Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aha

Anfänger

  • »aha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

Wohnort: Bischofsheim

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 25. Juli 2007, 14:14

Was die Netzwerkspeed betrifft habe ich etwas bessere Erfahrungen gemacht... mit einem Server der direkt via Gigabit-LWL an den Switch angebunden ist habe ich Transferraten von 105-120mbit. Also praktisch etwa 13-15mb/sec.
Mein Thinkpad hat zwischen 100 und 105mbit, und ein kleiner Rechner hier mit ner einfachen 15EUR Gbit Karte hat etwa 70-80mbit.
Bei gemeinsamen Zugriff von mehreren Rechnern konnte ich per Addition etwa 200-220mbit aus der Kiste rausholen. Das finde ich akzeptabel :)

Von dem Raid-Controller darin wird scheinbar wirklich nur dessen xor-einheit genutzt. Eigenen Speicher hat er wohl keinen - hat mich auch enttäuscht. Habe auch mal gesehen was für ein Controller drin war - kann mich nur nicht erinnern. Ist aber definitiv einer von Promise (klar, oder?)

Wie es bei mir um den Large File Support aussieht habe ich keine Ahnung. Habe aber Network File System (kurz NFS) Support im Kernel, und Cifs-Support.
Kann die ns4300n auch problemlos via NFS und cifs mounten. Und zwar von meiner Knoppix-Kiste, von meiner Dreambox und von meiner Fritzbox aus :)
War absolut kein Problem...
Musste halt "/VOLUME1/SHARENAME" mounten...
Hast du eigentlich auch den Portmapper auf deinem Client laufen?
Cifs ging übrigens auch problemlos.

Probiere es vielleicht mal testweise mit ner Knoppix/Ubuntu-Start-CD....

Das mit der neuen Firmware klingt interessant.. die würde ich mir sehr gerne mal anschauen. Die Sourcen haben die scheinbar noch immer nicht freigegeben, oder? pfft... GNU lässt grüßen

philosophos

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 25. Juli 2007, 14:48

mounten

also mit dem mounten hatte ich ja auch probleme... gestern dachte ich mir das kanns eigentlich nicht sein und habe dann doch mal, wie aha auch eben geschrieben hat alles in großbuchstaben geschrieben, also VOLUME1 und dann ging es auch ohne probleme. da haette ich echt frueher drauf kommen koennen. root zugang funktioniert auch, habs allerdings ueber die passwd statt ueber die shadow gemacht und es geht auch nur mit dem admin user per smb.
das mit dem softraid enttaeuscht mich jetzt aber auch sehr. ueber die transferraten zu meinem thinkpad kann ich auch nicht klagen bis jetzt. schade dass ich mich mit busybox und co nicht auskenne. compiler ist ja keiner drauf, also muesste man die pakete irgendwie auf nem anderem rechner bauen, nur da hoert bei mir die ahnung auf :(
gruß

aha

Anfänger

  • »aha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

Wohnort: Bischofsheim

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:09

nunja, nfs ist halt nunmal case-sensitive... kann aber gut sien, dass ich das erste Mal die VOLUME auch klein geschrieben habe.
Die Fehlermeldungen die hier von NFS kommen sind leider absolut nichtssagend.
Ob über die passwd oder über die shadow sollte ja ziemlich egal sein am Ende kommts aufs gleiche raus.
Aber der Hinweis mit dem admin-user über SMS ist vielleicht noch recht wichtig, genau. Das hatte ich vergessen zu erwähnen.

Der dort eingesetzte Controller ist ja der "FastTrak TX 4310". Habe es gerade in meinem eigenen ersten Posting gelesen ;)

Ein Compiler auf der Box wäre wohl auch eher unwahrscheinlich gewesen... müsstest du schon von nem anderen Rechner aus via Cross-Compiler machen. Wichtig wäre dann darauf zu achten dass du

Big-Endian als Bitreihenfolge eingestellt hast. Denn in der Regel würden die sonst wohl little Endian compilen.
Ein einfaches "Hello World" Programm habe ich glaube ich dafür mal hinbekommen. Aber
irgendwie stimmt die uClibC meiner Cross-Compile-Umgebung nicht so ganz mit der dort überein. Hier wäre Promise aber eigentlich eh verpflichtet die Sourcen der eingesetzten GNU Programme herzugeben. Dann könnte man sich sicherlich auch ganz leicht ne Toolchain für den Promise basteln.

Habe ja immernoch zum Ziel mir darauf "Truecrypt" zum laufen zu bringen, und alle Daten darauf on the fly zu verschlüsseln.

