 10. Dezember 2006, 19:28

auf der Komandozeile einfach

Quellcode

1
sudo -s + deinen Befehl
eintippen
http://www.dachbox4you.de Dachboxen und Dachträger in Darmstadt und Rhein-Main einfach mieten

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. Dezember 2006, 20:15

Habe die eine platte mit einem ext3 tool an den windows rechner gehängt und die wichtigsten daten gesichert und die festplatte formatiert... danach ging sie wieder!

Die zweite platte hatte zuviel dateien für das tool also habe ich Powerquest Partition Magic 8 benutzt und die ext3 partition in ntfs umgewandelt... Windows erkennt die platte jetzt aber zeigt keine daten an! 100 Leer, Partition Magic zeigt aber an das die 80 gb daten noch drauf sind!!

Was soll ich machen?? ==Wichtige Daten==

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. Dezember 2006, 17:11

Kann mir einer Helfen?? Auf der Platte sind Wichtige dokumente die ich dringend brauche!!

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Dezember 2006, 08:05

Ich kann dir zwar nicht helfen ... aber hast du es nicht *etwas* gewagt gefunden, eine Partition mit *wichtigen* Daten per Partition Magic umzuwandeln??

Nach meinen Erfahrungen mit Partition Magic würde es mich nicht wundern, wenn alles unwiederbringlich weg ist ...
Gruß,
Flo

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 23:13

Wohl wahr!!! Hab aber keine andere lösung gefunden!!

ToMa

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 19:36

Hallo,

ooohoooo ich sehe auch schwarz.
Ich kenne jetzt die Ubuntu Boot CD nicht, ich mache sowas immer mit ner Knoppix Boot CD. Kannst Du ja mal probieren.
Werden die Daten dort noch angezeigt?

Wenn ja, dann kannst Du mit ner root-shell die Platte mounten und die Daten irgendwo hinkopieren.

ToMa

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 20:12

ok... aber die platte befindet sich ja jetzt in ntfs!!!

Geht des dann trotzdem?

Wie gehe ich vor?


Nein die daten werden nicht angezeigt!
Bringt es was wenn ich die platte wieder in ext3 umwandel?

ToMa

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. Dezember 2006, 11:56

Wenn Du mit der Knoppix gebootest hast und dort auf dem Desktop sda1,sda2,sdb1 oder sdb2 gefunden hast solltest Du unter dem Link was angezeigt bekommen, sonst sieht es sehr schlecht aus.
(NTFS würde auch angezeigt werden)
Ob eine Umwandlung in ext3 jetzt noch was ändert bezweifel ich mal.
Du willst es sicher nicht hören, aber ... beim nächsten mal, bevor Du solche Tools benutzt unbedingt ein BACKUP machen.

ToMa

Sebbl

Anfänger

  • »Sebbl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Dezember 2006, 13:58

Knoppix gebootet... ntfs zeigt er garnicht an!
Nur 2 Partitionen mit den konfi files

Sebbl

nimble

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 7. Januar 2007, 19:40

[U]Hi

Jo das mit dem Partition Magic ist immer so ne sache und das Umwandeln kann oft schief gehen...

Jetzt hilft dir wohl nur noch Easy Recovery oder ähnliche tools...

gruss
[/U][U]
[/U]

Social Bookmarks