Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.02.2005, 12:16

Der Markt waechst...XIMETA

Hi,
eine ganze Produktpaltette an neuen NAS-Devices stellt XIMETA vor..sehr interessante Teile dabei... http://www.ximeta.com/products/index.htm…9eaf3a559ea92b8

cu,
peter

Anzeigen

2

16.02.2005, 12:19

wir können ja ein Thema oder Forum Neue Produkte oder Neuvorstellungen aufmachen:)
http://www.dachbox4you.de Dachboxen und Dachträger in Darmstadt und Rhein-Main einfach mieten

Anzeigen

3

16.02.2005, 12:33

die Ximeta Produkte gibts ja seit über einem Jahr bei uns.
Ich habe die 250er NetDisk im Einsatz mit 8-fach Hub. Läuft super aber nicht modifizierbar. Man muß auch noch auf allen Rechnern die darauf zugreifen wollen Software installieren.
Grüße Stefan

4

16.02.2005, 14:03

Hi,
fuer mich waren das neue Teile...sorry ;-) Hast Du die Netdisk schon mal aufgeschraubt und einen Blick riskiert? Mich wuerde interessieren was da drinsteckt...besonders die CPU? Ich habe gelesen das die XIMETA-Teile auch eine ueberragende Transfergeschwindigkeit ueber Netz haben sollen...kannst Du das bestaetigen? In USA gibt's auch Netdisk-Leergehaeuse um selber eine 3,5" Platte einzubauen....wuerde mich auch interessieren..

cu,
peter

5

16.02.2005, 14:28

das kann ich gerne machen, das Ding geht einfach immer ohne Probleme.
Dummerweise halt nur wenn man vorher die Treiber installiert hat, sonst ist die nicht im Netzt sichtbar. Schnell ist sie auf jeden Fall und das mit dem 8-fach Switch ist auch sehr praktisch.
Ich meld mich heut abend dazu was drinsteckt.

6

17.02.2005, 11:04

Hi Stefan,
danke fuer Deine Muehe! Iss fuer mich pers. aber nicht mehr so wichtig...also wegen mir brauchst Du das Teil nicht zu oeffnen ;-) Ich habe mich 'schlau' gemacht: Ximeta benutzt ein eigene patentierte Technologie/Protokoll....die zu instalierenden Treiber gibt's 'nur' fuer PC/Mac/Linux/Intel CPU...es wird also imo niemals moeglich sein von der DBOX direkt auf so ein Teil zu streamen oder so eine Netdisk an die NSLU2 ueber USB anzuschliessen um sie dann ueber den NFS-Server zu nutzen. Ich schaetze mal das in der Netdisk ein eigener XIMETA-Chip drin sein wird.

cu,
peter

7

17.02.2005, 14:05

Ok, bin gestern leider nicht mehr dazugekommen. Man kann die Disk zwar auch per USB anschließen, aber dann ist sie halt nur ne HDD sonst nix. Tut mir leid. Sag einfach Bescheid wenn ich nachschauen soll. Tu ich doch gerne für Dich.
tschüß Stefan

8

17.02.2005, 15:27

hi,

Zitat von »stefan9113«

Man kann die Disk zwar auch per USB anschließen, aber dann ist sie halt nur ne HDD sonst nix.

...stimmt auch wieder...und dafuer braucht man ja auch keinen Treiber....dann muesste das Teil doch an der NSLU2 spielen. Hast Du das schon mal probiert?

cu,
peter

9

17.02.2005, 15:48

Hi Peter,
wenn man die Disk formatiert geht das bestimmt. Aber auf die Platte liegen
knapp 200 GB Programmdaten, das will ich mal nicht riskieren. Das besondere an der Platte ist ja, daß man den 8-fach Switch noch hat. Die kann ich dann auch wenn ich sie brauche übers Netz oder Internet an- oder ausschalten. Zum Beispiel wenn ich bein Sohnemann Daten brauch die da draufliegen, muß ich nicht durch ganze Haus laufen, sondern geh in den Internetexplorer und gib Saft drauf und nach 5 Sekunden ist das Laufwerk überall im Netz verfügbar. Wenn man dann nicht mehr braucht, dann .....
tschüß Stefan :)

Social Bookmarks