Leider fehlt die Zeit... sollte in 2 Wochen mit meiner Bachelorarbeit fertig sein, und hänge so fest daran fest, dass ich echt nen Ghostwriter gebrauchen könnte... :/

philosophos

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:23

ich hatte es glaube ich mit "Volume1" immer probiert, weil das irgendwo stand... ja mit crosscompiliern kenn ich mich garnicht aus leider, ich hoffe auch drauf, dass promise sich mal nen ruck gibt und die sourcen freigibt, dann waere das geraet schon fast perfekt und es wuerden sich bestimmt noch mehr kunden finden... truecrypt waere echt mal interessant... in was fuer einem fach schreibst du deine bachelorarbeit?

aha

Anfänger

  • »aha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

Wohnort: Bischofsheim

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:45

Zwar off-topic, aber was solls... Fachbereich Informatik. Geht um ne Sicherheitsanalyse einer Single-Sign-On Anwendung meiner Firma. Hatte dort gewisse Sachen entdeckt und weitere Sicherheitslücken vermutet.
Hatte bei der Analyse vollsten Erfolg. Konnte mir bei dieser Anwendung im Test- also auch Wirkbetrieb sozusagen mehr Rechte geben, als ein einzelner Administrator überhaupt haben dürfte.
Die Ausmaße sind recht groß... Hatte damit den ein oder anderen in meiner Abteilung zum Schwitzen gebracht. Deshalb sag ich auch am besten weder die Firma um die es geht, noch wie die Anwendung heißt ;)

Wenn ich fertig bin, dann mache ich Promise noch etwas Druck... auch wegen meinem Ticket damals, dass einfach stillschweigend ignoriert wurde. Werde auch darauf hinweisen, dass ich nun Ansatzweise damit anfange bestimmte Details weiter zu geben. Genug Reaktionszeit müssten sie ja inzwischen gehabt haben.
Bis zur Veröffentlichung einer Anleitung oder eines HowTo's ist es also nur noch eine Frage der Zeit.

ramses

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 25. Juli 2007, 17:21

Zitat von »aha;26046«


Hast du eigentlich auch den Portmapper auf deinem Client laufen?


Danke - daran hats gelegten! :) *peinlich*

SPEED: NFS mount - write to SmartStor: 1,87MB/s - nahja! :)

ich freu mich schon mal auf die neue Firmware!

------------

was ich noch fragen wollte: gebt ihr das root password für die smartstor bekannt?

beste grüsse und nochmal vielen dank
ramses

aha

Anfänger

  • »aha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

Wohnort: Bischofsheim

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 25. Juli 2007, 17:32

knapp 15mbit sind ja mal wirklich recht lahm.
Hmm, was hast du denn für nen Client? Und wie mountest du genau.. gibt doch mehrere Methoden... also blocking, oder non-blocking, usw.

Das root-passwort selbst auch uns lediglich als dessen md5-checksumme bekannt. Daraus würde man es sicherlich via Brute-Force oder einer Rainbox-Attack (es ist NICHT gesalzen...) rausbekommen. Doch verfüge ich leider selbst nicht über das entsprechende Dictionary. Und mit meinen 14598 c/s die mein Server bei geringstem (/schlechtestem) Nice-Wert schafft bräuchte ich auch sicherlich noch ein paar Jährchen.
Vielleicht finden sich hier ja noch knapp 10 Leute mit entsprechend schnellen Rechnern die sich via djohn bei mir mit dran beteiligen. Dann sollte das pw sicherlich bald (innerhalb von vielleicht max einem Jahr) herausbekommen lassen.
Ein entsprechend gutes Rainbow-Dictionary wäre natürlich tausendmal schneller. Damit wäre es sicherlich eine Sache von wenigen Stunden.

Kann dir aber die PM weiterleiten, die ich auch bereits den anderen gesendet habe... damit kommst du auch drauf.
Jedenfalls scheint es bei philosophos geklappt zu haben ;)

ramses

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 25. Juli 2007, 17:52

ich mounte OHNE parameter

einfach

# mount 192.168.110.109:/VOLUME1/UPLOAD /PROMISE

welche parameter würdest du empfehlen?

Jtb

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

29

Montag, 30. Juli 2007, 20:42

So, ich habe mir heute auch ein ns4300n bestellt :)

Hat schon jemand Details bzgl Sourcecode von Promise bekommen? Ansonsten wäre GPL Violations wohl der passende Ansprechpartner..

aha: hast du die üblichen md5-Crackdienste schon benutzt?
Ansonsten lade ich mir mal eine rainbow-Table runter und checke den Hash..
mfg
Jens

Jtb

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

30

Freitag, 3. August 2007, 17:54

so, ich habe die Box gerade angeschlossen und das Raid erstellt.

Es hat mich unter 5 Minuten gekostet direkten root-Zugang zu bekommen :D
mfg
Jens

Jtb

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

31

Samstag, 4. August 2007, 14:23

Zitat von »aha;26058«

knapp 15mbit sind ja mal wirklich recht lahm.
Hmm, was hast du denn für nen Client? Und wie mountest du genau.. gibt doch mehrere Methoden... also blocking, oder non-blocking, usw.

