Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

djk1o

Fortgeschrittener

  • »djk1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

1

14.02.2008, 12:23

Fibrionic F-Share (bruder, konkurenz, abklatsch)

Habe eben vom Kumpel den Newsletter erhalten (THG) und das o.g. Gerät entdeckt:
hier könnt ihr kaufen und mehr Bilder sehen...ich find das Teil schick und würde mich zum basteln verführen. ;)

Technische Ausstattung:
* leistungsfähiger ARM9-Prozessor (180MHz - 250MHz; 200MHz => laut Doku)
* RAM: 64 MByte DDR
* ROM: 8 MByte NOR FLASH
* bis zu 24 parallele Downloads, bis 100 aktive Peers, Download-Tempo einstellbar
* Automatische BitTorrent-Optimierung
* One-Touch-Copy
* Anschlüsse: LAN (10/100 Mbit), 2x USB2.0
* Unterstützt FAT32, Samba 3-Server Dateisystem
* Standard TCP/IP-Ports: 80 und 8080 (HTTP), 139 (Samba), 6883 (BitTorrent, einstellbar)
* Abmessungen: 35 x 126 x 170 mm
* Inklusive Software-CD, Ethernet-Kabel, Netzteil, deutsche Anleitung

Die Platine sieht interessant aus, scheint als ob man sich noch einiges drauflöten kann ;)
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Anzeigen

Blues_xxl

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

17.02.2008, 14:00

Fibrionic / EShare

Hat einer inzwischen Erfahrung damit ?

Hab so ein ding geschenkt bekommen und habe keinen zugriff drauf...

wer hat so`n ding und kann helfen ?

lg

Anzeigen

djk1o

Fortgeschrittener

  • »djk1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

3

17.02.2008, 16:23

Zitat von »THG«


Die Konfiguration erfolgt über einen Web-Browser. Durch die Eingabe von http://eshare-xxxx (die xxx sind jeweils die letzten 4 Ziffern der MAC-Adresse) gelangt man ins Konfigurationsmenü der Box.

so stehts geschrieben
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Social Bookmarks