Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

clans

Anfänger

  • »clans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Juni 2006, 00:12

Raidsonic ICYBOX NAS1000

Hallo...

Ich wollte mal Fragen ob schon wer Erfahrungen mit der ICY BOX NAS1000 hat oder was davon zu halten ist.
Ich frage weil ich auf der Suche nach einem NAS bin für meine D-BOX.
Leider habe ich dazu keine weiter Infos gefunden, also ein Test oder so.


Hier ein paar Angaben von der Herstellerseite:

Hauptmerkmale
· für Heim und Büronetzwerke
· Anzahl der Benutzer und Gruppen nicht begrenzt
· Einfache Konfiguration über Webbrowser
· Unterstützt 3,5" IDE Festplatten ohne Größenbeschränkung
· Betrieb wahlweise an USB2.0 oder Ethernet möglich
10/100Mb/s Ethernet Schnittstelle
USB 2.0 Schnittstelle (480Mb/s)
· 3 Server in einen
Samba (für Windows Netzlaufwerke, MAC OS)
NFS Server (für Unix, Linux)
FTP Server (Fernzugriff über Internet)
· UPnP
· Gehäuse arbeitet geräuschlos
· niedriger Stromverbrauch
· Externe Datenkabel inklusive
· Aluminium Gehäuse
· Externe Stromversorgung AC: 100~240V


Link zur Produktseite

Datenblatt PDF (108KB)

Anzeigen

guenter57

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Juni 2006, 17:45

ice box nas 1000b

Hallo Clans
Euch ich bin auf der Suche nach ein Nas für meine Dbox2 Sagem,
also wenn ich das Handbuch von dem Nas 1000B lesen ist das schon was für mich! aber ich warte erst mal ab,vielleicht ist da draussen ja noch jemand der eine DBox mit ein Nas betreiben möchte.
Gruß Guenter

Anzeigen

clans

Anfänger

  • »clans« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Juli 2006, 13:00

Ich habe mal ein paar Fotos gemacht.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Juli 2006, 04:43

auf wieviel MB/s kommst du bei SAMBA / NFS / FTP ?

klo

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. September 2006, 12:00

?

Weiss jemand ob es möglich ist auf die Nas 1000 ein linux aufzuspielen damit ich dann per telnet oder ssh auch auf die box zugreifen kann und auch programme laufen lassen kann? Wie zum beispiel ein irc unix client.Würde gerne praktisch die box mit einer shell beuntzen können. Wenn das geht würd mich interessiern wie es denn geht danke.
Ciao und danke schon mal

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. September 2006, 08:49

Habe die NAS 1000 installiert und würde sie gern als UPnP AV Server nutzen. Welche SW muß ich wie unstallieren? Bei Twonky und WIZD ist die NAS 1000 nicht vorgeehen. UpnP AV Client ist ein Transgear DVX700.
Gruß
HGR

7

Mittwoch, 22. November 2006, 17:32

Erkärung zu den Bildern

Erkärung zu den Bildern

Zitat von »clans;17352«

Ich habe mal ein paar Fotos gemacht.

Bild 1

Bild 2 Die Com-Schnittstelle ist dank fehlendem Treiberchip nicht nutzbar. Die CPU von Storlink (SL3316) hat zwar eine Serielle Schnittstelle die arbeitet aber im LVD bereich und bedarf eines Chips der die Pegel auf TTL Niveau hebt (z.B. Sipex 3232ec http://www.sipex.com/Files/Datasheets/sp3222_3232e.pdf)
Bild 3 Der Weiße Stecker in Bild 3 ist der Zugang zur Seriellen Schnittstelle. Aber Achtung: Hier darf man die RS-323 Schnittstelle nicht direkt anschlißen, das Zerstört die CPU sondern nur über einen Chip wie den o.g..

Bild 4

Bild 5 Die CPU

Bild 6

Bild 7 Das Flash-ROM

Bild 8

Bild 9 Der Treiber für die Ethernet Schnittstelle (Autosens)


8

Mittwoch, 22. November 2006, 17:36

RaidSonic bringt bald Firmwareupdate raus

RaidSonic bringt bald ein Firmware Update für die platinentechnisch baugleichen IB-NAS-1000/2000. Die werden noch diese Woche ein Betatest starten. Der Twonky Server wird mit dabei sein und außerdem noch folgende Erweiterungen:

  • Twonky Media UPnP-AV Server (30 Tage Testversion, kann gegen Gebühr an Twonky Vision dauerhaft lizenziert warden)
  • Quick Setup
  • Error Notification (Email oder Pop-Up)
  • DHCP Server
  • Automatic HDD Spin Down (bitte Abhängigkeit zu Twoky Einstellungen beachten)
  • HDD encryption
  • Bonjour
  • Log Files


Zitat von »hgreimann@imail.de;18932«

Habe die NAS 1000 installiert und würde sie gern als UPnP AV Server nutzen. Welche SW muß ich wie unstallieren? Bei Twonky und WIZD ist die NAS 1000 nicht vorgeehen. UpnP AV Client ist ein Transgear DVX700.
Gruß
HGR

9

Mittwoch, 22. November 2006, 17:49

Auf IB-NAS1000 läuft ein Linux

Zitat von »klo;18834«

Weiss jemand ob es möglich ist auf die Nas 1000 ein linux aufzuspielen damit ich dann per telnet oder ssh auch auf die box zugreifen kann und auch programme laufen lassen kann? Wie zum beispiel ein irc unix client.Würde gerne praktisch die box mit einer shell beuntzen können. Wenn das geht würd mich interessiern wie es denn geht danke.
Ciao und danke schon mal


Auf dem IB-NAS1000 läuft ein Linux mit einem Kernel, der auf RedHat Linux basiert.

Die Middleware basiert auf dem Sausalito-CCE der für die Cobalt Stationen entwickelt wurde.

ftp://ftp.cobalt.com/pub/developer/TechNotes/

Die Datei SSDK.pdf beschreibt die Sausalito Architektur.

Wenn man die ICY-BOX an ein Linux per USB anschließt erhält man Zugang zur Systempartition und damit zugriff auf weitere Einstellungsmöglichkeiten.

Einige davon werden überschrieben wenn sie geändert werden andere nicht.

Auf der RaidSonic HP kann man auch die Quellcodes herunterladen und selbst compilieren. Das aufspielen ist dann etwas schwieriger. Habe aber gehört einer hat das schon mal geschaft.

Die Firmware ist auf dem Flashrom in mehreren Teilen hinterlegt. Mit der Firmware Upgrademöglichkeit auf dem Web-Interface kann man nur einen Teil upgraden. Der anderen Teil bedarf der Seriellen Schnittstelle, die man nur über eine Adapterplatine ansteuern kann. Hier muss nach dem Einschalten innerhalb von 3 sec <ctrl>-C gedrückt werden um in das Bootmenü zu gelangen, von wo aus man auch das gesammte Flash-Rom beschreiben kann.

10

Mittwoch, 22. November 2006, 18:03

Box ist gut ausgestattet

Zitat von »clans;16785«

Hallo...

Ich wollte mal Fragen ob schon wer Erfahrungen mit der ICY BOX NAS1000 hat oder was davon zu halten ist.
Ich frage weil ich auf der Suche nach einem NAS bin für meine D-BOX.
Leider habe ich dazu keine weiter Infos gefunden, also ein Test oder so.


Hier ein paar Angaben von der Herstellerseite:

Hauptmerkmale
· für Heim und Büronetzwerke
· Anzahl der Benutzer und Gruppen nicht begrenzt
· Einfache Konfiguration über Webbrowser
· Unterstützt 3,5" IDE Festplatten ohne Größenbeschränkung
· Betrieb wahlweise an USB2.0 oder Ethernet möglich
10/100Mb/s Ethernet Schnittstelle
USB 2.0 Schnittstelle (480Mb/s)
· 3 Server in einen
Samba (für Windows Netzlaufwerke, MAC OS)
NFS Server (für Unix, Linux)
FTP Server (Fernzugriff über Internet)
· UPnP
· Gehäuse arbeitet geräuschlos
· niedriger Stromverbrauch
· Externe Datenkabel inklusive
· Aluminium Gehäuse
· Externe Stromversorgung AC: 100~240V


Link zur Produktseite

Datenblatt PDF (108KB)


Das IB-NAS1000 ist mit 64 MB Ram recht gut ausgestattet. Trotz einer CPU mit 200 MHz ist sie deshalb recht schnell!

flipstar

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. März 2007, 23:37

NAS-2000 Overlay -&gt; Tinky

Tag zusammen,

fuer das NAS-1000 / 2000 haben sich scon ein paar Leute zusammengfunden
und sind am basteln -> http://flipstar.net/myfaq <-
in den naechsten Tagen kommt dann eine neue "Overlay" Tinky Version, die
auch die neue 2.x Firmware unterstuetzt.

Gruss
Flip

Social Bookmarks