Das root-passwort selbst auch uns lediglich als dessen md5-checksumme bekannt. Daraus würde man es sicherlich via Brute-Force oder einer Rainbox-Attack (es ist NICHT gesalzen...) rausbekommen. Doch verfüge ich leider selbst nicht über das entsprechende Dictionary. Und mit meinen 14598 c/s die mein Server bei geringstem (/schlechtestem) Nice-Wert schafft bräuchte ich auch sicherlich noch ein paar Jährchen.
Vielleicht finden sich hier ja noch knapp 10 Leute mit entsprechend schnellen Rechnern die sich via djohn bei mir mit dran beteiligen. Dann sollte das pw sicherlich bald (innerhalb von vielleicht max einem Jahr) herausbekommen lassen.
Ein entsprechend gutes Rainbow-Dictionary wäre natürlich tausendmal schneller. Damit wäre es sicherlich eine Sache von wenigen Stunden.


das meinst du nicht ernst - ich habe alle Passwörter innerhalb von ein paar Sekunden geknackt gehabt ;)

btw: besteht Interesse an einem NS4300N-Forum? Würde eins bei mir auf dem Server hosten. Bastel gerade schon ein wenig an einem Wiki mit allen Infos..
mfg
Jens

ramses

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 5. August 2007, 12:14

ja, ein eigenes forum wäre sehr interessant.

ich denke nämglich, die ns4300n hat eine hervoragende ausgangposition, eine sehr gute NAS zu sein. (replikation, volume change management, imaging, rsync,..)

leider bin ich nach wie vor NICHT mit dem speed zufrieden. 7mb/s über gigabit kabel/switch ist mir einfach nicht genug.

egal ob über smb oder nfs.

BITTE: kann mir jemand die besten nfs parameter für nen mount geben?

ich mounte aus gentoo-linux - derzeit normal mit #mount host:/share /mountpoint


seit mein portmapper im autostart ist, funktioniert das auch :) *g*. aber, wie gesagt, der speed ist einfach nicht zufriedenstellend.

BEIM SUPPORT von promise habens mir erzählt, das läge an der "langsamen" 400er cpu, die das halt einfach nicht schafft.

BLÖDSINN: mit nem #top sieht man sehr gut, dass die auslastung der cpu minimal ist, wenn man gerade raufkopiert.

ich denke mal, dass hier noch einiges an verbesserungen möglich sind, und dafür wäre ein eigenes forum sehr hilfreich.

lg,
ramses

inixes

Anfänger

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

33

Montag, 6. August 2007, 00:40

Probleme Mit NS4300N

Hallo Zusammen!!
So wie es scheint, seit ihr die einzigen im Internet die eine Ahnung vom ns4300n habt.
Meine Probleme sind folgende: 1. Sehhhhr lamer ftp server. der Ftp dienst des ns4300n reagiert so langsam, dass er eigentlich fast nicht zu gebrauchen ist. an was könnte das liegen? Von Linux habe ich leider keine Ahnung und deshalb (glaub ich zumindest mal) verstehe ich nur bahnhof von vielem was ihr hier bis jetzt diskutiert habt.
Das 2. Problem ist das mein HP2550L printer zwar einwandfrei vom smartstor erkannt wird. Aber aus dem Windows drucken geht nicht. (Treiber kann man ohne Probleme installieren) Hmm... bin langsam am verzweifeln mit dem Ding. Erwäge schon u.U. dieses NAS wieder abzustossen und ein anderes zu kaufen. (z.B. ein Thecus N5200BR)

Jtb

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

34

Montag, 6. August 2007, 08:49

was haltet ihr von ns4300-info.de

Oder korrekt ns4300n-info.de ?
mfg
Jens

inixes

Anfänger

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 7. August 2007, 06:24

Ich denke ns4300n-info.de macht sich ganz gut...

Gruss Adi

Jtb

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 7. August 2007, 22:21

Zitat von »inixes;26283«

Ich denke ns4300n-info.de macht sich ganz gut...

Gruss Adi

so, Domain usw ist da. Ich muss nur noch ein ein Forum + Wiki einrichten.
Spätestens am Wochenende ist alles da - habe leider gerade viel zu tun..

btw: Lüfter ist wohl leicht wechselbar nur ist es wohl ein 80x80x10 Model..
mfg
Jens

Jtb

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 8. August 2007, 11:42

ich habe soeben die ersten Source-Pakete von Promise bekommen :)

Mal schaun was die so reingepatcht haben oder ob es unveränderte Pakete sind..
mfg
Jens

PromiseTech

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 9. August 2007, 11:34

Promise Ns 4300n

xxxxxxxxx offline

Jtb

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 9. August 2007, 11:49

Leider offline :(
mfg
Jens

Jtb

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 9. August 2007, 19:20

so, für alle NS4300N-Fans: http://www.ns4300n-info.de/forum/

Wiki kommt demnächst und die Dateien werde ich auch noch rüberschieben..
mfg
Jens

Social Bookmarks