Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

roschdworschd

Anfänger

  • »roschdworschd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2007, 00:33

Linkstation Live conf. - dateien ändern, wie?

Hallo, erst mal beuge ich mich mal ganz tief vor den Linux-Spezialisten, weil ich hätte als Linux - Noop mal ne frageee:
Hab mir ne Linkstation - live zugelegt und weil mich einige dinge da echt nerven, hab ich mir nen telnet -zugang verschafft und zuerst mal den mediabolic - server da gegen nen twonky ausgetauscht. (Der ging irgendwann einfach nicht mehr, nur itunes, aber keine upnp - clients wurden mehr bedient;
Achja, und dieser Button da "ich radiere eine Datenbank aus" beim pcast...wäre ein Übersetzungsfehler, soll heissen "Datenbank neu erstellen"....hat aber auch nicht funktioniert.
Soweit , sogut, nur , wie gesagt, bin kein linux - spezi (aber MCSE, ja ich schäme mich;-))..... kann ja nich alles wissen, iss nich mein beruf ...

Also, es existieren da wohl in diesem etc - ordner config-dateien mit der endung "conf" ... da stehen wohl einstellungen der einzelnen dienste drin, z.b. vom proftp - server....mir stinkts halt, das das webinterface unflexibel ist und ich möchte direkt in den conf . dateien anpassungen vornehmen. (z.b. ist der twonkyordner im ftp sichtbar...die rechte passen nicht ...u.s.w).
Nur, wenn ich da was ändere, und die box neu starte, ist ALLES WIEDER BEIM ALTEN!? ... wo holt der das her? Da existiert entweder ein Mechanismus, der beim booten die dateien überschreibt oder der web - daemon da schreibt da alles wieder drüber.
Weiss jemand, wie ich da vorgehen muss, um dauerhaft die conf.-dateien zu ändern? evtl. ohne andere firmware, bin da auch etwas ängstlich geworden mit dem flashen (siehe andere posts).....
Im Übrigen funktionieren bei dem proftp server (1.30 hab ich als version gelesen) die deutschen Umlaute nicht, er macht die dateinamen beim schreiben kaputt und ich muss alle mediendateien bei mir statt mit ftp mit smb kopieren, was wohl n stück langsamer geht....
Habe Buffalo diesbezüglich angeschrieben und erst , als ich sie mit der Nase auf die Webseite mit der Versionshistory vom proftp gestossen habe, haben sie zugegeben, das "dieses problem bekannt sei und an japan weitergemeldet wurde.....wir wissen allerdings nicht, wann eine verbesserte firmware kommt".
Selber den ftppro upzudaten, trau ich mir nicht zu, wenn jemand dazu ne anleitung weiss? aber das ist wohl ein anderes Thema.



also, welcher linux - fan hilft mal einem alten DOS - Fan mit den conf - dateien da mal auf die sprünge?

:confused::rolleyes:


Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Buffalo Original 2.06

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: nööh, noch nicht

Anzeigen

2

Samstag, 2. Februar 2008, 21:47

Hallo,
wie hast Du dir auf der Buffalo Linkstation Live den TELNET-Zugang 'verschafft'???
Wo kann man den freischalten?
Ciao
- Linksys NSLU2 (Slug) mit 266 MHz
- EXT3-formatierte IDE-Platten an Port 1 und 2
- Unslung auf Platte 2!

Anzeigen

roschdworschd

Anfänger

  • »roschdworschd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Februar 2008, 10:42

such mal nach einem tool namens acp-commander.....

hab länger nichts mehr mit der linkstation gemacht, weil sich einfach nichts bewegt hat , hab die platte ausgebaut und mir ne QNAP besorgt....schade eigentlich.
Wer die Linkstation ohne HD haben will, kann mich ja anschreiben. Hab da Firmware 2.10 drauf.

Social Bookmarks