Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jochen35

Anfänger

  • »jochen35« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Februar 2008, 13:44

E-PC C10 max. Größe der Festplatte

Hallo,

will mir bei eBay ein E-PC C10 ersteigern, bin mir aber immer noch nicht sicher, ob das Gerät unter Windows 2000 Server auch eine 400GB-Platte verkraftet. Hier im Forum lese ich nur, dass es unter Linux egal ist, ob die Platte vom BIOS richtig erkannt wird. Wie sieht es aber aus, wenn ich Windows installieren will, wie groß kann die Platte maximal sein?

Gibt es evetuell auch schon praktische Erfahrungen?


Gruß
Peter

Anzeigen

2

Mittwoch, 13. Februar 2008, 15:10

Zitat von »jochen35;30104«

Hallo,

will mir bei eBay ein E-PC C10 ersteigern, bin mir aber immer noch nicht sicher, ob das Gerät unter Windows 2000 Server auch eine 400GB-Platte verkraftet. Hier im Forum lese ich nur, dass es unter Linux egal ist, ob die Platte vom BIOS richtig erkannt wird. Wie sieht es aber aus, wenn ich Windows installieren will, wie groß kann die Platte maximal sein?

Gibt es evetuell auch schon praktische Erfahrungen?


Gruß
Peter


Also du kannst im "eigentlichen Thread" nachlesen, daß es auch mit wahren Monsterplatten keine Probleme gibt und 400 GB sind kein Problem, auch nicht fürs BIOS oder Windows. Selbst hab ich eine 300 GB laufen sogar extern über SATA. Die max. Größe fürs BIOS liegt sicherlich irgendwo im x Terabyte Bereich und das ist derzeit noch kein Thema denke ich... :)
Grüsse

von

Graf Zeppelin



e
-pc C10, P III 933 Mhz, 256MB RAM, 340 GB HD + 300 GB HD, internes Slimline DVD-LW, WinXP Pro
e-pc C10, P III 866 Mhz, 256MB RAM, 40 GB HD, externe SATA Schnittstelle, WinXp Pro

Maxtor One Touch II 300 GB USB 2.0
Maxtor Gehäuse, umgebaut, 300 GB IDE Platte mit wechselbarem SATA und USB 2.0 Adapter


Dreambox 7000S (Sat) Enigma
Dreambox 500 S (Sat) Enigma
DBox2 Sagem (Kabel) Neutrino
DBox2 Nokia (Sat) Enigma



Anzeigen

Social Bookmarks