Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BlueEye

Anfänger

  • »BlueEye« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. September 2005, 16:18

Linkstation Firmware wechseln...

Hallo !
Ich habe eine Linkstation und die originale Firmware haut mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker. Das Gerät an sich ist wunderbar leise und funktioniert zwar, aber was mich am meisten stört ist die doch recht magere Konfigurationsmöglichkeit des FTP's (man kann ja nur global für einen Ordner lese oder vollzugriff erteilen. Ich würde aber gerne für jeden einzelnen User die Rechte separat vergeben.
Im Netz gibt es zwar Anleitungen wie man die Firmware wechselt, aber leider nur in englisch. Da mein Schulenglisch aber schon etliche Jahre veraltet ist, kann ich damit jedoch herzlich wenig anfangen.
Gibt es eine deutsche Schritt für Schritt Anleitung für's umrüsten der Firmware.
Ich hätte gerne einen vernüftig konfigurierbaren FTP-Server und einen HTTP (Web-) Server auf der Box.
Habe eine Linkstation der zweiten Generation (Firmwarestand 2.00).
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß
BlueEye

Anzeigen

2

Montag, 12. September 2005, 22:12

Gib mir deine Mailaddy, und gebe dir die Firmware 2.05 welche ich heute nach 1h intensiven Supportkontakt entlocken konnte :-(

Eine neue Firmware bekommen die Buffalo Kunden erst nach ausdruecklichem nachfragen....

Den Support kannst du knicken!

/Edit: Meine Linkstation habe ich reklamiert und zurückgegeben.
Nun habe ich wieder einen Windows Rechner mit gespiegelter Datenplatte, was effektiver und nun auch wieder billiger als diese "wundervolle Linkstation" ist.
Bitte keine anfragen mehr bezüglich Firmware stellen, da ich keine Linkstation und auch deren Software mehr habe.

Anzeigen

paoloo

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:41

Habe eine 120 Gb Linkstation 2 (mipsel) und würde diese gerne als mldonkey, nfs und itunes server betreiben. Stehe jetzt vor der entscheidung wie ich das ganze anstelle, soll ich die Box in eine Kurobox umwandeln oder gleich ein getoo oder debian installieren, steig da noch nicht so ganz durch.

Leider finde ich kaum Informationen auf deutsch zu diesem Thema. Was bietet die von dir beschriebene original Firmware von Buffalo 2.50. (nfs support etc.?)

Läßt sich von der 2.5 auch wieder downgraden oder funktioniert dies nicht.

Kann ich immer wieder die Buffalo Software aufspielen wenn ich mich beim installieren der Fremdsoft (linux) / firmware verfranzt hab.

Kann ich die Linkstation leicht in einen Briefbeschwerer verwandeln?

Suche nach nem deutschen Tutorial damit ich 100% verstehe was ich machen muss, um das schicke Gerät meinen Bedürfnissen anzupassen.

Freu mich auf eure Tips.

4

Montag, 28. November 2005, 08:02

Hallo,

ich habe die openlink52b Firmware auf meiner Linkstation II (Mipsel FW 2.05) installiert, um den twonkyvision mediaserver aufspielen zu können.
Die openlink Firmware setz aufder orginalen Buffalo Firmware ( openlink52b =>inkl. FW2.22 )auf und ermöglicht den Zugriff als "root" über telnet bzw. SSH mit Hilfe von PUTTY.
Die openlink FW wird mit dem orginal Buffaolo Firmware updater aufgespielt. Wichtig ist, daß die LinkStation direkt mit dem Windows-PC verbunden wird und Firewalls abgeschaltet sind. Ein Rückspielen der Orginalfirmware mit dem Buffalo Installer müsste daher auch problemlos funktionieren. (Habe ich bisher nicht gemacht, da alles prima läuft)

Durch den Root Zugriff kann man weitere Software wie NFS aufspielen http://wiki.tuxbox.org/NAS:Buffalo_Linkstation_II (deutsche Anleitung).
Zum Aufspielen eines kompletten Debian mittels FreeLink kann ich nichts sagen. Bei guten Linuxkenntnissen ist es mit Sicherheit sehr gut auf persönliche Anforderungen abzustimmen.

Gruß
Burkhard


Links : http://linkstationwiki.org/Projects/OpenLink
http://wiki.tuxbox.org/NAS:Buffalo_Linkstation_II (deutsch)

5

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 13:14

Danke für die Information.

Aber ich habe da noch ein paar fragen da mein schulenglisch sehr stark eingerostet ist!

1. Was kann die openlink FW alles?
2. und welche erweiterungen können noch genutzt werden?

Oder hat jemand einen Link dafür?

7

Freitag, 20. Januar 2006, 17:27

So nach dem schwierigen Sart wie man die Linkstation für ein update vorbereiten sollte.
Habe ich es nun geschaft die openlink FW drauf zu spielen :)

Zu aller erst:
.. es ist auch möglich ohne das prozedere die LS also über Router/Hub! zu updaten!<--- natürlich übernehme ich für schäden keine Haftung!

Bei mir ging es, zumal ich über den anderen Weg keine chance hatte!
Was mit jetzt schon besser gefällt ist das man gruppen und user nun getrennt für den Ordner zuweisen kann :)
Welche Erweiterung sind jetzt noch möglich.

Und was kann die KURO_BOX_FW1.02?

GuruGuru

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. Januar 2006, 23:24

@ brainless kannst du mit die 2.5 schicken ? gibt es probleme mit den deutschen umlauten ? muss ich die daten zwingend sichern ? d.h. bleiben sie im normalfall erhalten ?

9

Mittwoch, 1. Februar 2006, 00:38

Wieso schicken?

Wenn du alles gelesen hättest ....dann könntest du es http://www.nslu2-info.de/downloads.php?do=file&id=20 Downloaden

10

Sonntag, 21. Mai 2006, 09:10

Hat schon jemand die KURO_BOX_FW1.02 ausprobiert?

11

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 04:27

AW: Linkstation Firmware wechseln...

Hallo, gibts es ein Tool mit dem man die orginale Firmware der Linkstation Pro 250GB sichern kan? Würde gerne die Openlink Firmware probieren, aber um es dann wieder zurückzuflashen, falls es nicht gefällt hätte ich dann gerne wieder meine orginale 2.30 Firmware. Bei Buffalo selber gibt es ja nur version 1.11 für die LS Pro.
Daten vom System Status:
LinkStation Name HD-HLANE81
LinkStation Description
LinkStation Firmware Version 2.30

Wäre für eure Hilfe dankbar.

LG Blendwerk

12

Samstag, 17. Januar 2009, 17:49

AW: Linkstation Firmware wechseln...


Social Bookmarks