Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sindbad

Schüler

  • »sindbad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Februar 2008, 22:29

4gb USB-Stick Probleme mit Partitionierung und Formatierung

Hallo,
wollte meiner nslu einen größeren usbstick gönnen. jetzt habe ich den ganzen sonntag gesessen und gelesen. und nicht bei rausgekommen. folgendes:

cbmflash usb stick mittels knoppix cfdisk eine primäre 4000mb linux partition verpaßt und eine logische swap vom rest. mkfs.ext3 /dev/sda1 läuft durch und gibt ne warnung aus: Probleme beim Schreiben der Superblöcke.erledigt

knoppix erkennt nur sda als festplatte, nicht sda1. reboot und neu anstecken bringt nichts. sfdisk zeigt ok, gparted oder qtparted zeigen einen leeren stick ohne partitionen an. stecke ich ihn ans windows will er formatieren. mache ich das geht er danach ganz normal wie früher. ohne irgendeine partition zu ändern. ich habe ab und an was gelesen, dass evtl nicht alle usb-sticks partitionierbar sind.

kann mir jemand weiterhelfen?

danke



was hast Du bereits probiert?: google

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: knoppix, suse 9.3

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: cbm usb stick

Anzeigen

2

Sonntag, 3. Februar 2008, 22:47

http://www.heise.de/newsticker/suche/erg…rds=USB%20Stick
*Könnte* bei dir auch zutreffen. Auf http://www.heise.de/software/download/h2testw/50539 gibts entsprechende Testtools.
Gruß,
EvilDevil

Anzeigen

sindbad

Schüler

  • »sindbad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Februar 2008, 23:10

hatte ich schon ausgeschlossen mit dem tool von ct

ach ja. es kommt bei partitionieren irgendwo die meldung: es sind 2048 statt 512 sektoren

sindbad

Schüler

  • »sindbad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Februar 2008, 19:18

scheinbar stimmt was mit der geometrie nicht. cfdisk zeigt wie gesagt ordentlich an. nach einem mkfs.ext3 steht bei dmesg |tail , "attempt to access beyond end of device"

ich finde zum verrecken aber keinen hinweis im netz, was ich anders machen muß.

grüße

sindbad

sindbad

Schüler

  • »sindbad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Verwendetes NAS-Device: debian lenny@NSLU und sheeva

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: zwischen Berlin und Leipzig

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Februar 2008, 20:04

ein stick gleichen typs liefert mir im original folgendes:

sfdisk /dev/sdb
Checking that no-one is using this disk right now ...
OK

Disk /dev/sdb: 1018 cylinders, 132 heads, 62 sectors/track
Old situation:
Warning: The partition table looks like it was made
for C/H/S=*/2/63 (instead of 1018/132/62).
For this listing I'll assume that geometry.
Units = cylinders of 64512 bytes, blocks of 1024 bytes, counting from 0

Device Boot Start End #cyls #blocks Id System
/dev/sdb1 * 0+ 16542- 16542- 1042144+ b W95 FAT32
/dev/sdb2 0 - 0 0 0 Empty
/dev/sdb3 0 - 0 0 0 Empty
/dev/sdb4 0 - 0 0 0 Empty
Input in the following format; absent fields get a default value.
<start> <size> <type [E,S,L,X,hex]> <bootable [-,*]> <c,h,s> <c,h,s>
Usually you only need to specify <start> and <size> (and perhaps <type>).



Danach muß ich ihn trennen, da er ständig blinkte und cfdisk oder sfdisk nicht mehr gingen.

der erste stick, nachdem ich ihn wieder in does einfach formatiert habe meldet folgendes:

sfdisk /dev/sdb
Checking that no-one is using this disk right now ...
OK

Disk /dev/sdb: 1018 cylinders, 132 heads, 62 sectors/track
Old situation:
Units = cylinders of 4190208 bytes, blocks of 1024 bytes, counting from 0

Device Boot Start End #cyls #blocks Id System
/dev/sdb1 ? 216054+ 423924- 207871- 850605874+ 6e Unknown
start: (c,h,s) expected (1023,131,62) found (357,114,46)
end: (c,h,s) expected (1023,131,62) found (10,255,13)
/dev/sdb2 ? 238724+ 358557- 119833- 490354992+ ff BBT
start: (c,h,s) expected (1023,131,62) found (370,108,37)
end: (c,h,s) expected (1023,131,62) found (78,13,10)
/dev/sdb3 ? 220147+ 240754- 20608- 84326194+ 74 Unknown
start: (c,h,s) expected (1023,131,62) found (371,84,33)
end: (c,h,s) expected (1023,131,62) found (100,101,32)
/dev/sdb4 352600+ 352606- 7- 27106 0 Empty
start: (c,h,s) expected (1023,131,62) found (0,0,0)
end: (c,h,s) expected (1023,131,62) found (0,0,0)
Input in the following format; absent fields get a default value.
<start> <size> <type [E,S,L,X,hex]> <bootable [-,*]> <c,h,s> <c,h,s>
Usually you only need to specify <start> and <size> (and perhaps <type>).


und muß danach auch getrennt werden


Irgendwas mit der geometrie stimmt nicht, ich weiß aber nicht weiter.

Grüße

Matthias

Social Bookmarks